Punktsieg: Sandsackhandschuhe mit Luftmanschette

Kampfsportarten werden immer beliebter. Gerade beim Boxen kann es jedoch schon mal zur Sache gehen und die Verletzungsgefahr ist dementsprechend hoch. Dabei geschieht dies nicht nur im Zweikampf, sondern auch beim täglichen Training. Boxhandschuhe schützen beim Training am Boxsack oft nur unzulänglich vor Verletzungen. Die Hand oder gar das Handgelenk sind wenig stabilisiert und so geschieht es, dass gerade ungeübte Boxer sich Verstauchungen oder sogar Brüche beim Sport einholen, da sie noch nicht die richtige Technik beherrschen oder die Muskeln und Sehnen noch nicht kräftig genug sind.

Boxen

Der Erfinder Herr Karlin hat sich mit dieser Thematik auseinandergesetzt und einen Sandsackhandschuh mit Luftmanschette erfunden. Herkömmliche Boxhandschuhe sind bereits mit einer Manschette ausgeschaltet. Allerdings bietet diese wenig Halt für die Hände und das Handgelenk. Die bestehende Manschette wird daher mit einer pneumatischen ersetzt und fixiert das Handgelenk nun zusätzlich.
Die Luftmanschette führt dazu, dass die Hand eine höhere Stabilität hat und Boxer zukünftig vor Verletzungen besser geschützt sind.

Post to Twitter Tweet This Post

Leave a Reply