Welche Produkte wirklich Geld einbringen

Während der Recherche zu diesem Thema, stolperte ich ständig über die Erfolgsgeschichte von Apple, die sehr viel mit dem Design der Produkte zu tun hat. Generell hat das Aussehen und die einfache Funktion von innovativen Dingen mit Verkaufserfolg zu tun. Beleuchtet man das Design von Apple kehrt ständig ein Name zurück: Dieter Rams. Er war der Chefdesigner von BRAUN, von 1955 bis 1997. Rams revolutionierte das deutsche Produktdesign der Nachkriegsjahre. Raus der alte Mief der Nichtaufarbeitung und puscheligen Gemütlichkeit der 50´er.
1582378519-9062dde0e2-o
Ob Kaffeemaschinen, Wecker, Rasierer, Blitzgeräte und auch Stereoanlagen. Alles bekam klare Linien, wenig Schrift, einfaches Handling, viel Weiß oder transparente Materialien. Dass die Verkaufsschlager des 21. Jahrhunderts ihre Wurzeln im deutschen Design der 50er-Jahre haben sollen, klingt auf den ersten Blick befremdlich. Doch tatsächlich haben die silber-grau-schwarzen, minimalistischen Geräte der aktuellen Macintosh-Produktlinien frappierende Ähnlichkeiten mit den Klassikern.
7wwNYJv0Zknqibl4nXc0m5Dbo1_500
Dieter Rams empfindet diese Ähnlichkeit zwischen seinen alten Entwürfen und den aktuellen Erfolgsprodukten von Apple als „Kompliment“. Man könnte es dabei belassen. Und doch muss eine Frage erlaubt sein: Gibt es einen tiefer liegenden Grund für die formale Ähnlichkeit zwischen den Konsumprodukten der Wirtschaftswunderzeit und den globalisierten Lifestyle-Ikonen der Gegenwart?
Die eigene Meinung darüber zu bilden ist hier möglich.

Post to Twitter Tweet This Post

Leave a Reply