Elektronischer Lippenstift gegen Herpes

[Trigami-Review]

LogoHerpotherm ist ein elektronischer Lippenstift, der die ungeliebten Fieberblasen bekämpft. Und wie alle wirklich genialen Erfindungen ist das ganze eigentlich wirklich simpel wenn man erst einmal drauf gekommen ist. Das Mittel gegen Herpes funktioniert so, dass Proteine und Enzymen in der Fieberblase (beim ersten Anzeichen) punktgenau und eben genau für die richtige Zeit auf 51 – 52°C erhitzt und somit den Herpesausbruch verhindern. Dadurch, dass das Gerät ganz ohne Chemie auskommt, ist es auch für Schwangere und Allergiker völlig unbedenklich einsetzbar.

Auch in den Medien stößt das Produkt auf Interesse.
Oder in den Worten des Doktors:

herpothermJörg Zippenfennig hat das Teil in Greifswald erfunden. Es basiert auf einem Heilstift gegen schwerzende Insektenstiche die er mit dem selben Trick bekämpft. Laut Herstellerangaben hält die mitgelieferte Batterie für mehrere hundert Anwendungen. Herpotherm wurde nicht nur hier erfunden und dermatologisch getestet, sondern wird nach wie vor zu 100% in Deutschland hergestellt.

Um beim Wort Lippenstift nicht zu denken es wäre nur gegen die klassichen Fieberblasen, muss ich erwähnen, dass es auch gegen Genitalherpes hilft. Angewendet werden muss es immer dann wenn die ersten Symptome auftreten, dann läßt sich schlimmeres vermeiden und der Ausbruch wird verhindert.
Da der Stift selbst mit den Lippen in Berührung kommt, sollte man natürlich für jede Person einen haben. Auch muss darauf geachtet werden, dass er immer mit dem mitgelieferten, oder einem anderen dafür geeigneten Desinfektionsmittel desinfiziert wird, weil sonst Herpes auch auf dem eigenen Körper an andere Stellen übertragen werden kann.
Wie jede Bekämpfung von Herpes, ist es keine „Heilung“, da man logischweise nach wie vor mit dem Herpes-Simplex-Virus infiziert ist.
Da ich zu den Glückspilzen gehöre, die noch nie in ihrem Leben geküsst haben eine Fieberblase hatten, muss ich mich bei der Beschreibung des Gerätes auf die Erfahrungen anderer verlassen. Auch der Hersteller selbst sammelt auf seiner Seite Erfahrungsberichte.
Wie gesagt kann ich selbst ohne Herpes natürlich nicht testen. Bei 11 Tests 10 mal die Höchstnote spricht aber dafür, dass Gerät wirklich funktioniert. Das ist wohl das einzige was zählt.
Dass eine Erwärmung der Lippe auf über 50 Grad etwas schmerzt kann ich mir vorstellen, wer Herpes hat, kann dann selbst entscheiden, was ihm lieber ist.

So simpel geht die Anwendung:
Anwendung

Es gibt übrigens jetzt ein Osterangebot über den Webshop:
Bis 10. 4. gibt es das Gerät für 10 EUR günstiger (statt 34,95 EUR dann 24,95 EUR)

Ich würde mich freuen, wenn mir die Geplagten hier einen Kommentar geben, nachdem sie das Produkt getestet haben. da ich immer auf der Suche nach genialen Erfindungen für unseren Erfinderladen bin.

Hier auf Land der Erfinder geht es um Neues, also habe ich heute mal etwas Neues ausprobiert und mich für die Vorstellung eines Produktes bezahlen lassen. (Keine Angst, es reicht nicht um mich nach Brasilien abzusetzen, ich werde also auch morgen wieder hier schreiben) Ich bin schon länger bei Trigami angemeldet, aber erst heute habe ich ein Produkt erhalten, dass innovativ genug ist um zur Idee des Blogs zu passen.

Post to Twitter Tweet This Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.