Alles auf Hochglanz

Möchte man sein Auto verkaufen, so lohnt es sich, das Gefährt vorab auf Vordermann zu bringen. Hierfür sollte es nicht nur gewaschen werden, auch der Motorraum sollte gesäubert werden und Scheiben und Spiegel auch von innen geputzt.
Polierschwamm Erfinderhaus
Doch was beim Kauf eines neuen Wagens am meisten Eindruck macht, ist ein gepflegter Lack. Es macht sich bezahlt, wenn man den älteren Lack, der oft spürbar gelitten hat, auf Hochglanz poliert. Mit einem Mikrofasertuch lässt sich bei dieser Arbeit die Politur leicht auftragen und mit einer Poliermaschine glänzt das Fahrzeug bald wie zu seiner ersten Stunde. Allerdings nicht an allen Stellen, da mit den großflächigen Poliermaschinen kleine Winkel, wie z.B. die Türgriffmulde nicht erreicht werden.
Unbenannt
Der Erfinder Herr Kurt Troll hat sich ein einfaches und effektives Werkzeug einfallen lassen, mit dem man auch an schwer zugängliche Stellen gelangt und diese polieren kann. Sein geschützter Polierschwamm besteht aus einem Griff, an welchem ein dreieckiger Polierschwamm befestigt ist.
Die Erfindung ist nicht nur was für KFZ-Ausstatter, sondern auch Autoliebhaber wird die Arbeit erheblich erleichtert.
Unbenannt2

Post to Twitter Tweet This Post

Ersten Kommentar schreiben

Antworten