Blogparade – Tag der Erfinder

Heute mache ich aus gegebenem Anlass (Tag der Erfinder am 9. November) meine erste Blog-Parade. (oder auch Blog-Karneval um es allen Recht zu tun)

Wie geht das: Ihr schreibt einen Artikel über eure Lieblingserfindung, über eine eigene Erfindung über etwas was ihr euch gerne wünschen würde, aber noch nicht erfunden wurde,… Kurz um einfach einen netten Artiekl zum Thema Erfindung, Erfinder, Erfinderinnen.

Verlinkt dabei auf den Tag der Erfinder www.tag-der-erfinder.de und hinterlasst mir Ping back, Track back oder am besten einen kleinen Kommentar.

Das ganze läuft bis zum 9. November. Es gibt übrigens noch eine kleine Nebenwette zwischen mir und meinen beiden Kollegen (Klonen) aus der Schweiz und Österreich aus welchem Land die meisten Einträge kommen. Das sollte ich leicht gewinnen können.

Die ganzen Artikel werde dann nach Ablauf der Parade hier natürlich vorgestellt. Die besten aus den beiden Ländern werde zusätzlich auch dort gepostet.

Ich freue mich auf interessante Artikel.

Gerhard

Post to Twitter Tweet This Post

  1. Michael Rehberg sagt:

    Was sich meine Familie wünscht:

    Sylvester war es wieder soweit. Meine Frau stand in der Küche zwischen den vielen kleinen und großen Haushaltsgeräten. Gerade hatte Sie noch den Toaster benutzt für das Frühstück, als Sie gleich darauf den Eierkocher anwarf. Zwischendurch wurden schon mal die Kartoffeln für das Mittag aufgesetzt. Natürlich lief im Hintergrund noch die Esspressomaschine. Alles in allem war es ein ziemliches Durcheinander von Geräten, Kabeln und Essen.

    Meine Frau sah sich alles an und meinte, ich sollte mir als Entwickler Gedanken machen, wie die Geräte ohne Kabel an jeder beliebigen Position ihre Arbeit verrichten können. Das Ergebnis der gemeinsamen Überlegung mit ihr ist folgender Wunsch an die Industrie:

    Eine vollelektronische Arbeitsplatte (Glas, alle Farben passend zu den Möbeln, eventuell mit Beleuchtung von innen) auf Induktionsbasis. Die noch zu erfindenen Geräte (Toaster, Eierkocher, Kaffeemaschine, Mixer, Kochtöpfe, Bratpfannen, …) werden mittels Transponder (evt. anderes Frequenzband) an jeder beliebigen Position der Arbeitsplatte erkannt und können über ein separates sensorisches Eingabefeld (oder auch Fernbedienung) angesteuert werden. Eventuell können einige Geräte wie der Eierkocher oder Toaster auch mit kleinen Akkus versehen werden (Prinzip der elektrischen Zahnbürste), die über die Induktionsplatte aufgeladen werden und dann an den Frühstückstisch mitgenommen werden können um dort weiter ihre Arbeit zu verrichten.

    Da ich ja viel Phantasie habe, könnte natürlich die Platte nicht nur für das Kochen verwendet werden, sondern auch zum aufladen von PC’s (Akkus), Rasierapparaten, Föns, Ebook-Reader, Handys und Taschenlampen. Theoretisch könnte ich einfach eine Lampe rauflegen und sie leuchtet.

    Eventuell gibt es z.Z. noch EMV-Probleme, aber die werden die fleißigen Entwickler hoffentlich bald gelöst haben. Ein weiteres Problem könnte die automatische Abschaltung der Geräte sein, wenn z.B. das Essen fertig ist oder das Wasser droht überzukochen. Mit den heutigen Möglichkeiten (sensorische Überwachung) sollte das Problem ebenfalls in den Griff zu bekommen sein.

    Ich freue mich auf eine rege Diskussion und den Wunsch, das unsere Vorstellung bald Wirklichkeit wird.

    Mit freundlichen Grüßen

    Michael Rehberg

  2. mutex sagt:

    Sehr schön! Und ich dachte schon, dass es gar niemend interessiert.
    Herzlichen Dank

  1. […] 4 Jahren existiert die Initiative von Tag der Erfinder am 9. November . Zum diesen Anlass ist eine Blogparade -Tag der Erfinder gestartet worden zur welcher ich Euch alle gerne einladen […]

  2. […] Aus diesem Anlass starten wir auf Land-der-Erfinder eine Blogparade (Blogkarneval), zu der wir Sie gerne einladen möchten. Schreiben Sie einfach einen Artikel über Ihre Lieblingserfindung oder was Sie denken was noch unbedingt erfunden werden muss. Oder was Ihnen sonst zu dem Thema einfällt. […]

  3. […] Wir alle können gespannt sein auf die neuesten Entwicklungen und Einsatzmöglichkeiten dieser Erfindung. Wenn Ihr aber neue Ideen für gute Schweizer Erfindungen habt oder eben Erfinder kennt die was geniales Erfunden habt , macht mit bei der Blogparade – Tag der Erfinder. […]

Leave a Reply


Get Adobe Flash player