Innovationspreis: am Feld von Stroh zu Pellets

Posted in Erfindung der Woche on September 22nd, 2016 by Birgit S. – Be the first to comment

Das Unternehmen Kalverkamp darf zu recht stolz sein: unter den Top 3 beim deutschen Innovationspreis 2016 in der Kategorie Start-Up mit einer spannenden Produktinnovation.

Weltweit einzigartiges Ackergerät
premos_5000_titel_2

Pellets sind als umweltfreundlicher Heizstoff bekannt, der gut dosierbar und vor allem anfallende Holz- oder Erntereste sinnvoll verwertet. Will man das Stroh zu Pellets verarbeiten, geschieht dies meist nach der Ernte in der Lagerhalle. Der Maschinenbauer Kalverkamp präsentiert mit seiner mobilen Pelletiermaschine ein einzigartiges Produkt, das durch den Wegfall dieser Lagerhallen Lager- wie auch Energiekosten spart. Nun kann nämlich noch direkt am Feld Stroh zu Pellets gepresst werden. Eine spezielle Zahnpackerwalze befördert die Halmreste ins Innere, wo sie gehäckselt und gepresst werden.

Die Maschine kann noch mehr

Doch nicht nur Stroh presst das Gerät zu Pellets. Landwirte können ebenso Strohballen nachträglich zu Pellets verarbeiten. Weiters lassen sich mit der Maschine auch Energiepflanzen wie Chinaschilf ernten und natürlich ist es darüber hinaus möglich Heu zu Futterpellets für Tiere zu verarbeiten. Wie auch immer das Gerät eingesetzt wird, in allen Fällen spart der Landwirt Transportkosten und -kapazität. Denn die Maschine reduziert den Raumbedarf auf ein Fünftel!

Die Markteinführung der mobilen Pelletmaschine ist mit 2017 geplant, wobei man sich insbesondere gute Aussichten bei Farmern in den USA ausrechnet, die massive Strohmengen der gewaltigen Äcker bislang kaum verwerten konnten.

Post to Twitter Tweet This Post

WIG-Schweißen – Innovation : Mobiles Drahtvorschubgerät

Posted in Allgemeines on September 21st, 2016 by jordan – Be the first to comment

Die Handhabung beim WIG-Schweißen ist eine Kunst. Sie erfordert präzises Üben, um zuverlässige Ergebnisse zu liefern. Beherrscht man diese Methode, erleichtert es die Arbeit enorm. Die Besonderheit beim WIG Schweißen liegt in der Zuführung des Drahtes. Er wird bei dieser Art des Schweißens über eine Wolfram-Elektrode zugeführt. Diese Elektrode schmilzt im Gegensatz zum MIG und MAG Schweißen nicht ab. Das aufgeschmolzene Metall wird durch die Zuführung eines Schutzgases vor dem Einfluss von Sauerstoff geschützt, so können Schweißdrähte entstehen, die sehr hochwertig sind. Diese Art des Schweißens kommt immer dann zum Einsatz, wenn besonders hohe Anforderungen an die Beschaffenheit der Schweißnaht bestellt sind. Da der Anspruch an das Können sehr hoch ist, und das manuelle sowie das maschinelle Zuführen, das über große Vorschubgeräte erfolgt, erledigen diese Aufgabe eigentlich nur erfahrene Schweißer.

WIG-Schweißen Erfindung

Ein Erfinder aus Bayern hat jetzt eine Methode entwickelt, die das filigrane Zuführen des Drahtes vereinfachen soll. Seine Erfindung ist ein mobiles, handliches und einzigartiges Gerät, das als ideale Unterstützung für unterschiedliche Schweißverfahren entwickelt wurde.

Das mobile Drahtvorschubgerät zeichnet sich vor allem durch seine kompakte und flexible Handhabung aus. Es können verschiedene Schweißdrähte wie zum Beispiel Edelstahl, Aluminium- oder Eisendraht verwendet werden, auch verschiedene Drahtstärken stellen kein Problem dar und können von 1,6 mm bis 3 mm variieren. Das Gerät ist zudem ergonomisch geformt und gewährleistet somit eine angenehme Handführung. Ein weiterer, gut durchdachter Zusatz ist die Speisung des Akkus über angebrachten Solarzellen. So verlängert sich die Haltbarkeit des Akkus um das Doppelte.

Partner gesucht
Derzeit werden Hersteller, Lizenznehmer, Patentkäufer oder Vertriebspartner gesucht.

Link Tipps:
Vorrichtung zum automatischen Vorschub eines Schweißdrahtes für WIG Schweißen mit Zusatzdraht Patent-Net Seite.

Post to Twitter Tweet This Post

Erfindung der Woche: Dirndl-Quartett

Posted in Erfindung der Woche on September 20th, 2016 by Birgit S. – Be the first to comment

O’zapft is!
Wie jedes Jahr werden auch heuer wieder tausende Besucher auf die Wiesn strömen, auf der vom 17.09. bis 03. Oktober das berühmte Oktoberfest stattfindet. Bei dem Volksfest, das auch etliche Touristen anzieht, sind vor allem folgende Dinge mitzubringen: gute Laune, ein trachtiges Outfit und ein gut gefülltes Portemonnaie.

Besonders die Herren der Schöpfung wissen: auf dem Oktoberfest zieht nicht nur so manche effektvoll beleuchtete Bude oder die olympische Achterbahn Blicke auf sich – nein, vor allem sind es die hübschen Mädels im Dirndl.

Unsere Erfindung der Woche ist das etwas andere Quartett, das perfekt zum Wiesnspaß passt: das Dirndl-Quartett.

Dirndl-Quartett

Während beim Autoquartett Hubraum und Tankvolumen verglichen werden, finden sich auf dem Dirndl-Quartett Promille-Werte, Körbchengrößen und etwa die Blasenkapazität.
Viel Spaß verspricht das trachtige Kartenspiel auf alle Fälle und ab einem Maß macht das Quartett um so mehr gute Laune! Zwei bis sechs Spieler können schmunzelnd am Tisch ausknobeln, wer die nächste Runde bezahlt. Der Herr, mit den meisten Mädels an ähm …auf der Hand, zahlt schon mal nicht.

Aber auch Wiesenerfahrene, die nach dem Oktoberfest einfach nicht die tolle Zeit vergessen wollen, können das Dirndlquartett immer mal wieder in seeliger Erinnerung spielen und natürlich direkt bei uns im Laden oder im Onlineshop erwerben.

Auch ohne Dirndl-Quartett wünschen wir allen viel Spaß und Prost auf dem Oktoberfest!

Post to Twitter Tweet This Post

Alte Innovation neu erfunden: Systemständerbauweise

Posted in Aktuelle Erfindungen, Allgemeines on September 19th, 2016 by jordan – Be the first to comment

Einmal im Leben ein Haus zu bauen, das ist der Traum von vielen. Leider entpuppt sich dieser Traum oftmals als Albtraum. Eine lange Bauzeit, gerade beim Massivhausbau, durch lange Trocknungszeiten, mögliche Baufehler und ein hoher Materialaufwand, das schreckt viele ab. Will man dann noch möglichst energieeffizient bauen, um Standards zu erfüllen und nachhaltig zu bauen, rasen die Kosten schnell in die Höhe.

Systemständerbauweise 2016

Ein Erfinder aus Bayern, Herr Aman, hat jetzt eine Bauweise entwickelt, die wir in Europa längst vergessen haben-: die Ständerbauweise. Aman hat diese Bauweise neu interpretiert und die Systemständerbauweise entwickelt und zum Patent angemeldet.
Die Systemständerbauweise vereinfacht den Hausbau durch eine unkomplizierte, leichte Bauweise, die noch dazu dem Niedrigenergiehaus Standard (Passivhaus) entspricht. Eine überschaubare Bauzeit gekoppelt mit geringerem Materialbedarf schont deutlich Nerven und Geldbörse und kurbelt die Vorfreude auf ein Wohnen in angenehmen Raumklima und geringem Energiebedarf an.
Die Systemständerbauweise ist an die ältere Fachwerkbauweise angelehnt, mit einem gravierenden Unterschied: Alle aus dem heutigen Stand der Technik bekannten Systeme weisen den Nachteil auf, dass sie vielfach Wärmebrücken aufweisen und den geltenden Bestimmungen der Energiesparverordnung nicht gerecht werden, da die Dämmung und Dichtigkeit unzureichend ist. Hinzu kommt, dass bei den Bauwerken der Standes der Technik der Feuchtigkeitsaustausch nicht zufriedenstellend gelöst ist.
Ein wesentliches Merkmal der Erfindung besteht in der aus drei Bereichen bestehenden
Einheit: eine tragende Mittelschicht oder Konstruktionsebene, eine äußere Dämmebene und eine innere Installationsebene für den Wandaufbau, der in Trockenbauweise in verhältnismäßig kurzer Zeit erstellt werden kann.

Systemständerbauweise

Die tragende Mittelschicht besteht aus vertikalen Stahlträgern System, zwischen denen horizontale Träger verschraubt sind. Der dadurch entstehende Raum wird mit einem Wärmedämmstoff, vorzugsweise Mineralwolle, gefüllt. Nach außen ist diese Dämmung durch Holzfaserplatten oder Grobspanplatten abgedeckt. Zusätzlich zum Wärmedämmstoff besteht die äußere Dämmschicht aus dicken Polystyrol-Schaumstoffplatten.
Das Ergebnis ist ein Gebäude, das mit geringsten Aufwand bezüglich Kosten und Herstellung einen positiven Energiestandard inne hat. Dabei wird eine langfristige Luftdichtigkeit und für die Versorgung der Räume eine kontrollierte Lüftung mit Wärmerückgewinnung oder mit gekühlter Frischluft erreicht. Das Ergebnis ist ein Gebäude, das im Prinzip keine Heizung mehr benötigt.
Herr Aman hat den Schwachpunkt in gängigen Systemen, die oftmals im Bereich der Innenwand liegen, wo nach dem Anbringen der notwendigen Installationskanäle und Leitungen die Dampfsperre durchbrochen wird sodass Wärmebrücken entstehen, so gelöst, dass die innere Isolationsschicht aus CW-Profilen besteht, zwischen denen die Kabel und Leitungen verlegt werden. Auf diese CW-Profile werden Gipsplatten geschraubt, und die Kabel und Leitungen im Inneren verlegt. So wird die Folie, die als Dammsperre wirkt nicht verletzt.

Partner gesucht
Derzeit werden Hersteller, Lizenznehmer, Patentkäufer oder Vertriebspartner gesucht.

Link Tipps:
Systemständer-Bauweise Patent-Net Seite.

Post to Twitter Tweet This Post

Do-it-yourself: Strandkorb

Posted in Allgemeines on September 19th, 2016 by jordan – Be the first to comment

Aus alt mach neu und besser. So lässt sich der aktuelle Trend des DIY beschreiben, der gerade in immer mehr Haushalte einzieht. Der Reiz besteht darin, etwas eigenes und individuelles zu schaffen. Gerade in Zeiten von Massenproduktion, erhalten selbstgebaute Gegenstände einen hohen individuellen Wert. Doch so kreativ wir Alle sind, manchmal geht´s nicht ohne Anleitung. Erfinder Thomas Pielsch hat eine Bauanleitung für einen Strandkorb aus Paletten konzipiert und erspart Verbrauchern so die zeitraubende Suche nach einer passenden Bauanleitung. Der Strandkorb soll aus Paletten gefertigt werden, eine Ressource, die es fast überall kostengünstig zu erwerben gibt. Außerdem liegt Upcycling stark im Trend. So soll es Verbrauchern noch einfacher gemacht werden, selbst tätig zu werden und nicht schon bei der Recherche zu einer geeigneten Bauanleitung die Motivation zu verlieren.

Do-it-yourself Strandkorb

Durch die von Herr Pielsch entwickelte Bauweise und das zu benutzende Material, zeichnet sich der Strandkorb vor allem aber durch eine hohe Witterungsbeständigkeit aus. Zudem soll die Bauweise und die einfache Art des Zusammenbauens nach Anleitung möglichst viele Menschen erreichen. Seine Idee soll es künftig in Baumärkten als Komplettpaket geben. Bausatz mit Bauanleitung.

Partner gesucht
Derzeit werden Hersteller, Lizenznehmer, Patentkäufer oder Vertriebspartner gesucht.

Link Tipps:
Holzbausatz für einen Strandkorb in Palettenoptik Patent-Net Seite.

Post to Twitter Tweet This Post

XTEND – Badewanne

Posted in Allgemeines on September 14th, 2016 by Birgit S. – Be the first to comment

Nicht jede Wohnung weist eine Badewanne auf und nicht jede Wohnung hat Platz für eine Badewanne, die sozusagen ständig ihren Raum einnimmt. XTEND ist die sicherlich etwas andere Lösung, die nicht nur optisch, sondern auch funktionell zu überzeugen vermag.

XTEND. Me

XTEND von Carina Deuschl: http://www.carina-deuschl.com/portfolio-item/xtend/

XTEND von Carina Deuschl: http://www.carina-deuschl.com/portfolio-item/xtend/

Die Badewanne besteht aus Karbonfasern und nimmt “aufgeräumt” kaum Platz weg, denn die Badewanne ist zusammengefaltet lediglich 8,5mm dünn! Das clevere Konzept lässt die Badewanne somit schnurstracks schnell verstauen und mit nur 7kg ist sie denkbar leicht handzuhaben. Aufgebaut sorgt die weiche, textile Schicht, die natürlich maschinenwaschbar ist, für ein entspanntes Badeerlebnis.

Mit diesem innovativen Produktdesign konnte die Designerin Carina Deuschl die Jury beim iF Student Design Award 2016 überzeugen, die zum Schluss kam:

“This is a clever design concept that appears to be well thoguht through and functionally well resolved. Although the comfort might be somewaht questionable, the innovative use of materials and manufacturing processes is particularly commendable. The design is contemporary in form and finish, is aesthetically pleasing and has been presented clearly and professionally.”

Auch wir gratulieren der jungen Designerin ganz herzlich!

Post to Twitter Tweet This Post

Erfindung der Woche: Wäscheleinen auf Abstand

Posted in Erfindung der Woche on September 12th, 2016 by Birgit S. – Be the first to comment

ohne-wäsche-leinen-fix-300x231Wäsche aufhängen – das zählt nicht unbedingt zu den Lieblingsbeschäftigungen, aber muss eben doch gemacht werden. Aber kennt ihr das auch?
Da hängt man den Sweater oder ein anderes schweres Kleidungsstück auf und schon ist es passiert: die Wäscheleinen rücken zusammen und plötzlich ist das Gleichgewicht im Schwergewicht UND natürlich verknittert die Wäsche jetzt doch wieder. *Frust*

Wäscheleinen – nicht mehr auf Tuchfühlung

waescheleinen-fix-abstandhalterEs könnte doch so einfach sein!
Das dachte sich wohl auch der Erfinder, der hinter unserer Erfindung der Woche steht.
Mit dem Abstandshalter bleiben die Wäscheleinen auf Abstand und die Wäsche – tada! – knitterfrei dort, wo sie hängen soll. So ganz nebenbei trocknet die Wäsche dank besserer Luftzirkulation auch schneller. Die Abstandshalter gibt es bei uns im praktischen 4er-Set: einhängen, aufhängen und entspannen :-D

Post to Twitter Tweet This Post

Dolfi – Waschen mit Ultraschall

Posted in Aktuelle Erfindungen, Allgemeines on September 8th, 2016 by Birgit S. – Be the first to comment

Einen eindrucksvollen Erfolgslauf auf Indiegogo hat die deutsche Kampagne für das schonende Waschgerät Dolfi bereits hinter sich. 428% des angestrebten Zieles konnten im März vergangenen Jahres zusammengetragen werden. Derzeit stehen letzte Gerätetests an, geplant wird eine Auslieferung gegen Ende dieses Jahres.

Was ist Dolfi?

Erfolgreich auf Indiegogo: http://bit.ly/2a0fEEP

Erfolgreich auf Indiegogo: http://bit.ly/2a0fEEP

Dolfi ist ein etwa handflächengroßes Gerät, das verspricht Wäsche schonend und vor allem auch gründlich zu säubern! Möglich wird dies durch Ultraschall, der Schmutz aus der Faser lösen soll. Insgesamt ist der Energieverbrauch des kleinen Geräts um 80 Mal geringer als bei einer Waschmaschine. Dabei muss jedoch berücksichtigt werden, dass bei Dolfi Wasser z.B. in das Waschbecken gefüllt, Wäsche und Waschmittel eingegeben und das Gerät eingelegt wird. Der Waschgang fällt also etwas reduzierter aus.

Im Betrieb leuchtet am Gerät ein blaues Licht und nach nur 30-40 Minuten ist der “Waschgang” schon beendet. Delikate Stoffe können nun auch unterwegs ganz einfach und übrigens geräuscharm gereinigt werden. Da Dolfi handlich klein ist, ist das Gerät gerade ideal auf Reisen und spart ordentlich Geld ein, da ein Wäscheservice nicht mehr notwendig ist.

Post to Twitter Tweet This Post

Erfindung der Woche: magnetische Radblinker

Posted in Erfindung der Woche on September 6th, 2016 by Birgit S. – Be the first to comment
In der Stadt ist man – zumindest bei nicht allzu weiten Strecken – oft schneller mit dem Rad am Ziel. Da immer etwas passieren kann, ist es ratsam mit Radhelm, Radlichtern und Reflektoren ausgestattet zu sein. Die meisten Radunfälle passieren, wenig überraschend, auf Kreuzungen und das auch deshalb, weil Handzeichen öfter nicht gegeben oder aber übersehen werden.
<strong>Eindeutig im Blickfeld</strong>
<a href=”http://www.land-der-erfinder.at/wp-content/uploads/edw1.jpg”><img title=”edw” src=”http://www.land-der-erfinder.at/wp-content/uploads/edw1.jpg” alt=”" width=”997″ height=”293″ /></a>
Mit unserer Erfindung der Woche geben Sie beim Abbiegen eindeutige Lichtzeichen ab, denn <strong><a href=”http://shop.erfinderladen.com/Neue-Geschenke-Gadgets-Erfindungen/winglights-magnetischer-fahrradblinker-led-blinkleuchte-positionslicht-lenkrad.html” target=”_blank”>WingLights</a></strong> sind die Blinker fürs Fahrrad. Dank des hellen LED-Lichts fallen die Blinker auch tagsüber auf und sind natürlich dank stoß- und wasserfester Ausführung für den Alltagseinsatz bestens geeignet. Also fahren, vor dem Abbiegen den Druckschalter drücken – blinken – und sicher abbiegen.
<strong>Einfaches Magnetsystem</strong>
Die Montage fällt denkbar einfach: die WingLights werden in die Lenkerenden eingesetzt, wobei der Einsatz in der Lenkerstange verbleibt, die blinkenden Enden können dank magnetischer Halterung mitgenommen werden. Da die blinkenden Enden magnetisch zusammengesetzt werden können, lassen sie sich kompakt mitnehmen und dank Karabinerhaken ist die Befestigung am Schlüsselbund ebenfalls kein Problem. So sind die WingLights sicher verwahrt und werden beim Losfahren wieder aufgesetzt.
Die magnetischen Fahrradblinker können mit ein paar Klicks bei uns im <a href=”http://shop.erfinderladen.com/Neue-Geschenke-Gadgets-Erfindungen/winglights-magnetischer-fahrradblinker-led-blinkleuchte-positionslicht-lenkrad.html” target=”_blank”>Onlineshop </a>gekauft oder direkt im Erfinderladen erworben werden. Ihr wollt mehr sehen? Dann am besten ab zum Video:
<div style=”text-align: center;”><iframe width=”560″ height=”315″ src=”https://www.youtube.com/embed/ewFJZR0bExw” frameborder=”0″ allowfullscreen></iframe></div>

In der Stadt ist man – zumindest bei nicht allzu weiten Strecken – oft schneller mit dem Rad am Ziel. Da immer etwas passieren kann, ist es ratsam mit Radhelm, Radlichtern und Reflektoren ausgestattet zu sein. Die meisten Radunfälle passieren, wenig überraschend, auf Kreuzungen und das auch deshalb, weil Handzeichen öfter nicht gegeben oder aber übersehen werden.

Eindeutig im Blickfeld

edw

Mit unserer Erfindung der Woche geben Sie beim Abbiegen eindeutige Lichtzeichen ab, denn WingLights sind die Blinker fürs Fahrrad. Dank des hellen LED-Lichts fallen die Blinker auch tagsüber auf und sind natürlich dank stoß- und wasserfester Ausführung für den Alltagseinsatz bestens geeignet. Also fahren, vor dem Abbiegen den Druckschalter drücken – blinken – und sicher abbiegen.

Einfaches Magnetsystem

Die Montage fällt denkbar einfach: die WingLights werden in die Lenkerenden eingesetzt, wobei der Einsatz in der Lenkerstange verbleibt, die blinkenden Enden können dank magnetischer Halterung mitgenommen werden. Da die blinkenden Enden magnetisch zusammengesetzt werden können, lassen sie sich kompakt mitnehmen und dank Karabinerhaken ist die Befestigung am Schlüsselbund ebenfalls kein Problem. So sind die WingLights sicher verwahrt und werden beim Losfahren wieder aufgesetzt.

Die magnetischen Fahrradblinker können mit ein paar Klicks bei uns im Onlineshop gekauft oder direkt im Erfinderladen erworben werden.
Ihr wollt mehr sehen? Bitte schön:

Post to Twitter Tweet This Post

Das schwerste Rad der Welt

Posted in Allgemeines on August 31st, 2016 by Birgit S. – Be the first to comment

Wissen Sie wie schwer das schwerste Fahrrad der Welt ist?

Den Rekord für das schwerste Fahrrad der Welt wurde am 19. August 2015 von dem Belgier Jeff Peeters aufgestellt. 860 Kilogramm war das stattliche Gewicht, das derzeit die Rekordmarke bildet. Derzeit, da mittlerweile der deutsche Frank Dose eifrig an seinem schwergewichtigen Fahrrad werkt, das mit stolzen 1,2 Tonnen den Weltrekord Anfang September pulverisieren soll.

Das schwerste Fahrrad der Welt. Foto: Carsten Rehder/dpa

Das schwerste Fahrrad der Welt. Foto: Carsten Rehder/dpa

Wie kam es dazu?

Die Idee das schwerste, fahrbare Fahrrad zu bauen, kam dem LKW-Fahrer auf dem Heavy-Metal Festival in Wacken. Das eine führte zum andern und trotz einiger schämischer Bemerkungen von Freunden – oder gerade deswegen? – schreitet das Projekt mit einigen Unterbrechungen voran. Nun steht der Weltrekordversuch knapp bevor. Das Datum Anfang September scheint zu halten.

Der Reifen des stattlichen Fahrrads besitzt einen Durchmesser von 1,53 Metern! und mit dem restlichen Stahlwerk werden schließlich die 1,2 Tonnen Gewicht erreicht, die den derzeitigen Rekord eindeutig nach oben korrigieren würden. Mindestens 200 Meter will Frank Dose sein Fahrrad fahren. Dass er dabei ordentlich ins Schwitzen kommen wird, ist gewiss, denn pro Meter sind 1,5 Schritte mit 35 Kilogramm Einsatz notwendig. Aber nicht nur Körperkraft und Ausdauer, auch einige Investitionen stecken in dem Fahrrad-Ungetüm. “Bei 5.000 Euro habe ich aufgehört zu rechnen“, erklärt Dose. Nach dem Rekord können Interessenten das Weltrekord-Rad übrigens gerne erstehen, sofern der Preis stimmt.

Wir wünschen Frank Dose alles Gute für den Weltrekord-Versuch und seinen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde!

Post to Twitter Tweet This Post

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes