Jedem seinen Schnuller

Die Dänin Pia Callesen kreiert Baby-Schnuller, auf denen sie Vor- und Nachname des Trägers eingraviert. Keine weltbewegende Idee, werden Sie jetzt denken. Der richtige Durchbruch gelang erst als die Erfinderin beim amerikanischen Emmy-Award ihre Schnuller als Teils eines exklusiven VIP-Geschenkpakets an die geladene Hollywood-Prominenz verschenkte. Natürlich mit passendem Namen für den „very important“ Nachwuchs. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten.
thumb38720
Aber wofür braucht eine Durchnittsfamilie spezielle Schnuller mit dem Namen der Sprösslinge drauf? Pia Callesen appelliert an die Hygiene deutscher Eltern. Mit den Schnullern käme keine Verwirrung mehr in Kindergärten oder bei Tagesmüttern auf, da jeder wüsste, welcher Nuckel zu wem gehört.
Namensschnuller-06-01-10
Callensen erfand eine Methode, mit der man den kompletten Babynamen auf Schnullern eingravieren kann, so dass der Name selbst beim Auskochen und Sterilieren fest haften bleibt. Entsprechen europäischen Standards und sind sie PVC- und Phthalatfrei. Es werden Schnuller in Latex und Silikon, vielen Farben und Modellen angeboten. Also kein Vertauschen mehr der „Nukis“ und dessen möglicher Übertragung mit familienfremden Bakterien.
hires38722

Post to Twitter Tweet This Post

Leave a Reply