Abschleppen unerwünscht!

Quelle: ruhrnachrichten.de

Quelle: ruhrnachrichten.de

Man kehrt vom Einkaufen zurück und findet den eigenen Wagen zugeparkt vor. Oder die eigene Garagenzufahrt ist versperrt, weil ein fremdes Fahrzeug davor steht. Also zieht man in Erwägung, einen Abschleppdienst anzurufen und den Störenfried an den Haken nehmen zu lassen.
Ein abgeschleppter Pkw kann teuer werden. Wer falsch geparkt hat, muss nicht nur die reinen Transportkosten, sondern auch verschiedenen Nebenkosten tragen. Dies hat jetzt ein Münchner Gericht noch einmal klargestellt.


Herr Kalliontzis hat für dieses Problem den innovativen Abschlepp-Stopp erfunden. Der Abschlepp Stopp informiert den Fahrzeughalter. Somit hat man die Chance, ein Abschleppen durch rechtzeitiges Erscheinen und sofortiges Wegfahren zu verhindern. Dazu wird die Innovation Abschlepp Stopp einfach an der Innenseite der Windschutzscheibe befestigt. Muss das Auto weggefahren werden, kann einfach per Handdruck auf den vorgezeichneten Bereich der Besitzer verständigt werden. Per Anruf wird der Halter verständigt und der Fahrer kann schnellstmöglich zu seinem Auto zurückkehren und ein Abschleppen eventuell verhindern. Ebenso ist im Abschlepp Stopp ein GPS-Modul vorgesehen, dass dem Fahrer eine SMS zukommen lässt, mit dem Hinweis, dass das Fahrzeug bewegt wird. So ist der Fahrer sofort informiert, wenn ein Abschleppvorgang im Gange ist bzw. das Auto gestohlen wird.

IMG_3355_kleiner

Post to Twitter Tweet This Post

Leave a Reply