Bio-Buttercreme – eine kleine Sünde wert

Viele Erfindungen entdecken in den Küchen das Licht der Welt. Beim täglichen Kochen gelingt es dem ein oder anderen neue außergewöhnliche Rezepte zu kreieren oder mit einem neuen Verfahren bestehende Produkte zu verbessern. Oft werden diese Erfindungen in Form von Rezepten von Generation zu Generation vererbt und sind gut gehütete Familienschätze.


Möchte man seine Kreation jedoch vermarkten, so bietet das Patent einen soliden Schutz. Mit einem Patent lässt sich ein Verfahren zur Herstellung eines Produktes schützen und so ist das Familiengeheimnis für 20 Jahre vor Nachahmern sicher.
Diesen Weg hat auch Herr Reul aus Bad Urach gewählt, um sich seine Rezeptur zur Herstellung einer Bio-Buttercreme zu schützen.

Buttercreme ist in Deutschland meist nicht im Kühlregal der Lebensmittelgeschäfte zu finden. Dabei ist die Herstellung sehr zeitaufwendig und gelingt nicht jedem. Lediglich Fertigpulver mit Konservierungsstoffen und anderen Zusätzen stehen dem Konsumenten zur Verfügung und hier muss man noch einige Fertigungsschritte erledigen.

Creme_Auswahl

Herr Reul hingegen setzt auf ein Verfahren, welches nur Bio-Lebensmittel zulässt. Zudem kann die Post to Twitter Tweet This Post

Ersten Kommentar schreiben

Antworten