Erfindung der Woche – Eierbecher und Frühstücksbrett

Ob Früh- oder Spätaufsteher, die erste Mahlzeit bleibt die wichtigste des Tages. Damit diese nun noch schöner wird, stellen wir diese Woche zwei ausgeklügelte Frühstücksutensilien vor.

Erfinderladen, Erfindung der Woche, FrühstücksbrettDas Berliner Frühstücksbrett überzeugt nicht nur durch das klassische Design. In das Birkenholz ist die Skyline der Hauptstadt eingelasert und wird dadurch zum Lieblingsbrett für alle Berlin-Liebhaber. Das erst unscheinbare Loch im Brettchen erweist sich als 1A-Eierbecher – ein zusätzlicher Eierbecher wird überflüssig. Aber das ist noch nicht alles. Der Designer Markus Witte bringt auf seinem Frühstücksbrettchen selbst die Eierlöffel zum Schweben. Möglich macht dies ein integrierter Magnet, der den mitgelieferten Eierlöffel bis zur Nutzung auf seinem Platz hält. Ein Frühstücksset, das keine Wünsche offen lässt.

Eierbecher Erfindung ErfinderladenSollte es zu Hause nur an den Eierbechern mangeln, so hält der Designer Herr Witte auch hierfür etwas parat: Das Eierbecherset aus Berlin! Die Becher bestechen nicht nur durch ihre Einfachheit, sondern sind auch mit Spezialfeatures ausgestattet, wie das Berliner Frühstücksbrettchen. Durch den integrierten Magneten wird auch hier den mitgelieferten Eierlöffeln stilvollen Halt gegeben und sie können sich sogar den physikalischen Gesetzen wiedersetzen. Die hochwertige abwischbare Filmbeschichtung lässt Schmutz keine Chance, lange an den Bechern zu haften. Genau das richtige für alle Protein-Liebhaber.

Mit diesen wunderbaren Frühstücksutensilien steht einem ausgedehnten Frühstück wohl nichts mehr im Wege.

Post to Twitter Tweet This Post

Leave a Reply


Get Adobe Flash player