Archive for April, 2014

Erfindung der Woche – Ast Magnete

Posted in Erfindung der Woche on April 28th, 2014 by Imke – Be the first to comment

Ideen spießen bekanntlich nicht einfach aus dem Boden und wachsen schon gar nicht auf den Bäumen. Daher gilt es, wenn man eine einfallsreiche Idee hat, diese an einem geeigneten Ort aufzuheben, um sie wachsen zu lassen. Schon manch eine Erfindung hat auf diese Weise das Licht der Welt entdeckt.
1
Nun wäre die Frage zu beantworten, wo genau der richtige Aufbewahrungsort für unsere Goldideen sein könnte. Ein Platz an dem Sie wachsen und gedeihen und den richtigen Dünger genießen dürfen.
Glücklicherweise hat das Team des erfinderladens nun eine ansprechende Lösung ausfindig machen können: Die Ast Magnete!

Mit den Ast Magneten können wir ab sofort unsere Geistesblitze an jedem metallenden Gegenstand in unserer Wohnung anbringen und aus Ihnen erwächst alsbald eine hübsche Blüte oder bunte Blätter. Um die Ideen nicht aus den Augen zu verlieren, bietet sich hier selbstverständlich der Kühlschrank an.
2
Wenn auch Deine Ideen einen Aufbewahrungsort benötigen, findest Du die Ast Magnete in unseren Erfinderläden in Berlin und Salzburg und selbstverständlich bringt Dir auch unser Onlineshop einen Hauch vom Frühling in Deine Wohnung.

Post to Twitter Tweet This Post

Vorstellungsrunde: die neuesten Erfindungen

Posted in Allgemeines, patent-net.de on April 25th, 2014 by madlen – Be the first to comment

Heute ist es wieder soweit. Eine Woche ist bereits erneut ins Land gegangen und wir stellen heute wieder Erfindungen externer Tüftler und Denker vor.

patent-net

Auf unserer hauseigenen Internetplattform patent-net.de haben Erfinder die Möglichkeit ihre Ideen einzustellen und so darauf aufmerksam zu machen. Wir wollen den Neuzugängen etwas unter die Arme greifen und werden deshalb wöchentlich über die neuesten Erfindungen schreiben.


Hier ist auch schon eine Auswahl interessanter, spannender und neuer Erfindungen auf Patent-net.de:

1.Hundeparkscheibe
Die Hundeparkscheibe ist eine Kombination aus Anzeigeeinrichtung einer gewöhnlichen Parkscheibe und einer Temperaturanzeige für den Fahrzeuginnenraum und kann mittels eines Saugnapfes für Fußgänger sichtbar befestigt werden.

2.360° 3D Virtualität (4k)
Diese Idee ermöglicht es auf eine unkonventionelle Art und Weise in die virtuelle Welt einzutauchen und diese intensiver als je zuvor zu erleben.

3.Ebike Rampe für PKW-Fahrradträger
The innovation is a two-side usable engaging type ramp, which is build within the bike/bicycle-carrying system for cars to load/unload heavy bicycles. We describe several types of containers for different (hookable & engaging type) ramps.

Fragen Sie sich gerade was patent-net.de eigentlich sein soll? Wir klären Sie kurz auf:

Als Marktplatz für Erfindungen und deren Schutzrechte ist patent-net.de eine ideale Plattform für Menschen mit Ideen sowie Querdenkern. Gleichzeitig bietet die Plattform, insbesondere Unternehmen, einen großen Pool an Lizenzen für Neuheiten und Innovationen. Mit mehr als 1000 neuartigen und geschützten Erfindungen, Marken und Designs, offeriert das Portal ungeahnte Möglichkeiten der Online-Vermarktung.

Post to Twitter Tweet This Post

World Intellectual Property Day – 26.04.2014

Posted in Allgemeines, Veranstaltungen on April 24th, 2014 by jordan – Be the first to comment

Tag der offenen Tür im Erfinderhaus

Zum 14. Mal findet dieses Jahr am 26. April 2014 der „Welttag des geistigen Eigentums“ statt. Auf Anregung der UNESCO wurde im Jahr 2000 von der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) erstmals ein ganzer Tag ausgerufen, um den Wert und die Bedeutung von Kreativität und geistigem Eigentum erlebbar zu machen und zu verdeutlichen, wie wichtig es ist, diese Errungenschaften zu schützen.

Auch die Erfinderhaus GmbH beteiligt sich am World Intellectual Property Day. Da der diesjährige World IP Day auf einem Samstag fällt, öffnen wir am darauffolgenden Montag den 28.04.2014 für alle potentiellen Erfinder, Denker und Tüftler unsere Türen. In der Zeit von 10:00 Uhr bis 17:00 stehen wir im „Headquarter der Kreativität“, in die Gleimstraße 31, 10437 Berlin, Rede und Antwort bei Fragen zu Schutzrechten, Schutzrechtsanalysen, Vermarktungsstrategien aber auch Marketing und PR für Innovationen.
Aber auch für Erfinder, mit bereits produzierten Erfindung und Produkten bietet wir an dem Tag eine kostenlose Beratung und unterziehen ihren Produkten eine Innovationsprüfung mit dem Ziel sie gegebenenfalls im Erfinderladen zu platzieren.

Das Erfinderhaus, als Zentrum für Innovation, versteht sich als zentrales Serviceportal und bietet eine bisher einzigartige Verwertungskette für neue Produkte an.
Durch die Konzeption als „One-Stop-Shop“ vereint das Erfinderhaus ein klares Plus an Dienstleistungen – Service- und Beratungseinrichtungen unter einem Dach. Wir beraten und begleiten Menschen mit ihren innovativen Ideen und positionieren Produkte sinnvoll auf dem internationalen Markt. Dabei spielt es keine Rolle, in welchem Stadium sich die Idee befindet.
Nach Beratungsbüros in Salzburg und Berlin sowie dem größten deutschsprachigen Marktplatz für Erfindungen (www.patent-net.de) und dem ersten Erfinderladen in Berlin und Salzburg (www.erfinderladen.com) schließt sich hier der Kreis von der Idee zum fertigen Produkt.

Am Montag dem 28. April 2014 stehen Ihnen in der Zeit von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr unsere Türen offen im:
Erfinderhaus,
Gleimstrasse 31,
10427 Berlin.
Anmeldungen erwünscht unter: info@world-ip-day.com.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Hier finden Sie das Tag des geistigen Eigentums 2014 Plakat im pdf Format.

Post to Twitter Tweet This Post

Trainingsgerät für Bauchmuskeln

Posted in Aktuelle Erfindungen, Allgemeines on April 22nd, 2014 by madlen – Be the first to comment

Übung Das Trainingsgerät ist einzigartig und so konzipiert, dass alle Bauchmuskelpartien, sowohl die oberen als auch die unteren, trainiert werden. Das Gerät ist sehr effektiv und kompakt. Dadurch, dass der Oberkörper steif bleibt und man mit den Füßen arbeitet, wird der Rücken nicht belastet wie es bei herkömmlichen Übungen der Fall ist. Aber auch klassische Sit-Ups an der Schrägbank sind, durch den verstellbaren Fuß, in diesem Gerät inbegriffen.

Das Gerät ist zu einer Schrägbank verstellbar, damit der Trainierende auch herkömmliche Sit-Up-Übung machen kann und das Gerät dadurch mehrere Varianten des Bauchtrainings bietet.

Bei vielen gängigen Fitnessgeräten birgt ein Training der Bauchmuskulatur die Gefahr einer Verletzung der Wirbelsäule und Rückenmuskulatur. Zudem bieten die meisten Geräte nur die Möglichkeit, die oberen oder die unteren Bauchmuskeln zu trainieren.

Durch die verkürzte Trainingsbank mit Haltegriffen im Kopfbereich von Herrn Albayrak wird eine ideale Liegeposition des Sportlers für rückenschonende Übungen erreicht und so zugleich der Trainingserfolg optimiert.
Der innovative Bauchtrainer punktet zudem durch seine kompakte Gestalt, die sich ideal auch für das Training zuhause eignet.

Bank Rohrrahmen

Post to Twitter Tweet This Post

Erfindung der Woche – Bee-King

Posted in Erfindung der Woche on April 22nd, 2014 by Imke – Be the first to comment

Alle Knospen sind am Wochenende geplatzt und ein buntes Blütenmeer erfreut unsere Sinne. Nicht nur wir, sondern auch die fleißigen Bienchen erfreuen sich nach dem kargen Winter am süßen Nektar und sind ganz aus dem Häuschen. Dass da um die ein oder andere besonders schöne Blüte schon mal ein Zank ausbrechen kann, ist keinem Bienchen zu verübeln. Im Gegenteil, denn genau dies gab dem Erfinderduo Jordan Muthenthaler die Inspiration für das Duellpuzzle Bee-King!
3
Bee King ist ein Puzzel, dass man nicht allein im einsamen Kämmerlein vor sich hinlegt, sondern gegeneinander spielt. Mit den Startteilen, auf die jeweils ein Bienchen gedruckt ist, fängt das um die Wette puzzeln an. Nun liegt es an jedem der zwei Spieler so schnell wie möglich sein Spielbereich in Form des Buchstabens F zu legen. Dass es da bei den 72 blumigen Teilen wild wie in einem Bienenstock zugegen kann, ist dabei nicht ausgeschlossen.
1
Da die Puzzelteile vom Bee King mit wilden Frühlingsblumen gemustert sind und das Spiel nur aus Randteilen besteht, ist es auch für die kleineren Puzzel-Freunde, bzw. Puzzel-Gegner geeignet.
2
Falls auch Du Dich im Puzzeln duellieren möchtest, so findest Du das Bienenköniglegespiel für 14,95 Euro in unseren Erfinderläden und selbstverständlich auch in unserem Onlineshop.

Post to Twitter Tweet This Post

Crowdfunding macht´s möglich: Handgepäck aus Wellpappe

Posted in Allgemeines on April 16th, 2014 by jordan – Be the first to comment

Wer schon mal mit Ryanair, Germanwings oder Air Berlin geflogen ist, weiß, dass bei vielen Airlines die Aufgabe von gewöhnlichem Gepäck zusätzliche Gebühren kostet – bei Ryanair
beispielsweise bis zu 40 Euro pro Strecke. Reisen ausschließlich mit Handgepäck wird deshalb immer attraktiver. Allerdings gelten dabei strenge Vorgaben bezüglich Größe und Gewicht. Unsere Erfindung löst das Problem BOX2FLY ist ein Handgepäckkoffer komplett aus Wellpappe.

Der Rohstoff ist preiswert, nachhaltig und sehr leicht, aber dennoch stabil. Dank der Quaderform können die gängigen Handgepäckmaße von 55 cm x 40 cm x 20 cm exakt erfüllt werden. Die äußerste Papierschicht ist besonders hochwertig und deshalb robust gegenüber Feuchtigkeit. Neben dem hohen Altpapieranteil spricht eine Kooperation mit atmosfair für die Nachhaltigkeit dieses Produkts: Pro verkaufter BOX2FLY geht ein Euro an die Initiative für CO2-Ausgleich von Flugreisen.

BOX2FLY1

Wir haben eine haben eine spezielle Griffkonstruktion entwickelt, die beim Deutschen Patentamt als Gebrauchsmuster eingetragen ist: Der Griff der BOX2FLY ist dank einer vierfachen Materialschicht äußerst stabil. Außerdem kann er bei Bedarf flach gefaltet werden, um beispielsweise in die oberen Gepäckfächer im Flugzeug zu passen.

BOX2FLY2
Finanziert haben wir die Idee über Crowdfunding. Bei der Plattform fiel unsere Wahl auf startnext.de, weil es dort die Rubrik „Erfindungen“ gab, uns die Reichweite innerhalb Deutschlands überzeugte und der Fokus der Plattform nicht auf Investing, sondern auf Funding lag. Letzteres zeichnet sich dadurch aus, dass Unterstützer für ihre Kapital ein Dankeschön, meist das durch das Crowdfunding realisierte Produkt, bekommen und keine Beteiligung am Unternehmen erfolgt. Zum einen lastet dank Crowdfunding die Finanzierung auf vielen Schulter; zum anderen hat man eine hervorragende Möglichkeit, die Markttauglichkeit seiner Erfindung zu testen: Die Dankeschöns und deren Preisen haben wir extra so gestaltet, dass jemand der die Idee unterstützen wollte, sich durch das Crowdfunding vorab eine BOX2FLY zum anvisierten Preis sichern konnte.
Erst bei Erreichen der zur Produktion notwendigen Summe (und einer damit zwangsläufig verbundenen ausreichend großen Anzahl an Vorbestellungen), fließt das angesammelte Geld von einem Treuhandkonto zum Projektstarter und der Produktionsstart ist möglich. Kommt das nötige Kapital nicht zusammen, erhalten die Supporter ihr Geld zurück und als Erfinder entgeht man der Erfahrung, etwas produziert zu haben, was keine Abnehmer findet.

Wir hatten gut sieben Wochen Zeit, um 7500 Euro von der Crowd einzusammeln. Viel Werbung (auf allen Kanälen), breite Unterstützung im Freundes-, Familien- und Bekanntenkreis und Durchhaltevermögen haben die BOX2FLY-Kampagne zum Erfolg gebracht. Ist erstmal eine kritische Grenze überschritten, gewinnt das Funding an Dynamik, denn jeder Unterstützer möchten gerne der entscheidende Geburtshelfer einer Innovation sein. Die Produktion konnte gestartet werden, der Markteintritt ist geglückt und ohne Crowdfunding wäre es sicherlich viel schwieriger gewesen.

Post to Twitter Tweet This Post

Klavierunterricht für Hunde

Posted in Allgemeines on April 15th, 2014 by Imke – Be the first to comment

Viele Erfindungen erscheinen anfangs ein wenig verrückt. Daher gibt es auf der einen Seite immer die Skeptiker, die mit dem Kopf schütteln. Glücklicherweise gibt es auch jene Mutigen, die Neues ausprobieren, ihre Optionen Nutzen, auch auf die Gefahr hin zu scheitern. Oft ist der Glaube an eine Sache bereits belohnt worden, wie es die Historie so schön illustriert.
Pfotolino
Als Thomas Edison die Glühbirne erprobte, war dies kein Zufallstreffer, sondern hat eine lange Forschungsarbeit mit sich getragen. Erst nach 9500 Kohlefäden hat er die Zusammensetzung für ein funktionierendes Leuchtmittel gefunden. Viele haben auch hier sicher mit dem Kopf geschüttelt und hätten schnell die Flinte ins Korn geworfen.

Auch die Erfindung von Frau Feldner, das Pfotolino, ein Klavier für Hunde, mag im ersten Moment lustig erscheinen. Betrachtet man es genauer merkt man jedoch wie sinnvoll ein Musikinstrument für einen Hund sein kann. Hunde haben nicht nur die Voraussetzung zum musizieren, ein sehr gutes Gehör, sie brauchen auch geistige Anregung und Auslastung, um sich nicht zu langweilen. Das Hundeklavier von Frau Feldner, gebaut aus einer Orgeltastatur, gibt den Hunden die Möglichkeit dazu.

Jüngst ist ein Radiobeitrag zu dem tierischen Instrument erschienen, der zeigt, wie es sich anhören kann, wenn Pfoten auf Tasten drücken.

Post to Twitter Tweet This Post

Erfindung der Woche- Easterbunny Poop

Posted in Erfindung der Woche on April 14th, 2014 by Imke – Be the first to comment

Über den Osterhasen kursieren die unterschiedlichsten Geschichten und Gerüchte. Eine der Entstehungsmythen beschreibt, dass der plüschige Vierbeiner eigentlich ein verformtes Osterlamm ist, welches traditionell in Brot- und Kuchenformen zur Osterzeit gebacken wird. Nicht immer ist absehbar, welche Form die quellende Hefe gerade bevorzugt und aus dem beabsichtigten Lämmchen kann mitunter auch ein Häschen werden. So wird gesagt, könnte es vom Lamm zum Hasen gekommen sein.
2
Die Idee, dass der Osterhase die Eier bunt färbt und dadurch seine flauschigen Pfoten in alle Regenbogenfarben taucht, ist eher der katholischen Kirche erwachsen, dessen Osterbrauch es einst noch war, die farbigen Eier zu weihen.

Nun hat das Erfinderladen-Team weitere Gerüchte über den Osterhasen gehört und nach diesen ist er noch für viel mehr Überraschungen, als bunte Eier gut. Zu dieser Erkenntnis ist auch die Erfinderin Frau Dr. Jutta Reckschmidt gekommen, bzw. viel mehr Ihr Sohn. Sie war so gut und hat uns das neueste Gerücht zu den Produktionsmechanismen des Osterhasen einmal beschrieben:

1„Easterbunny Poop ist garantiert das witzigste Geschenk im Osternest. Gedacht, für Erwachsene, die nicht mehr an den Osterhasen glauben und Kinder, die nicht ganz artig waren. Natürlich sind die Bunny Poops, wie alle Produkte von liebeskummerpillen mit einem Augenzwinkern zu genießen, denn in Wahrheit handelt es sich um zwei große leckere rosafarbene Marshmellows.
Die Quelle der Inspiration ist mein kleiner Sohn, der darüber sinnierte, wie der Osterhase die ganzen Süßigkeiten und Eier fabriziert. POOP – nur eine logische Erklärung der Herstellung…“

Wer auch das Osternest seiner Lieben mit dem neuesten Produkt des Osterhasen bestücken möchte, findet die außergewöhnlichen Leckerbissen im Erfinderladen oder auch in unserem Onlineshop.
Auch unser Eierstempel OVO, der jedem Ei eine Stimmung aussetzt ist ein schönes Ostergeschenk. Und am Ende haben wir selbstverständlich auch noch eine Erfindung für den Verzehr der bunten Eier: Cregg, der Eierschalenschneider.

Das Erfinderladen-Team wünscht frohe Ostern!

Post to Twitter Tweet This Post

Erfindung der Woche- Drain Spot

Posted in Allgemeines, Erfindung der Woche on April 7th, 2014 by Imke – Be the first to comment

Der Erfinder des Drain Spots und Gründer des Designstudios Labyrinth in Barcelona hat für sein Design ein Konzept. Er macht die großen Dinge aus unserer Umgebung klein und gibt Ihnen eine neue Funktion.
2

1Der gebürtige Israeli Doron André Hadar hat sein inneres Kind nicht verloren und hat sich den verspielten Blick auf die Welt bewahrt. So sagt er selbst von sich:
“Play endlessly in order to figure out much! I often invite my inner child to create my designs.“ Die Inspiration zum Drain Spot ist ihm in den Straßen seiner Wahlheimat Barcelona gekommen in der er seit 2009 lebt. Als er eine Zigarette rauchte und diese dann in den Gullideckel rollte, kam ihm die Idee auch diesen zu verkleinern.

Das Resultat ist der Drain Spot, der nicht nur als Aschenbecher verwendet werden kann, da sein Boden aus feuerfestem Beton besteht, sondern auch als Schlüsselablage, als Sammelbecken für das Kleingeld oder aber auch als Seifenschale.
3

Falls auch Du den sehr hochwertig gearbeiteten Drain Spot Dein Eigen nennen möchtest, dann kannst Du ihn im Erfinderladen in Berlin und Salzburg erwerben und selbstverständlich wie immer auch in unserem Onlineshop.

Post to Twitter Tweet This Post

Kostenloser Workshop beim Deutschen Patent- und Markenamt

Posted in Allgemeines, Gastbeitrag on April 4th, 2014 by madlen – Be the first to comment

Wer sich schon immer einmal näher mit Schutzrechten und deren Erteilung auseinandersetzen wollte, sollte den kostenlosen Workshop am 23. April 2014 beim Deutschen Patent- und Markenamt in Berlin nicht verpassen.

Ihr Nutzen:

  • Grundwissen für die erfolgreiche Integration von gewerblichen Schutzrechten in die Unternehmensentwicklung
  • Grundwissen zur Nutzung von Marken, Designs und Patenten in der Praxis
  • Mehr Sicherheit im Umgang mit gewerblichen Schutzrechten

Termin:

    Mittwoch, 23. April 2014 von 16.00 bis ca. 19.00 Uhr

Wo:

    Deutsches Patent- und Markenamt
    TIZ Berlin, Gitschiner Str. 97
    10969 Berlin-Kreuzberg
    Halle West

Weitere Informationen können auf den Seiten des Deutschen Patent- und Markenamtes eingeholt werden.

Post to Twitter Tweet This Post