Getränke kühl – Gäste glücklich

Quelle: t3-infos.de

Quelle: t3-infos.de

Schon in der Antike wurden Lebensmittel gekühlt. Hierfür wurden große Mengen Eis aus den Bergen in die Städte transportiert und zur Lagerung von Lebensmitteln in tiefen Kellern eingesetzt. Der moderne Kühlschrank wurde bereits 1834 kommerziell vermarktet.

Bis etwa 1950 wurden auch hölzerne Eisschränke, gespeist mit Eis aus Fabrik oder Teich, verwendet.

Die ersten Kühlschränke wurden mit Methylchlorid, Ammoniak oder Schwefeldioxid betrieben, was jedoch Probleme für die Lagerung der beweglichen Teile im Kompressor und bei Undichtigkeiten den Austritt giftiger Gase oder Verpuffungen mit sich brachte. Mit der Entdeckung und dem Einsatz der Fluorchlorkohlenwasserstoffe, deren ozonzersetzende und klimaverändernde Wirkung damals noch nicht bekannt war, konnten diese Probleme behoben werden.
In den 1930er Jahren wurde er in den USA und Kuba zur Standardausstattung privater Haushalte; bereits 1937 hatte jeder zweite amerikanische Haushalt einen Kühlschrank.

Der erste FCKW-freie Kühlschrank der Welt in neuerer Zeit wurde 1992 produziert.

Zur Kühlung von Kisten hat sich Herr Reith einen Kühlschrank für Getränkekisten überlegt. Die Erfindung bietet den Vorteil, dass Getränkekisten direkt in den Kühlschrank gepackt werden können. Dadurch entfällt das lästige und zeitraubende einräumen individueller Flaschen. Der Kühlschrank soll drei Getränkekisten fassen können. Der neuartige Getränkekisten Kühlschrank findet dabei sowohl in der Gastronomie als auch im privaten Bereich Anwendung.

Kühlschrank für Getränkekisten

Kühlschrank für Getränkekisten

Post to Twitter Tweet This Post

Leave a Reply


Get Adobe Flash player