Posts Tagged ‘Licht’

Erfindung der Woche – Pimp Your Bike

Posted in Erfindung der Woche on Januar 19th, 2015 by Imke – Be the first to comment

Fahrräder sind voll im Trend. Single Speed Fahrräder oder Fixies sind in urbanen Gefilden ein guter Ersatz für den Porsche oder anderlei Statussymbole.
Die coolen Eingang-Fahrräder werden nicht mehr nur von Fahrradkurieren genutzt, um sich durch den Großstadtdschungel zu schlängeln, auch andere Sportbegeisterte erfreuen sich an den leichten Fahrrädern, ohne viele Extras.
Katzenlicht Erfinderladen
Da das liebe Gefährt einen doch so treu von A nach B bringt und nicht nur Hipster einen ganz besonderen Bezug zu ihrem Drahtesel haben, möchten wir diese Woche zwei lustige Produkte zur Individualisierung des Rades vorstellen.

Zum einen wäre da, goldrichtig für die dunkle Jahreszeit, das „Cat Bike Light“. Genau das Richtige für alle Minimalisten unter den Fahrradfahrern, da es sowohl Sound als auch Licht vereint. Drückt man auf den Katzenkopf, so schnurrt das Kätzlein ein Miau und wird zu einer Klingel, die im Straßenverkehr Beachtung findet. Zudem kann man zwischen Dauerlicht und Blinklicht entscheiden.
Zombie Fahrrad Schutzhülle Erfinderladen
Möchte man nicht nur seinen Lenker verschönert, gibt es auch für den Fahrradsattel ein praktisches Gadget in tollem Design. Die Zombie-Schutzhülle ist passend zum derzeitigen Wetter, weißt Regen ab und hält den Sattel trocken.

Post to Twitter Tweet This Post

Erfindung der Woche – Bottle Light

Posted in Erfindung der Woche on August 11th, 2014 by Imke – Be the first to comment

Der Vollmond steht prächtig am Himmel, Glühwürmchen schwirren um einen rum und man wärmt sich am knisternden Lagerfeuer. Das Leuchten in der Nacht zaubert doch die schönste Stimmung.
Bottlelight Erfinderladen
Falls die Glühwürmchen jedoch im Urlaub sind, der Vollmond sich versteckt weil er einen schlechten Tag hat und kein Holz für ein Knistern bereitsteht, ist es auch mit der Stimmung so eine Sache. Praktisch wäre da ein Lichtlein, das sich schnell zu einer atmosphärischen Lampe umwandeln lässt.

Ein Glück findet man für solche Notfälle immer etwas im Erfinderladen. Alles was man für das Bottle Light braucht, ist wie der Name schon sagt, eine leere Flasche, die dann kinderleicht durch den leuchtenden Stab in eine Lampe umfunktioniert wird.

Dr.-Ing. Peter Kitzenmaier und Odonchimeg Jamts haben uns einmal erzählt, wie sie auf die einleuchtende Idee gekommen sind:

Portrait„Guter Wein ist ein Sinnbild für Arbeit, Dauer und Genuss und schafft Ambiente. Selbst leere Weinflaschen zeugen noch davon und vermitteln diese Stimmung weiter. Viele Weinflaschen sind schön gestaltet und geben ein angenehmes Licht – zu
schade, um sie einfach zu entsorgen. So sollten leere Weinflaschen, ohne dass Änderungen daran vorgenommen werden müssen, beleuchtet und als Beleuchtungsmittel nutzbar gemacht werden. Die Idee einer entsprechenden Hängelampe für Bars, Küchen etc. und einer einführbaren Stablampe als Bottle Light für Partys, Gartenpartys oder für die Wohnraumbeleuchtung war geboren.“

Bottlelight Erfinderladen2
Wer auch in seinen Nächten Lichtakzente setzen möchte, findet das Bottle Light im Erfinderladen und wie immer auch in unserem Onlineshop.

Post to Twitter Tweet This Post

Erfindung der Woche- Burger-Designlampe

Posted in Erfindung der Woche on Februar 10th, 2014 by Imke – Be the first to comment

Neben den großen Erfindungen wie dem Automobil, der Glühbirne oder Penicillin, umgeben uns im Alltag viele kleine Erfindungen, die das Leben erleichtern und verschönern.

All die kleinen Alltagshelfer und Verschönerungen des Wohnambientes fußen jedoch auf vorangegangenen Erfindungen. Bevor Kühlschränke kühlen und Heizdecken heizen konnten, musste vorher noch dem Griechen Thales von Milet das Naturphänomen Strom auffallen. Auch der Herr Volta und der Herr Ampere, sowie der Herr Edinson taten dann erst einmal Ihr Übriges bis wir uns den Strom zunutze machen konnten.
1
Ohne die Erfindung der Stromerzeugung wäre es auch nicht zu der Burger-Designlampe von Herrn Taffut gekommen. Der Elektroniker verbindet Murmeln und LEDs in verschiedenen Schichten miteinander und versetzt so Lichtakzente in jeden Raum. Die stromsparende LED-Beleuchtung sorgt für einen Farbwechsel und spannende Farb- und Lichteffekte. Sie brechen das Licht und sorgen für interessante Reflexionen und Lichteffekte. Die Lampe ist ideal als Stimmungslicht geeignet.

Christophe Taffut, der Erfinder des Glanzstückes, hat uns einmal erzählt wie er auf die Erfindung gekommen ist.

christophe TaffutMeine frühere Ausbildung als Elektroniker ermöglicht es mir LED und Netzteile zu löten. Ich baue Lampen aus verschiedenen Teilen, die ich gefunden oder gekauft habe, es sind Einzelstücke oder kleine Serien. Dank bestimmter LEDs erzeugen manche meiner Lampen Farbvariationen und an den Wänden Lichtprojektionen. Das Ziel meiner Arbeit ist es die erste Funktion einer Lampe umzugestalten, um daraus ein dekoratives Objekt, mit einer besonderen Atmosphäre zu produzieren.

2

Falls auch Du Dein Zuhause mit angenehmen Lichtakzenten verschönern möchtest, dann findest Du die Lampe ab 24,95 Euro in unserem Erfinderladen in Berlin und selbstverständlich auch in unserem Onlineshop.

Post to Twitter Tweet This Post

Licht in dunklen Tagen: LED Scheiben & Ringe

Posted in Allgemeines on Oktober 16th, 2013 by Imke – Be the first to comment

In der dunklen Jahreszeit und vor allem in der Weihnachtszeit trägt die Beleuchtung zu besinnlichen Stunden bei. Dabei funkeln und verbreiten gerade Lichterketten einen angenehmen Schein. Lichterketten sind schon seit langem nicht mehr nur für den Weihnachtsbaum bestimmt, sondern tauchen das ganze Heim in eine angenehme Atmosphäre. Leider sind herkömmliche Lichterketten auch Energiefresse. Um dies zu vermeiden hat der Erfinder Herr Gaßner seine neuartige Design-Lichterkette mit LEDs ausgestattet, da diese die herkömmlichen Beleuchtungsmittel in Ihrer Effizienz schon lange überholt haben.

1

Seine Lichterkette besteht aus einem gläsernen Lichtkörper der eine große Strahlungsfläche aufweist. Die Lichtkörper haben das Design eines Ringes, welcher mit einer mattierten Oberfläche ausgestattet ist. Durch gestalterische Veränderungen der Materialoberfläche des Ringes können zudem beliebige Strahlungsfelder entstehen, wie z. B. Sterne. 3

Durch das zeitlose und moderne Design wird eine Dekoration jedoch nicht nur zu Weihnachtszeit ermöglicht, sondern auch in den restlichen Jahreszeiten sorgen die vielen kleinen Lichter für eine schöne Stimmung, ohne dabei weihnachtlich zu wirken.
5

Post to Twitter Tweet This Post

Erfindung der Woche: Strahlertaler

Posted in Allgemeines, Erfindung der Woche on September 23rd, 2013 by madlen – Be the first to comment

strahler_taler_01-300x300Momentan hat ein jeder bereits mitbekommen, dass Herbst Einzug hält. Die Tage werden kürzer und die Temperatur sinkt. Blöd nur, dass sich die Uhrzeit nicht anpassen lässt.

Alle Berufstätigen bzw. Schüler müssen sich bei Dämmerung auf den Weg machen und sollten nicht vergessen gut sichtbar unterwegs zu sein. Mit unserer Erfindung der Woche wird man nicht nur besser gesehen, sondern gibt auch alten KFZ-Kennzeichen einen neuen Sinn. Die kleinen Buttons reflektieren das Licht und sind ein echter Hingucker.

Wir haben bei Erfinder Peter Freund mal nachgefragt, wie er auf die Idee zu seinem Produkt gekommen ist:

Scheibmayr-Matthias-300x230“Beim Anmelden des neuen Autos entdeckte ich Nummernschilder als “Rohstoff” für eine neue freundliche Erfindung. Das Reflektieren der Schilder war Ausgangspunkt für das neue Produkt. Jeder “Strahlertaler” ist ein Unikat, hat eine lange Reise hinter sich und erzählt Geschichten von Menschen und ihren Autos.“

Strahlertaler gibt es im erfinderladen und im Online-Shop für 6,95 €. Mit diesem Produkt fällt man garantiert auf und ist sicher im Straßenverkehr unterwegs!

Post to Twitter Tweet This Post

Erfindung der Woche: SOI – Handtaschenlicht

Posted in Allgemeines, Erfindung der Woche on August 26th, 2013 by madlen – Be the first to comment

310.015_handtaschenlicht_01-300x300 Egal ob Handtaschen, Badetaschen, Sporttaschen oder Laptoptaschen unsere Erfindung der Woche bringt Licht ins Dunkel. SOI das erste automatische Handtaschenlicht der Welt ist nicht nur hilfreich sondern auch zeitsparend.

Jede Frau sucht durchschnittlich 76 Tage ihres Lebens nach Dingen in ihrer Tasche. Da dieses Problem ja schon allseits bekannt ist, gibt es auch schon ein paar Lösungsansätze. Taschenbeleuchtungen mit Schaltern oder kleine Lämpchen am Schlüsselbund helfen aber leider auch nicht viel, denn bist man diese gefunden hat und händisch betätigt hat, ist der gesuchte Gegenstand längst aufgetaucht.

Mit seinen 7 cm Durchmesser und den 41 Gramm, passt SOI perfekt in jede Handtasche. Die geschützte Produktinnovation basiert auf einer speziellen Sensorik, bei der bewusst auf aktiv zu betätigende Schalter verzichtet wurde. Durch bloße Annäherung der Hand oder leichte Berührung leuchtet SOI auf. Ganz automatisch und stromsparend schaltet sie sich nach einiger Zeit wieder ab. Befindet sich keine Hand in der Nähe, leuchtet SOI auch nicht auf.

Die Erfinder Christian Schech & Bastian Wetzel erzählten uns die Geschicht zum SOI – Handtaschenlicht:

Erfinder des Handtaschenlichts

Erfinder des Handtaschenlichts

“Auch wir wunderten uns, warum Frauen ständig so viel Zeit damit verschwenden, alles Mögliche in ihren Handtaschen zu suchen. Als auf einem Volksfest der Strom ausfiel und Frauan spontan Feuerzeuge und Handys zur Notbeleuchtung einsetzten, kam die zündende Idee: Eine professionelle Lösung muss her, die dem leidvollen Suchen ein Ende bereitet.

Der Bedarf war einleuchtend. Alle Taschenlampen die es gab, waren kompliziert zu bedienen. Es sollte also ein leichtes, handliches und mobil einsetzbares Handtaschenlicht werden. Gleichzeitig sollte es aber ein schönes Produkt werden, das Frauen gerne benutzen. Neben Selbstversuchen und Beobachtungen haben die Ergebnisse der „Bag Stories“ maßgeblich dazu beigetragen, aus einer zündenden Idee ein einleuchtendes Produkt zu machen.”

Wer also auch Licht in seine Handtasche bringen will, kann sich SOI direkt im erfinderladen abholen oder ganz einfach im Onlineshop bestellen.

Post to Twitter Tweet This Post

Aufwertung für Möbelstücke

Posted in Aktuelle Erfindungen, Allgemeines on Juni 20th, 2013 by madlen – Be the first to comment

In puncto Innenausstattung gibt es vielfältige Möglichkeiten. Ob es sich um Tische, Theken, Stühle oder ähnliches handelt – so viele Varianten es auch gibt, das „etwas andere“ sollte es sein. Ein massiver Eindruck soll verhindert werden, sodass vor allem Designs mit Durchbrüchen oder im Idealfall integrierten Lichtelementen interessant wirken. In den meisten Fällen bilden jedoch mangelnde Flexibilität im Design bzw. fix vorgegebene Produktformen Grenzen, die der Kunde gern nach eigenem Empfinden angepasst hätte.

Möbelstück Herr Tomada von tomada-design hat diesen Kundenwunsch aufgenommen und in individuell beleuchteten Möbelstücken umgesetzt.
Bei den beleuchteten Möbelstüken werden die Füllelemente in eine Oberfläche flächenbündig eingelassen. Diese werden von unten beleuchtet, wobei das System auch in Fliesen eingebaut werden kann. Es existiert zudem ein Prototyp eines Tisches mit Leuchtkasten, der Glasfüllelemente besitzt. Prinzipiell kann jede erdenkliche Form eingeschnitten und von unten beleuchtet werden.
Das Licht kann automatisch oder per Fernbedienung gesteuert werden, wobei die Füllelemente für drinnen oder draußen konzipierbar sind.

Kunden können Produkte gemäß Ihren eigenen Ansprüchen und Materialwünschen gestalten. Den Gestaltungsformen sind praktisch keine Grenzen gesetzt. Endlich ist es möglich ansprechendes Design mit interessanten Lichtwirkungen zu kombinieren, die noch dazu automatisch oder per Fernbedienung regelbar sind.

Post to Twitter Tweet This Post

Schöner Wohnen mit Lichtakzenten

Posted in Aktuelle Erfindungen, Allgemeines on Mai 28th, 2013 by madlen – Be the first to comment

Das System, das sich umstandslos in jegliche Rohre integrieren lässt, besticht durch seine Langlebigkeit, dem geringen Energieverbrauch und den flexiblen Anwendungsmöglichkeiten. Zudem kann das praktische LED-System mit Bewegungsmeldern oder Zeitschaltuhren kombiniert werden. Ob als Handlaufbeleuchtung, die spurlos integriert ist, oder indirekte Möbellichtquelle- das LED-System macht immer eine gute Figur. Dabei ist es dem Kunden überlassen seine bevorzugte Farbwahl wie auch die Entscheidung über eine gerichtete oder gestreute Lichtführung zu treffen. So können potentielle Gefahrenquellen bei Treppen und Eingangsbereichen entschärft, Fluchtwege entsprechend erhellt und Wohnbereiche hervorgehoben werden.


Neue Rippen, an den Auflageflächen, ermöglichen Rohrwandung von 2 bis 3mm. Die Leuchte schließt flächenbündig im Rohr ab! Durch die Rippen kann innen liegender Grad oder die innen liegende Schweißnaht ausgeglichen werden. Eine neue Generation LED-Leuchte (flache Ausführung) ermöglicht den flächenbündigen Einbau in 30mm Rohre.
Neue Bogenfeder vereinfacht die Montage und gleicht die innen liegenden Rohrtoleranzen aus. Die Verbindung mit Stiftschrauben wurde optimiert. Der Ein und Ausbau der LED-Leuchte ist jetzt so einfach wie bei der Verbindung Bogenfeder. Die LED-Leuchte wird mit der neuen Bogenfeder montiert und anschließend mit Stiftschrauben gesichert.
Bis dato bietet der Markt kein vergleichbares Konzept, dass so flexibel, individuell zu fertigen und montieren ist.

Brücke mit inventum-lux LEDs

Brücke mit inventum-lux LEDs

Post to Twitter Tweet This Post

Dekoration mit Stahl

Posted in Aktuelle Erfindungen, Allgemeines on November 27th, 2012 by madlen – Be the first to comment

Edelstahlpalme_nacht In Eingangsbereichen von Shoppingzentren, Hotellobbies oder Parkanlagen werden Kundschaft und Gäste stimmungsvoll begrüßt. Diese Begrüßung soll anregend wirken.
Hierbei beziehen die gängigen Gestaltungskonzepte Pflanzen, Lichtanlagen und gemäßigte Temperierung in den Innenbereichen ein.
Jedoch gibt es bis dato keine Möglichkeit diese Varianten in einem Produkt zu vereinen und für ein angenehmes Ambiente, beispielsweise bereits auf dem Parkplatz, zu sorgen.


Gibt es noch nicht? Weit gefehlt! Herr Behr hat die gängigen Gestaltungskonzepte überworfen und Dekorationselemente entwickelt, die viele positive Eigenschaften vereinen.
Seine Edelstahlpalmen können im öffentlichen Raum aber auch in Bars, Hotel- oder Parkanlagen aufgestellt werden. Sie sind sowohl für den Innen- als auch Außenbereich geeignet, da sie witterungsbeständig sind.
Unter den Palmenkranz können RGB-LED-Strahler integriert werden, um auch nachts für eine stimmungsvolle Beleuchtung zu sorgen. Zusätzlich können in den Palmwedel Hochdruckdrüsen eingesetzt werden, die einen feinen Wassernebel erzeugen und bei warmen Tagen zur Kühlung der Umgebung beitragen.

Edelstahlpalmen_nacht

Post to Twitter Tweet This Post

Neuer Dekor für die Fenster

Posted in Aktuelle Erfindungen, Allgemeines on September 18th, 2012 by Imke – Be the first to comment

Auch wenn der Begriff der Jalousie bereits vor der Erfindung unseres heutigen Sicht- und Sonnenschutz entstanden ist, bringen wir ihn nur mit dieser in Verbindung. Ursprünglich kommt der Begriff aus dem französischem und bedeutet unter anderem „Eifersucht“. Er wurde jedoch auch mit den ersten Fenstergittern in Frankreich in Zusammenhang gebracht. Diese machten es möglich vom Hausinneren nach außen zu schauen, jedoch nicht umgekehrt. Der verwendete Begriff erklärt sich dieser Funktionsweise nach, da die Fenstergitter ähnlich denen der Harems im Orient gewesen sind und die Männer durch diesen Funktion den Blick auf Ihre Konkubinen verhindern konnten.


Neben den Jalousien die 1812 zum Patent angemeldet wurden und bis auf ein paar kleine Neuerungen noch heute dem damaligen System entsprechen, gab es in den nachfolgenden Jahrzehnten immer wieder Innovationen im Sichtschutz. Neben Plisseeanlagen oder auch Rollladen ist eine der neuesten Errungenschaften in diesem Bereich das Elektrochromes Glas. Bei diesem „intelligentem Glas“ wird das Glas elektrisch verschaltet. Je nach Spannung kann die Lichtdurchlässigkeit des Glases verändert werden. Bei geringer Spannung kann es als Sonnenschutz dienen bei höherer Spannung wird der Sichtschutz aktiv.
Quelle: cafe-reichard.de
Quelle: cafe-reichard.de
Trotz diesen Erneuerungen haben herkömmliche Mittel des Sicht und Sonnenschutzes, wie der einfache und dekorative Vorhang, noch nicht ausgedient. Viele Altbauwohnungen sind zudem nicht mal mit einer Jalousie ausstattbar, da in sie noch alte Doppelfenster integriert sind, die den Einbau einer Jalousie oder von Rollladen erschweren. Oft werden auch Schals an die Wände gebracht, die noch an die alten Vorhänge erinnern, jedoch lediglich einen dekorativen Nutzen haben. Und dieser dekorative Nutzen wird immer wichtiger. Daher hat sich die Erfinderin Frau Hommerding ein Gardienen- und Vorhanghalter ausgedacht, der je nach Jahreszeit ausgetauscht und dekoriert werden kann.

Bild 002
Bild 003

Post to Twitter Tweet This Post