Mit Dreifuß mehr Essvergnügen

Dreifuß-Essstäbchen

Dreifuß-Essstäbchen

Bereits um 1500 v. Chr. wurden in China Essstäbchen verwendet.

In China, Japan, Korea, Vietnam und zum Teil in Thailand werden Essstäbchen als Essbesteck verwendet. In diesen Ländern kommt das Essen so vorbereitet auf den Tisch, dass ein Messer nicht benötigt wird.

Doch in Europa und den USA, wo asiatisches Essen weit verbreitet ist, tun sich viele Menschen mit den Essstäbchen schwer. Wenn beispielsweise die Sushirollen über den Tisch kullern, anstatt im Mund zu verschwinden.
Genau bei dieser Problematik setzt die Erfindung von Herrn Köse an. Herr Köse hat ein Dreifuß-Essstäbchen erfunden, dass aus drei Essstäbchen zusammengesteckt wird. Diese ermöglichen es das Essen leichter aufzugreifen und zum Mund zu bewegen ohne, dass dabei auf diesem Weg etwas verloren geht. Durch die feste Verbindung der Stäbchen, verfügt das neuartige Essbesteck über zusätzlichen Halt. Des Weiteren ermöglichen die speziell abgeflachten Fingerdruckstellen das leichtere Halten der Stäbchen und verbessern so die Handhabung zusätzlich.


Post to Twitter Tweet This Post

Leave a Reply