Posts Tagged ‘Geschenk’

Erfindung der Woche – Big Zip 3D Wandtattoo

Posted in Erfindung der Woche on März 15th, 2016 by Imke – Be the first to comment

Den eigenen vier Wänden ein neues Bild zu geben, kann nicht nur lebenserfrischend, sondern auch inspirierend sein. Irgendwann hat man die Wanddekoration zu häufig gesehen und etwas Neues muss her. Für einen innovativen Hingucker hat der Erfinder Herr Herzog gesorgt. Seine 3D Wandtattoos möchten wir heute vorstellen und haben den Erfinder einmal gefragt, wie er auf die erfinderische Wandgestaltung gekommen ist.
Unbenannt

„Ich hatte nach dem Einzug in unsere neue Wohnung im Flur eine kahle Wand. Erst hatte ich versucht die Wand mit Farbe ansehnlich zu gestalten, das hat aber an der Eintönigkeit nichts geändert. Später versuchte ich ein geeignetes Bild oder Ähnliches zu finden, aber auch diese Gestaltungsform hat mich nicht zufriedengestellt. Dann habe ich verschiedene Wandtattoos in Augenschein genommen und habe mich aufgrund von einer farblichen Trennung der Wandtapete für Reißverschlüssen entschieden.
Das Problem an den herkömmlichen Wandtattoos ist, dass diese durch ihre zweidimensionale Optik überhaupt keinen Effekt bieten.
Da hab ich versucht aus Karton und Heißkleber über Wochen selber einen 3D Reißverschluss zu gestalten, was mir nach einigen Brandblasen durch den Heißleim auch ganz gut gelungen ist. Heute lasse ich die Reißverschlüsse aus schadstofffreiem Schaumstoff herstellen.“

3D Wandtatoo
Der Big-Zip Reißverschluss erzeugt an Wänden einen tollen 3D-Effekt und eignet sich hervorragend zum stilvollen Gestalten von Farbübergängen, Farbverläufen oder Bilderwänden. Der 3D-Reißverschluss setzt auch Bilderrahmen, Fotos und Fototapeten ideal in Szene und ist ein ganz besonderer „Eyecatcher“, der ebenso für eine visuelle Raumtrennung genutzt werden kann.
Der Reißverschluss hat eine selbstklebende Rückseite, die die Anbringung sehr leicht gestaltet.

Erhältlich ist das 3D Wandtattoo in den Farben Weiß und Schwarz im Erfinderladen im Prenzlauerberg und natürlich auch in unserem Onlineshop.

Post to Twitter Tweet This Post

Erfindung der Woche – easyGRIP

Posted in Aktuelle Erfindungen, Erfinderladen, Erfindung der Woche on Februar 2nd, 2016 by Imke – Be the first to comment

Kraftsportliebhaber und Bodybuilder können ein Liedchen davon singen: Schwielen an den Handinnenflächen bleiben bei keinem aus, der hart trainiert.
Durch die Gewichte lastet ein hoher Druck auf die Handflächen und die Hantelstangen oder Gerätegriffe hinterlassen ihre Spuren.

Schwielen sehen nicht nur unschön aus, sondern können im Alltag auch hinderlich sein, geht es zum Beispiel darum mit seiner Freundin ein paar sanfte Streicheleinheiten auszutauschen. Wer die kleinen lästigen Hornhautansammlungen zukünftig vermeiden will und trotzdem schwer zupacken möchte, kann nun auf den easyGRIP zurückgreifen.
easygrip erfinderladen
easyGRIP ist ein atmungsaktives Griffpolster und schützt die Hände verlässlich vor zu viel Hornhaut. easyGrip wird einfach durch Mittel- und Ringfinger geführt und legt sich angenehm in die Handinnenfläche. Im Vergleich zu Fitnesshandschuhen sind die Finger weiterhin an der freien Luft und ein unangenehmes Schweißgefühl wird vermeiden.

Ideal für Krafttraining an Geräten, Rad fahren, Motorrad fahren oder um schwere Einkäufe nach Hause zutragen.

Der Erfinder hat gleich drei Varianten auf den Markt gebracht. Denn je stärker die Hände belastet werden, desto stärker sollten sie auch geschützt werden.

EasygripDie Softline, ist einseitig mit Stoff beschichtet und rutschfest auf den meisten Oberflächen. Die
Fitnessline hat hingegen eine beidseitige Stoffbeschichtung und ist für starke Beanspruchung geeignet.
Die Powerline hat eine besonders verstärkte und gummierte Innenfläche für sehr starke Beanspruchung.

easyGRIP ist ab sofort in verschiedenen Varianten und Farben im Erfinderladen erhältlich.

Post to Twitter Tweet This Post

Erfindung der Woche – Love Is In The Air

Posted in Allgemeines on Februar 9th, 2015 by Imke – Be the first to comment

Am Samstag ist es mal wieder so weit, der rosarote Valentinstag steht vor der Tür. Zu Ehren vom heiligen Märtyrer St. Valentin, der im 3. Jahrhundert trotz eines Verbotes Verliebte traute, beschwören Verliebte alljährlich am 14. Februar ihre Liebe.
Erfinderladen Lovebirds Valentinstag
Traditionell zeigt man seiner Angetrauten durch Geschenke wie Blumen, Pralinen und Parfüm seine Zuneigung. Zärtliche Liebeserklärungen kann man jedoch auch moderner formulieren, daher stellen wir diese Woche gleich drei erfinderische Liebesprodukte vor.
Erfinderladen Herzilein Valentinstag
Wir hätten da zum Beispiel für die frischverliebten Lovebirds unter Euch das namensgleiche Produkt: die Lovebilds :). Mit der Regalskulptur in Form von sich zugeneigten Tauben, dem Symbol der Liebe und der Hochzeit, kann man seinem Partner ein ganz besonderes Geschenk machen, das sich elegant in die Regalstruktur einreiht und in Erinnerung bleibt.

Da Liebe bekannter weise durch den Magen geht, kann man seinem Lieblingsmenschen ab sofort mit Eiskugeln in Herzform verwöhnen. Der Eisportionierer, mit dem passenden Namen „Herzilein“, lässt nicht nur jede Eissorte noch lieblicher schmecken, sondern versüßt Deiner Liebsten und Dir garantiert den Abend.
Erfinderladen Roses Valentinstag
Da man am Valentinstag auf den Klassiker der Liebesgeschenke nicht verzichten sollte, haben wir auch diesen im Programm: Die Rose.
Da die Schönste aller Pflanzen in ihrer ursprünglichsten Form, als Samen in einem Pflanzenkomplettset geliefert wird, sollte die Beziehung zu Deiner Herzensdame wenigstens so lange anhalten, bis die Blüte in voller Pracht steht. Na, wenn das kein Ansporn ist.

Die Erfinderladen-Crew wünscht allen Verliebten einen schönen Valentinstag!

Post to Twitter Tweet This Post

Erfindung der Woche – Öl Duschbad und Motorsäge

Posted in Erfindung der Woche on November 4th, 2014 by Imke – Be the first to comment

Werkzeugfans aufgepasst! Diese Woche erheben wir zweckentfremdete Werkzeuge und Zubehör zur Erfindung der Woche. Sowohl die gute alte Motorsäge als auch das Motoröl bekommen heute ein neues Gewand!

MotorsägeDie miniaturisierte Säge in der Größe einer Walnuss wird nun zum Schlüsselüberzieher. Der Anhänger gilt nicht nur als Schlüsselmarkierung für Kettensägen-Liebhaber, er versteckt zugleich zwei kleine Funktionen in sich. Die Erfinder haben in der Miniatur für kräftige Motorengeräusche und helle LED-Scheinwerfer gesorgt. So wird das anvisierte Türschloss selbst bei Dunkelheit niemals verfehlt.

MotorölDamit das schwarze Öl zur Wartung nicht fehlt, bieten wir auch dieses im Erfinderladen an. Hinter dem Motoröl verstecken sich 320 ml feinstes Duschgel mit Kirscharoma. So lässt sich garantiert nach getaner Arbeit der Staub von der Haut waschen.

Die perfekten Geschenke für fast jeden Mann findest Du im Erfinderladen in Berlin und Salzburg und selbstverständlich auch in unserem Onlineshop.

Post to Twitter Tweet This Post

Erfindung der Woche – FUN nudel

Posted in Erfindung der Woche on Juli 21st, 2014 by Imke – Be the first to comment

Entschleunigung heißt das Stichwort der heutigen Zeit. Nur fünf Minuten täglich für sich selbst, sorgen für mehr Wohlbefinden und reduzieren den Alltagsstress. Das Problem besteht meist darin, irgendwo zwischen Büroalltag und Haushalt die Zeit für Entspannung zu finden. Hat man sich dann gerade fünf Minuten freigeschaufelt, vergisst man oftmals diese bewusst zu nutzen.
FUN nudel Schokolade
Die Erfinderin der FUN nudel hat sich ein schönes Erinnerungskonzept ausgedacht, dass uns helfen soll, nicht im Alltagsstress unterzugehen. Um uns die Botschaft näher zu bringen und uns sensibel daran zu erinnern was uns gut tut, hat sie Botschaften gegen Dauerstress auf Alltagsgegenstände für das Büro mit der FUN nudel bedruckt. Das Set besteht aus Tasse, Notizblock, Kalender, Magnet, Schokolade und einer Karte-diese erinnern uns daran, das Handy, das Telefon und den Fernseher einfach mal auszuschalten und die Ruhe bewusst zu nutzen. Ein kleiner Anstupser von außen kann da ja nicht schaden.

Ricarda Mutschischk ist die Erfinderin der FUN nudel und hat uns Ihr Konzept einmal erläutert:

“Meine Idee ist es, Kurzinformationen und Übungsanleitungen auf Geschenkartikel und Waren des täglichen Bedarfs zu drucken. So sind Informationen und Übungen ständig im Sichtfeld FUN nudeldes Betrachters. Man wird immer daran erinnert, dass überall zwischendurch mit geringem Zeitaufwand entspannt oder auch trainiert werden kann, um dem Dauerstress kurzzeitig zu entfliehen und rechtzeitig einer Krankheit vorzubeugen.”

Falls auch Du Deinen Alltag bewusster gestalten möchtest, kannst Du die Entschleunigungs-Erfindung für 19,95 Euro im Erfinderladen in Berlin kaufen und sonst wie immer auch in unserem Onlineshop.

Post to Twitter Tweet This Post

Erfindung der Woche – Schlapp alla Papp

Posted in Erfindung der Woche on Juni 10th, 2014 by Imke – Be the first to comment

Sommerzeit heißt Flip Flop-, Sandalen- und Schlappenzeit. Was gibt es Schöneres, als sich bei den warmen Temperaturen ein sanftes Lüftchen um die Füße wehen zu lassen. Leider haben Sommerschuhe gerade im Sommer die Angewohnheit in kürzester Zeit den Geruch von Käsefüßen anzunehmen. Die Lösung für dieses Problem gibt es nun im Erfinderladen: Schlapp alla Papp- die Schlappen aus Pappe!
Erfinderladen Papp alla Schlapp_
Nachdem die Einweglatschen aus Wellpappe ihr zeitliches gesegnet haben, ist es durch das umweltfreundliche Material möglich, die Schlappen einfach in der Grünen Tonne zu recyceln. Von welchem anderen Schuh kann man das sonst schon behaupten?

Der Schuh ist von einer praktisch handlichen Verpackung umschlossen und kann bei Bedarf schnell herausgetrennt und zusammengefaltet werden. Nicht nur ein schickes Design, sondern auch Spaß und kreative Eigenleistung sind somit garantiert.

Der Clou, die Wellpappe ist einerseits warm andererseits dämpfend und bietet somit einen ungewöhnlich angenehmen Tragekomfort. Schlapp alla Papp ist sowohl für starke große Männer als auch zierlich, sanfte Frauenfüße gemacht.
Erfinderladen Papp alla Schlapp
Falls auch Du Deine Füße mit den lustigen Schlappen to go kleiden möchtest, dann findest Du diese im Erfinderladen für 3,95 Euro. Im Onlineshop kannst Du einfach auswählen, ob es sich um Herren oder Damenfüße handelt und der Spaziergang kann beginnen.

Post to Twitter Tweet This Post

Erfindung der Woche- Drain Spot

Posted in Allgemeines, Erfindung der Woche on April 7th, 2014 by Imke – Be the first to comment

Der Erfinder des Drain Spots und Gründer des Designstudios Labyrinth in Barcelona hat für sein Design ein Konzept. Er macht die großen Dinge aus unserer Umgebung klein und gibt Ihnen eine neue Funktion.
2

1Der gebürtige Israeli Doron André Hadar hat sein inneres Kind nicht verloren und hat sich den verspielten Blick auf die Welt bewahrt. So sagt er selbst von sich:
“Play endlessly in order to figure out much! I often invite my inner child to create my designs.“ Die Inspiration zum Drain Spot ist ihm in den Straßen seiner Wahlheimat Barcelona gekommen in der er seit 2009 lebt. Als er eine Zigarette rauchte und diese dann in den Gullideckel rollte, kam ihm die Idee auch diesen zu verkleinern.

Das Resultat ist der Drain Spot, der nicht nur als Aschenbecher verwendet werden kann, da sein Boden aus feuerfestem Beton besteht, sondern auch als Schlüsselablage, als Sammelbecken für das Kleingeld oder aber auch als Seifenschale.
3

Falls auch Du den sehr hochwertig gearbeiteten Drain Spot Dein Eigen nennen möchtest, dann kannst Du ihn im Erfinderladen in Berlin und Salzburg erwerben und selbstverständlich wie immer auch in unserem Onlineshop.

Post to Twitter Tweet This Post

Erfindung der Woche- Einfache Geschenke

Posted in Erfindung der Woche on März 24th, 2014 by Imke – Be the first to comment

Manchmal muss es einfach sein. Man muss seinem Gegenüber einfach sagen, was man von ihm hält. Selbstverständlich ist es am einfachsten, dies durch die Blume zu tun, vorausgesetzt es ist nichts Gutes, was man da loswerden möchte. Einfach ist es dann auf keinen Fall.
1
Aber auch ein Kompliment zu machen ist nicht so einfach. Der besten Freundin, der Mutter oder Partnerin auf einfache und angemessene Weise zu zeigen, wie toll man sie findet, kann zu Kopfzerbrechen führen.

3Dieses Problem hat auch das Erfinderduo Jordan und Muthenthaler erkannt und durchlebt. Ihren Herzensdamen wollten Sie nicht auf die herkömmliche Art und Weise sagen, dass sie einfach der Knaller sind. Es musste ein angemessenes Geschenk her. Die Idee der einfachen Geschenke war geboren.
2
Ob man ein Geschenk machen möchte das für die Tonne ist, der absolute Hit oder wiederrum für den Arsch ist. Nun gibt es das passende Präsent im Erfinderladen. Mit eleganter Schrift ist dem Geschenk zu entnehmen: Dieses Geschenk ist einfach- der Knaller (Knallteufel), -der Hit (doppel CD mit besten Hits), -der Burner (Mini-Flambierbrenner), -Fett (Feinöl), -für den Arsch (Feuchttücher) oder auch für die Tonne (Müllbeutel).

Die Geschenke für jeden Anlass gibt es nun zu unterschiedlichen Preisen im Erfinderladen in Berlinund selbstverständlich auch in unserem Onlineshop.

Post to Twitter Tweet This Post

Erfindung der Woche – Milchbad

Posted in Erfinderladen, Erfindung der Woche on Dezember 10th, 2013 by Imke – Be the first to comment

Wer sich nicht nur durch weiße Weihnachten, sondern auch in der kalten Jahreszeit in den eigenen 4-Wänden in Weiß hüllen möchte, hat nun endlich die Gelegenheit. Das Wellnesswunder „Milchbad“, eine edle Kombination aus Milchmolke und Honig, verwöhnt nun die zarte Haut in der frostigen Winterzeit, wie schon zu Kleopatra Zeiten. Gerade durch die Heizungsluft neigt die Haut in den Wintermonaten zum Austrocknen. Da Milchzucker und Milchsäure die tolle Eigenschaft haben feuchtigkeitsbindend zu sein und zudem noch leicht aufpolsternd, ist das Q-Produkt ein echter Schönheitsgarant.
milchbad_beide_big
Die Erfinderin Frau Tanja Jetzinger-Kössler haben wir einmal gefragt, wie Sie Ihre Liebe zur Produzenten der Milch, die “Q“, entdeckt hat:

Jetzinger-Kössler„Alles begann mit meiner Liebe zu Kühen. Es entstand eine Grafik von der Kuh – die „Q“. In einer Einladung zu einem Sommerfest ersetzte ich in allen Wörter die mit „ku“ begannen die beiden Buchstaben mit der „Q“. Ein paar Jahre später – ich schnappte mir ein Wörterbuch und suchte mir Wörter mit „ku“. Ich adaptierte meine Grafik dass sie zum Wort passte. So entstand die Serie Wortstamm „ku“ mit 60 Grafiken – und es werden laufend mehr. Jetzt bin ich die Mutter meiner „Q“´s. Ich bin die Mutter “Q“.

1
Inspiriert durch „Mutter Qs“ Zeichnungen hat das Erfinder-Duo Jordan Muthenthaler eine ganze Reihe an Q-Produkten ins Leben gerufen. Die Q ist zu Ihrem Lieblingstier geworden und daher wollten sie der Welt ein Weihnachtsgeschenk machen und ab sofort allen die Möglichkeit geben in dem weißen Gold baden zu können.

Wer es den Erfindern nachmachen will und sich wie Kleopatra entspannen möchte, kann das Milchbad für 14,95 Euro im Erfinderladen in Berlin und Salzburg oder im Onlineshop des Erfinderladens kaufen. Für 9,95 Euro gibt es auch eine kleine Version des Milchbades.

Post to Twitter Tweet This Post

Erfindung der Woche: Frustschutz

Posted in Allgemeines, Erfindung der Woche on November 25th, 2013 by Imke – Be the first to comment

Bei Rot über die Ampel gefahren und dabei geblitzt worden? Den Geburtstag der Freundin vergessen? Sonntags wieder nichts zu essen im Haus und alle Geschäfte sind zu? Die Tür hinter sich zugezogen aber den Schlüssel in der Wohnung gelassen?
Frustschutz einzelt

Nun ist sie da, die Lösung für all Deine Probleme mit eingebauter schlechte Laune Vorsorge: Frustschutz! Der leckere Vodka Feigen Likör ist ein Helfer zu jeder Stunde und gerade in der frostigen Winterzeit ein willkommener Warmmacher. Und wo bringt man das Schlückchen unter? Selbstverständlich in der Schnaps-Krawatte!

Die Erfindung stammt aus der Ideenschmiede Jordan Muthenthaler. Herr Jordan hat nun einmal erzählt, wie die hilfreiche Erfindung eigentlich entstanden ist.

jordan muthenthaler„An einem kalten, frostigen Oktobertag kam alles zusammen. Als ich mich an diesem Montagmorgen erkältet und unausgeschlafen auf den Weg in unsere Produktschmiede machte, stellte ich bei Ankunft fest, dass ich wegen der Zeitumstellung eine Stunde zu früh war. In der Produktschmiede war die Heizung ausgefallen. Als Muthenthaler eine Stunde später eintraf, hielt er einen Strafzettel in der Hand. Mal wieder einer dieser Tage an dem alles schief läuft. Ein Heilmittel gegen all den Frust musste her und glücklicherweise gelang uns noch eine Sache an diesem Tag: Die Entwicklung des feinen Getränkes Frustschutz!
Da viele unsere Alltagsprobleme teilen, ist das Getränk dank einer Lizenzvergabe nun bald in vielen Getränkefachhandeln erwerblich.“

Frustschutz Display
Wer sich ab sofort nicht nur gegen den Frost schützen will, sondern auch gegen alle Unannehmlichkeiten und Missgeschicke im Alltag gewappnet sein möchte, kann den süßen, hilfreichen Trunk nun auch im Erfinderladen oder Onlineshop kaufen.

Post to Twitter Tweet This Post