Seoul International Invention Fair 2009

Ich hatte schon fast befürchtet während meiner Reise „nur“ über nicht-deutsche Erfindungen berichten zu müssen. Doch dem ist nicht so. Zu danken ist das einem Urgestein und Felsen der deutschen Erfinderszene.

Winfried Sturm von der Hardware-AG, ich, Jordi und eine anonyme Übersetzerin

Winfried Sturm von der Hardware-AG, ich, Jordi und eine anonyme Übersetzerin

Mitten in der Halle habe ich dann doch noch einen Stand mit der Aufschrift „Germany“ gefunden. Winfried Sturm ist als Leher des Faust-Gymnasiums in Staufen bekannt für seinen Einsatz erfinderische Schüler zu motivieren, unterstützen und damit auch noch extrem erfolgreich zu sein. (Da gibts zukünftig mal einen oder mehrere Artikel über deren Erfindungen) Wir haben uns wie es sich gehört über die deutsche Erfinderszene unterhalten und welche Unterschiede es zur asiatischen gibt. Wir waren uns einig, dass es in Deutschland mehrere Erfinder wie Artur Fischer oder Bruno Gruber geben würde oder auch gibt. Die staatliche Unterstützung bleibt bis auf die positiven Impulse durch Land der Ideen und SIGNO leider international unterdurchschnittlich. Die Umgebung und der Umgang mit Erfindern ist hier ein anderer.
  • Fast alle asiatischen Länder haben sehr starke und lebendige Schnittstellen zwischen Uni, Schule und privaten Erfindern und Erfindervereinen.
  • Hier interessieren sich die Medien für Erfindungen und nicht nur für verrückte Erfinder als Lachnummern.
  • Erfindermessen sind gefördert und wir mussten somit (zumindest heute) nicht mal Eintritt bezahlen. Sogar den Katalog gabs umsonst.
  • Jetzt erst mal ein paar Impressionen von der Messe:

    Kameras warten auf die Eröffnung

    Kameras warten auf die Eröffnung

    Die Koreaner lieben ihr gogi-gui, hier in einer Version die mit Infrarot grillt.

    Die Koreaner lieben ihr gogi-gui, hier in einer Version die mit Infrarot grillt.

    Auch Größen wie Hunday präsentieren sich mit neuer Technologie

    Auch größen wie Hunday präsentieren sich mit neuer Technologie

    In Nürnberg noch wegen Visaproblemen gefehlt - hier mit einigen Ständen: Iran mit höchstem Frauenanteil

    In Nürnberg noch wegen Visaproblemen gefehlt - hier mit einigen Ständen: Iran mit höchstem Frauenanteil

    Sehr viele Technologien zeigen in eine umweltfreundlichere Zukunft

    Sehr viele Technologien zeigen in eine umweltfreundlichere Zukunft

    Diese hübsche Lady hat mich überzeugt schwarzen Knoblauch zu essen. Ich nehme an es ist gesund, weil gut war es wirklich nicht.

    Diese hübsche Lady hat mich überzeugt schwarzen Knoblauch zu essen. Ich nehme an es ist gesund, weil gut war es wirklich nicht.

    Ein sehr kurzes Video von einem neuen Tor. Ich habe auf Bildern auf dem Stand gesehen, dass es auch bei sehr breiten Toren noch ganz gut funktioniert.

    Post to Twitter Tweet This Post

    Leave a Reply


    Get Adobe Flash player