Posts Tagged ‘Auto’

Alles auf Hochglanz

Posted in Allgemeines on Dezember 4th, 2014 by Imke – Be the first to comment

Möchte man sein Auto verkaufen, so lohnt es sich, das Gefährt vorab auf Vordermann zu bringen. Hierfür sollte es nicht nur gewaschen werden, auch der Motorraum sollte gesäubert werden und Scheiben und Spiegel auch von innen geputzt.
Polierschwamm Erfinderhaus
Doch was beim Kauf eines neuen Wagens am meisten Eindruck macht, ist ein gepflegter Lack. Es macht sich bezahlt, wenn man den älteren Lack, der oft spürbar gelitten hat, auf Hochglanz poliert. Mit einem Mikrofasertuch lässt sich bei dieser Arbeit die Politur leicht auftragen und mit einer Poliermaschine glänzt das Fahrzeug bald wie zu seiner ersten Stunde. Allerdings nicht an allen Stellen, da mit den großflächigen Poliermaschinen kleine Winkel, wie z.B. die Türgriffmulde nicht erreicht werden.

Polierschwamm Erfinderhaus_Der Erfinder Herr Kurt Troll hat sich ein einfaches und effektives Werkzeug einfallen lassen, mit dem man auch an schwer zugängliche Stellen gelangt und diese polieren kann. Sein geschützter Polierschwamm besteht aus einem Griff, an welchem ein dreieckiger Polierschwamm befestigt ist.
Die Erfindung ist nicht nur was für KFZ-Ausstatter, sondern auch Autoliebhaber wird die Arbeit erheblich erleichtert.

Post to Twitter Tweet This Post

Erfindung der Woche: Fliegenwunder

Posted in Allgemeines, Erfindung der Woche on Juli 29th, 2013 by madlen – Be the first to comment

Sommerzeit ist leider auch Insektenzeit. Immer wieder landen einige von ihnen als unschöne Flecken auf dem Auto. Als wäre das nicht schon schlimm genug, werden die Tierchen von der Sonne auch noch tief in den Lack eingebrutzelt. Mit der neuen Erfindung der Woche dem Fliegenwunder, kann man die Insekten von Autos und Motorrädern schnell und schonend ohne jegliche Reinigungsmittel entfernen.

fliegenwunder_1-300x300 Durch eine neuartige Oberflächenstruktur und spezieller Mikrofaser ist es gelungen einen Stoff auf den Markt zu bringen, der es ermöglicht Fliegen von Lacken, Scheiben und Kfz.-Teilen mühelos und ohne scharfe Reiniger zu entfernen. Eiweislösende, teure Insektenreiniger sind somit nicht mehr erforderlich. Das Fliegenwunder ist also umweltschonend und kostensparen. Der Handschuh hat eine harte und eine weiche Seite und seine spezielle Oberfläche schont den Lack Ihres Fahrzeugs, im Gegensatz zu handelsüblichen, kratzenden Fliegenschwämmen.

Berghold-215x300 Wir haben uns mit dem Erfinder Thomas Berghold getroffen und ihn gefragt wie er auf diese Idee gekommen ist.

“Rein zufällig bin ich darauf gestoßen, dass der Spezialstoff zum Fliegenentfernen an Scheiben und Lacken so gut geeignet ist. Um das “Fliegenwunder” zu verwenden, benötigt man lediglich Wasser und somit wird auch die Umwelt geschont. Gleitet man mit dem Handschuh über die zu reinigende Fläche, so lösen sich die Insekten und der Schmutz im Nu ab und bleiben am Stoff haften. Der Stoff kann dann im Wasser wieder gereinigt werden.”

Wer also die Umwelt schonen und Zeit sparen will, kann sich das Fliegenwunder direkt im erfinderladen abholen oder aber auch problemlos im Onlineshop bestellen.

Post to Twitter Tweet This Post

Garantiert keine verschütteten Getränke mehr!

Posted in Aktuelle Erfindungen, Allgemeines on Mai 22nd, 2013 by madlen – Be the first to comment

Dose Schwarz Getränkedosen sind und bleiben beliebt. Ihr günstiger Preis und die leichte Verpackung machen sie einfach praktisch für unterwegs. Leider sind Dosen leicht zu deformieren, was sich bei der Mitnahme in Taschen, Rücksäcken usw. schwierig gestaltet. Wird die Dose allerdings nicht in kurzer Zeit leergetrunken, ist es wirklich unpraktisch, dass sie nicht wiederverschließbar ist. Gerade bei warmen Temperaturen muss man die Dose immer im Auge behalten, da sonst die Gefahr besteht, dass etwa Insekten in die Dose geraten. Außerdem ist das Getränk auch schnell verschüttet, sollte die Dose unversehens umkippen.

Mit dem neuartigen Dosenverschluss von Herrn Grötz können Dosen ganz einfach wiederverschlossen werden. So kann die Dose unbesorgt neben sich abgestellt werden.
Auch im Auto kann kein Malheur mehr passieren, denn auch wenn die Dose versehentlich umkippt, bleibt der Inhalt dort wo er hingehört in der Dose. Auch ist die Dose widerstandsfähiger gegen Einflüsse der Außenwelt, da sie in die Sicherheitsdose gesetzt wird. Durch den Dorn an der Innenseite des Deckels wird die Dose automatisch beim verschließen der Tuning Cans geöffnet. Der Dichtungsgummi an der Unterseite des Verschlusses garantiert, dass keine Flüssigkeit entweicht und die Dose dicht verschlossen ist. Zum Trinken ist einfach der Dosenverschluss mittels Öffnungshebel zu öffnen.

Post to Twitter Tweet This Post

Erfindung der Woche: CAR Grill

Posted in Allgemeines, Erfinderladen, Erfindung der Woche on März 11th, 2013 by madlen – 1 Comment

Wir haben diese Woche wieder einen Erfinder gebeten uns seine Geschichte zu erzählen. Denn alle unsere Produkte haben eine eigene Geschichte zu erzählen, die man aber auf den ersten Blick selten sieht.
Und da diese Woche der Frühling und das damit verbundene Angrillen quais ja schon so gut wie vor der Tür steht, haben wir eine perfekte Frühlings-Erfindung der Woche:
CAR-Grill ist der ideale Grill für unterwegs – Camping, Angeln, Reisen. Der Erfinder Jörn Schulz verrät uns, wie er auf die Idee für den praktischen kleinen Grill gekommen ist.

Jörn-Schulz Da ich selber häufig unterwegs beim Angeln, Camping oder Urlaub bin und dabei gerne grille, habe ich früher aus Platzgründen und Bequemlichkeit auf die Wegwerfgrills zurückgegriffen. Nun bin ich aber im Laufe des Jahres gut 10 – 15 Mal so Unterwegs und da summiert sich der Preis und der Müllberg wächst.
Meinen ersten CAR-Grill habe ich sicher schon 70 – 80 Mal benutzt – er sieht nicht mehr so glänzend aus wie am ersten Tag aber die Würste schmecken immer noch fantastisch.
Der Grill befindet sich zwecks Sauberkeit in einer Henkelbox, er hat 3 Beine welche Ruck Zuck angeschraubt sind – Holzkohle oder Grillbrikett rein – anzünden – fertig.

Noch ein paar Vorteiler auf einen Blick:

  • Umweltfreundlich, da mehrfach verwendbar: Der CAR-Grill besteht aus Edelstahl, außerdem befindet sich das gesamte Zubehör in einer praktischen Plastikbox. Nach dem Benutzen einfach reinigen und dann den Grill in die Box packen. Passt wunderbar in den Rucksack oder den Kofferraum!
  • Die 3 Beine werden schräg befestigt und nicht zu stark angeschraubt, dadurch wackelt der Grill nicht und ist in ca. 2 Minuten aufgebaut. Bei Schrägstand, was beim Aufstellen in der Natur vorkommt, kann das Grillgut (insbesondere Bratwürste) nicht herunter rollen – durch eine rundum hohe Kante.
  • Einzelne Grills können auch zusammengeschraubt werden.
  • Bei fachgerechter Verpackung des Grills in der Box besteht können Grillkohle oder Grillgut, mit in der robusten Tragebox transportiert werden. Eine normale Befüllung mit 250 g Holzkohle reicht für ca. 10 Bratwürste.

Den CAR-grill gibt´s für nur 29,90 € im erfinderladen oder im online shop – Bis Ende März gibt es zu jeden CAR-Grill eine Packung Thüringer Würstchen gratis dazu!!!


Post to Twitter Tweet This Post

Abschleppen unerwünscht!

Posted in Aktuelle Erfindungen, Allgemeines on Oktober 18th, 2012 by madlen – Be the first to comment

Quelle: ruhrnachrichten.de

Quelle: ruhrnachrichten.de

Man kehrt vom Einkaufen zurück und findet den eigenen Wagen zugeparkt vor. Oder die eigene Garagenzufahrt ist versperrt, weil ein fremdes Fahrzeug davor steht. Also zieht man in Erwägung, einen Abschleppdienst anzurufen und den Störenfried an den Haken nehmen zu lassen.
Ein abgeschleppter Pkw kann teuer werden. Wer falsch geparkt hat, muss nicht nur die reinen Transportkosten, sondern auch verschiedenen Nebenkosten tragen. Dies hat jetzt ein Münchner Gericht noch einmal klargestellt.


Herr Kalliontzis hat für dieses Problem den innovativen Abschlepp-Stopp erfunden. Der Abschlepp Stopp informiert den Fahrzeughalter. Somit hat man die Chance, ein Abschleppen durch rechtzeitiges Erscheinen und sofortiges Wegfahren zu verhindern. Dazu wird die Innovation Abschlepp Stopp einfach an der Innenseite der Windschutzscheibe befestigt. Muss das Auto weggefahren werden, kann einfach per Handdruck auf den vorgezeichneten Bereich der Besitzer verständigt werden. Per Anruf wird der Halter verständigt und der Fahrer kann schnellstmöglich zu seinem Auto zurückkehren und ein Abschleppen eventuell verhindern. Ebenso ist im Abschlepp Stopp ein GPS-Modul vorgesehen, dass dem Fahrer eine SMS zukommen lässt, mit dem Hinweis, dass das Fahrzeug bewegt wird. So ist der Fahrer sofort informiert, wenn ein Abschleppvorgang im Gange ist bzw. das Auto gestohlen wird.

IMG_3355_kleiner

Post to Twitter Tweet This Post

Gliedmaßensicherheit im Auto und Alltag

Posted in Aktuelle Erfindungen, Allgemeines on August 28th, 2012 by madlen – Be the first to comment

Entfaltung eines Airbag (Quelle: Mercedes-Benz)

Entfaltung eines Airbag (Quelle: Mercedes-Benz)

Bereits 1951 meldete der Münchner Erfinder Walter Linderer den Airbag als Patent an.
Aufgrund weltweit stark steigender Unfallzahlen in den 60er Jahren begann man 1967 bei Mercedes-Benz mit der Entwicklung von Airbags.

Anfangs wurden die meisten Fahrzeuge lediglich mit einem Fahrerairbag im Lenkrad ausgerüstet. Seit den späten 1980ern werden zunehmend auch Airbags für Beifahrer von den Herstellern angeboten. Als Extra in Verbindung mit einem Fahrerairbag bot Mercedes-Benz in der ersten Hälfte der 1980er Jahre den weltweit ersten pyrotechnischen Beifahrerairbag an. Alle damaligen Systeme hatten den Entfall des Handschuhfachs gemeinsam. In der Mitte der 1990er Jahre wurden dann auch die ersten Seitenairbagsysteme angeboten, die sich zwischen Insassen und den Türen schützend aufblähten.

Gliedmaßensicherheit im Auto und Alltag – ein universelles Dämpfkissen schafft neue Möglichkeiten

Herr Bauske geht hier noch einen Schritt weiter und hat ein universal Dämpfkissen erfunden. Dieses ist als Aufprallschutz im KfZ, im Beruf, als Arbeitsschutz aber auch im Hobby und der Freizeit anwendbar. Das Dämpfkissen ist mit einem weichen elastischen Material gefüllt.
Die den dämpfenden Kern umschließende Hülle ermöglicht nicht nur den Einsatz von festen, elastischen Materialien (z. B. Schaumstoffe), sondern auch die Verwendung von gelhaften, flüssigen, pulver- oder gasförmigen Dämpfmaterialien. Zudem beinhaltet die Erfindung ein Befestigungsmittel, um das Dämpfkissen an einem beliebigen Ort z.B. Ellenbogen- und Armauflage im KFZ, Schreibtischecken, Aufprallschutz für Kopf und andere Körperteile bei baulich bedingten, flachen Durchgängen, zu befestigen. Ein in das Befestigungsmittel integrierter Klettverschluss ermöglicht unter anderem die Nutzeranpassung (z.B. Ellenbogenauflage auf der Türarmlehne in KFZ) oder das Auswechseln eines verschlissenen Dämpfkissens ohne das Lösen der Klebeverbindung.


Post to Twitter Tweet This Post

Der Grill für unterwegs

Posted in Allgemeines, Erfinderladen on Mai 10th, 2012 by madlen – 6 Comments

Car Grill

Car Grill

Endlich ist der Sommer angekommen und wir alle begrüßen ihn freudig und freuen uns auf das, was uns das Sommerwetter verspricht.
Die Sonne auf der Haut genießen, das kühle Bier im Gastgarten, feine Wanderausflüge in der Gegend und natürlich das Baden im See – das alles steht uns nun hoffentlich bevor und all das wird noch ein Stückchen feiner, wenn das abendliche Grillen ebenfalls mit auf dem Plan steht.

Sommerzeit ist Grillzeit und fast kein Geräusch klingt so lecker, wie das Fleisch, das auf dem Grillrost brutzelt oder das Gemüse, das saftig zischt. Wäre es nicht wunderbar, wenn es einen handlichen Grill gäbe, der wenig Platz braucht, kaum Gewicht hat und trotzdem alles für ein leckeres Grillen für unterwegs bietet?

Zum Glück gibt es ihn und sein Name ist CAR-Grill – der ideale Begleiter für Camping – Angel – und Reiseausflüge. In der handlichen Tragebox findet der Grillmeister allerlei. Neben dem Herzstück, einem Edelstahl-Dreibein-Grill gibt es natürlich ein Sackerl Kohle dazu, damit das Grillen sofort beginnen kann. Mit dabei sind ebenfalls Ketchup und Senf wie auch Zünder, damit der Funke überschlägt. Bei diesem Wunderpaket könnte man glatt unterstellen, er wäre einem Erfinderhaus entsprungen!

Der Grill steht sicher

Der Grill steht sicher

Der praktische CAR-Grill ist im Nu aufgebaut und steht auf unterschiedlichen Untergründen sicher dank seiner drei Beine. Mit der normalen Befüllung von 250g Holzkohle können etwa zehn Bratwürste schön brutzeln.
Da im Grillboden kleine Löcher sind, zieht die Luft gut durch und Hitze ist garantiert.
Außerdem kann der Deckel der Tragebox noch zusätzlich als Luftwedel verwendet werden. Da niemand gerne alleine grillt, kann der CAR-Grill problemlos mit anderen CAR-Grills kombiniert werden und dem erweiterten Spaß steht nichts mehr im Wege. Über dem geselligen Beisammen-Sein können die Grillmeister dann ihre Erfahrung austauschen.

Ist der Hunger gesättigt und die Kohle erloschen, wird der CAR-Grill ganz einfach wieder in die Tragebox eingeräumt. Damit bleibt das Auto, der Gepäckträger am Rad oder der Rucksack sicher sauber und es kann problemlos der restliche Abend genossen werden!
Für spontane Ausflüge ist der CAR-Grill der beste Begleiter und so sollten Sie lieber schnell im erfinderladen Salzburg zugreifen, wo er – wie im Online-Shop – für € 34,95 zu haben ist.

Post to Twitter Tweet This Post

Diebstahlsicherheit für Fahrzeuge

Posted in Aktuelle Erfindungen, Allgemeines on April 4th, 2012 by madlen – Be the first to comment
Diebstahlsicherung

Diebstahlsicherung


Die Zahl der Autodiebstähle in Deutschland ist wieder gestiegen. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV) hat die Diebstahlstatistik 2010 veröffentlicht. Insgesamt wurden in Deutschland im vergangenen Jahr 19.503 Autos geklaut. Das sind 7 Prozent mehr als noch im Jahr 2009.
Besonders stark fiel der Anstieg in Großstädten aus. Vor allem Autos der Marken VW, Audi und BMW wirken auf Autodiebe unwiderstehlich.

Obwohl alle Autos bereits integrierte Alarmanlagen aufweisen, bietet der Markt unzählige Utensilien zur Abschrenkung von Dieben. Damit sollen die Fahrzeuge optimal vor Einbruch und Diebstahl geschützt werden. Woher soll man aber genau wissen, welches Produkt wirklich abschreckt?
Herr Busumtwi hat ebenfalls versucht der Frage auf den Grund zugehen und ist nicht wirklich weit gekommen. Da hat er kurzerhand selbst einen Bewegungsmelder für Pkw erfunden. Der neuartige „Bewegungsmelder für PKW“ gibt beim dem Versuch das Auto unsachgemäße zu öffnen Lichtsignale mittels LEDs von sich. Potenzielle Einbrecher sollen dadurch abgeschreckt werden. Gerade Licht scheint hierbei eine gute Idee zu sein, denn bisher bekannte Alarmanlagen für Autos nur mit Geräuschen, lassen sich oft schwer aus der Menge ausmachen. Blinkende Lichter stechen jedoch sofort hervor, schrecken die Übeltäter ab, und verhindern somit das Einbrechen oder den Diebstahl des Autos.

Bewegungsmelder für Pkw

Bewegungsmelder für Pkw

Post to Twitter Tweet This Post

große Reifen, viel dahinter

Posted in Aktuelle Erfindungen, Allgemeines on Februar 23rd, 2012 by madlen – 1 Comment

Reifen gibt es in unterschiedlichen Breiten und Ausführungen. Außerdem unterscheidet man zwischen Sommer-, Winter- und Ganzjahresreifen. Reifen sind ein wichtiger Garant für Sicherheit. Griffiges Profil und gute Qualität verbessern das Fahrverhalten eines jeden KFZ und schonen die Umwelt.

Autoreifen

Autoreifen

Viele Tüftler wie Dunlop, Thomson, Goodyear und Michelin versuchten sich am Aufbau eines Reifens. Doch erst der Franzose Michelin schaffte mit seiner Erfindung eines Luftreifens mit Schlauch den wirtschaftlichen Durchbruch. Hauptsächlich durch den Motorsport haben sich die vorgenannten Tüftler zu weltbekannten Herstellern von Markenreifen entwickelt.

Heutzutage gibt es viele Tuningfans die ihre Autos gerne aufmotzen – auch mit breiten Reifen. Breitere Autoreifen weisen deutliche Vorteile gegenüber ihren schmaleren Vettern auf, indem ihre größere Auflagefläche beispielsweise den Bremsweg erheblich verkürzt. Obwohl argumentiert wird, dass Breitreifen zu Aquaplaning neigen, haben unabhängige Tests ergeben, dass gerade breitere Reifen bei Nässe eher zum Stehen kommen als Standardreifen. Fest steht jedoch, dass eine größere Auflagefläche einen größeren Abrieb und damit gesteigerte Verschleißerscheinungen bedeutet, weswegen die ohnehin teureren Breitreifen öfters gewechselt werden müssen. Dennoch vermitteln breitere Reifen ein sichereres Fahrgefühl, wenngleich mit stärkerer Auflage auch der Spritverbrauch steigt. Dennoch gibt es sehr viel Breitreifenliebhaber, die trotz der bekannten Vor- und auch Nachteile auf die Optik stehen.

Herr Schiffmann hat einen Pneu-Adapter entwickelt, der die Breitreifen-Optik mit der effizienten Kosten-Nutzen-Bilanz von Standardreifen kostengünstig kombiniert. Dieser Adapter wirkt optisch wie ein Breitreifen, hat aber dennoch keine Berührung mit dem Boden. Er verbindet schnittige Optik mit sparsamen Energieverbrauch. Ein hinter der Nabe angebrachter Adapter verbreitet die Reifen, ohne jedoch mit zusätzlicher Auflagefläche den Reifenverschleiß sowie die Antriebskosten zu erhöhen. Der Pneu-Adapter ist mehr für Kleinwagen gedacht; er kann aber auch an teuren Luxusautos montiert werden.

Post to Twitter Tweet This Post

Neuartiges Sicherheitssystem für das beliebteste Fortbewegungsmittel – das Auto

Posted in Aktuelle Erfindungen, Allgemeines on Januar 12th, 2012 by madlen – Be the first to comment

Im letzten Jahr feierte das Automobil seinen 125. Geburtstag. Das Auto wird in seiner Form, Ausstattung und in Bezug auf Sicherheitsaspekte stetig weiterentwickelt.
Die beiden wichtigsten Neuerungen zum Schutze des Lebens waren der Sicherheitsgurt sowie der Airbag. Aber wie sieht es eigentlich mit dem Schutz vor Feuer aus?

brennendes_auto

Ende des letzten Jahres kam es auf der A19 zu einer Massenkarambolage bei der einige Menschen in ihren Autos verbrannten. Nicht nur Unfälle führen zu Bränden; im letzten Jahr wurden in Berlin bis zu 15 Autos pro Nacht von Brandstiftern angezündet.

Wie kann man sich effektiv vor einem Brand am Auto schützen? Das fragte sich auch Herr Wedowski und erfand ein Auto-Feuer-Warn-Schutzsystem, das sogenannte Car-Hydrant-System (CHS).
Das System basiert auf Sensoren und Löschdüsen, die an allen potentiellen Gefahrenstellen wie Motorraum, Räder, Radkästen, Tanköffnung und Tankbereich installiert werden. Die Sensoren und dazugehörigen Löschdüsen können unabhängig voneinander ausgelöst werden.
Bei Nutzfahrzeugen ist es ratsam, austauschbare Löschmittelsäcke in den Holmen bzw. hinter den Stoßstangen zu installieren.

Der Seriensatz für Neufahrzeuge besitzt feste Löschleitungen aus Metall sowie Löschkapseln mit Löschmittel. Der Nachrüstsatz hingegen besitzt einen Löschkopf, Sensoren und Löschkapsel mit Löschmittel.
Das Löschmittel ist mit einer chemischen Farbkennung versetzt, so dass bei Brandstiftung der Täter noch Tage nach dem gelegten Brand erkennbar ist.

Car-Hydrant-System

Car-Hydrant-System

Post to Twitter Tweet This Post

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes