Leckerer Schinkensalat für kleine Gourmets

In Supermärkten findet man ein schier endloses Sortiment an Salaten die aufs Brot kommen oder pur gegessen werden. Für jeden Geschmack soll etwas dabei sein und meist sagt schon der Name wonach es schmecken soll. Die Grundzutaten sind bei jedem Salat gleich, bei Fleischsalat, Eiersalat, Kartoffelsalat und Nudelsalat erwartet man entsprechende Zutaten. Mit den Sorten Garnelensalat, Thunfischsalat, Seelachssalat, Geflügelsalat oder Quark und Gurke wird es neben den Klassikern am Kühlregal schon kreativer. Wir möchten nun eine besondere Rezeptur der Erfinderin Susanne Kretschmer vorstellen, die als Verkäuferin hinter einer Wurstheke, auf ein ganz besonderes Rezept für einen Salat kam. Da sie zuvor nichts vergleichbares an der Theke oder im Kühlregal gesehen hat, ließ sie ihre Rezeptur kurzerhand schützen.


Dabei handelt es sich um einen Feinkostsalat, der sich insbesondere durch das fantastische Aroma von Räucherschinken auszeichnet und so noch nicht im Handel erhältlich ist. Eine weitere wichtige Zutat sind z.B. Spreewälder Gewürzgurken, die dem Salat eine feine säuerliche Note geben. Damit der Salat bald zahlreichen Gourmets präsentiert werden darf, werden derzeit Hersteller gesucht die an einer Lizenz interessiert sind.

Post to Twitter Tweet This Post

Leave a Reply


Get Adobe Flash player