Die Babypielzeugkette für gemeinsame Mahlzeiten und Spaziergänge

Babies wollen gerne in der Nähe der Eltern sein – insbesondere bei gemeinsamen Mahlzeiten. In den Monaten bevor sie im Hochstuhl auch mit am Tisch sitzen können gestaltet sich das Essen meist mühsam, da Babies ebenso in der Zwischenzeit beschäftigt werden wollen.

Sobald die Kinder mit am Tisch sitzen und gefüttert werden, ist ein wichtiger Punkt für Eltern die Beschäftigung des Kindes währenddessen. Meist werden den Babies Spielsachen in die Hand gedrückt, die nach kurzer Begutachtung oftmals wieder am Boden landen – mühsam für die Eltern, da diese das Spielzeug wieder aufheben und so auch ihre Konversation unterbrechen müssen.

Geht das denn nicht für alle einfacher?
Mit Hilfe der erfinderischen Spielzeugkette kann jegliches Babyspielzeug einfach und schnell am Tisch fixiert werden und ist so vor einem Hinunterfallen geschützt.

Die Tischspielzeugkette ist eine praktikable Fixierung des Spielzeugs an der Tischplatte, die auch einen einfachen Austausch durch verschiedene Spielsachen ermöglicht – eine Abwechslung für das Baby und somit eine länger andauernde Beschäftigung und angenehme Mahlzeit für alle Beteiligten.

Zusätzlich kann durch die Befestigung der Spielzeugkette garantiert werden, dass die Tischdecke vor einem ungewollten Herunterziehen bewahrt wird!
Ein angenehmes Essen für Kind und Eltern!
Durch die erfinderische Spielzeugkette können Spielsachen an sämtlichen Stangen von Kinderwägen festgeklickt werden und somit vor dem Hinauswerfen bewahrt werden.

Lizenznehmer gesucht
Für die innovative Lösung – die Tischspielzeugkette – werden derzeit Lizenznehmer und Käufer des Schutzrechtes gesucht.

Unter der Produktseite https://www.patent-net.de/go/2217 finden Sie mehr Informationen zur Tischspielzeugkette.
Gerne können Sie für weitere Infos die Kontaktadresse office@erfinderberatung.com nutzen.

Post to Twitter Tweet This Post

Comments are closed.