Innovationen, Trends und Zukunftsforschung…

Ars Electronica
Ars Electronica

….das alles und noch viel mehr gibt’s auf der Ars electronica zu sehen, vom 31.08. bis zum 06.09. Wer starke Nerven hat und einmal seine Netzhaut fotografieren lassen will oder sich gerne auf die Spuren der modernen Physik begibt, der ist hier genau richtig. Es gibt viel zu sehen und noch viel mehr zu tun, denn in verschiedenen Workshops können Kinder und Erwachsene ihre ganz persönliche Zukunft gestalten und zu Forschern werden.

Innovationen der Ars Electronica
Innovationen der Ars Electronica

Die Workshops finden übrigens auf dem Trockendeck statt, auf dem praktischerweise auch die meisten Gastro-Betriebe angesiedelt sind. So steht einer Erfrischung nach der anstrengenden Forschungsreise nichts mehr im Wege. Und wer sich dann frisch gestärkt hat, kann gleich weitergehen auf das Lower Deck und findet gleich am Eingang zum Zelt den Erfinderladen, mit vielen spannenden Produkten. Schon mal mit einem unrunden Fußball gespielt oder sich beim Crossboccia herausfordern lassen? Nein? Dann schnell zum Erfinderladen- Stand kommen! Wer will, kann auch gleich für den Marktplatz der Talente üben. Am Samstag, von 13:30 bis 15:30 Uhr, ist nämlich die Nibelungenbrücke für ein paar Aktivitäten gesperrt. Ein kleines Crossboccia-Turnier darf hier natürlich nicht fehlen!

Eindrücke der Ars Electronica in Linz
Eindrücke der Ars Electronica in Linz

Für musikalische Unterhaltung ist auf dem futuristischen Maindeck gesorgt und in der unteren Etage des Ars Electronica Centers findet sich ein Spielplatz für Alt und Jung. Vorbeikommen und staunen! Auch unsere Mitarbeiterinnen hatten heute richtig viel Spaß…..

Spaß bei der Arbeit
Spaß bei der Arbeit

Post to Twitter Tweet This Post

Ersten Kommentar schreiben

Antworten