TUfast: ab ins Guinness-Buch der Rekorde!

Vielleicht nicht zu schnell, aber ungehörig sparsam ist der nur 20kg schwere eLi14 unterwegs – ein Elektro-Fahrzeug, das vom TUfast Eco Team entwickelt worden ist. Am 16. Juli 2016 wurde das schnittige Mobil zunächst noch von Gutachtern unter die Lupe genommen bevor es auf der vom Sponsor Audi reservierten Strecke los ging.

Intern hatte sich das studentische Team das Ziel von 1000km/kWh gesetzt.
Nach einer ersten Runde zum Aufwärmen, gab es einen Schreckmoment: der Motor stotterte beim Starten. Das Problem war jedoch schnell behoben. Nachdem das Energiemessgerät erneut von den Prüfern versiegelt war, stieg die Spannung. Wie vorgesehen beschleunigte der eLi14 auf die voreingestellte Endgeschwindigkeit, die nicht zu niedrig ausfallen darf. Eine Strecke von mindestens 25km pro Stunde muss beim Rekordversuch nämlich zurückgelegt werden. Um auch wirklich alles auszureizen, schaltete die Fahrerin gegen Ende der Stunde den Motor ab und das aerodynamische Mobil rollte tatsächlich fast einen Kilometer übers Ziel hinaus. Nach Auswertung der Daten war die Freude groß: 1142km/kWh!

Noch größer die Freude beim zweiten Versuch, bei welchem der Motor noch früher abgedreht wurde und schließlich ein Wert von 1232km/kWh feststand, was umgerechnet etwa 10.956km pro Liter Superbenzin bedeutet!

Weltrekordhalter! Das TUfast Eco Team ©TUfast

Weltrekordhalter! Das TUfast Eco Team ©TUfast

Effizientestes elektrisches Fahrzeug

Zu recht stolz darf das TUfast Eco Team nun das Zertifikat der Guinness Prüfer vorzeigen und ist nun ganz offiziell der Weltrekordhalter des effizientesten elektrischen Fahrzeugs!
Hut ab!

Post to Twitter Tweet This Post

Leave a Reply


Get Adobe Flash player