Vögel füttern rund ums Jahr

Mit dem Ende des Winters, wenn das Gras unter der Schneedecke wieder erscheint, stellen viele die Vogelfütterung ein. Nach wissenschaftlichen Untersuchungen ist dies jedoch nicht unbedingt von Vorteil für Meisen, Spatzen oder gar den Buntspechten.
Das ökologische System ist durch intensive Landwirtschaft nicht mehr im Gleichgewicht. Den kleinen Fliegern fällt es immer schwerer Kräuter oder Samen zu ergattern und sich und ihre Jungen zu ernähren. Da Felder mit einheitlichen Pflanzenkulturen bebaut und auch die Wegränder mit Pestiziden behandelt werden, fehlt es Vögeln auch in den Sommermonaten an Nahrung. Eine Zufütterung ist daher durchaus ratsam.
Vogelfuttersack
Entscheidet man sich dazu die fliegenden Zweibeiner mit etwas Schmackhaften zu verwöhnen, so bekommt man das Futter meist in Plastiksäcken zu je 2-6 Kilogramm verkauft und legt dieses dann im Vogelhäuschen aus, um morgens schon mit Vogelgezwitscher geweckt zu werden. Diese Plastiksäcke dienen nur als Verpackung. Hätten diese Säcke ein anspruchsvolles Design, eine zusätzliche Aufhängung, die sogar als Tragegurt genutzt werden könnte, sowie eine Fressöffnung, könnte der Verbraucher mit einem Handgriff Verpackung sowie Vogelhaus einsparen.

Frau Obernosterer hat sich für dieses Problem ein sowohl praktisches als auch schickes Design einfallen lasse: Der BIRDBEZZA

Der Vogelfuttersack BIRDBEZZA, ist ein Novum für die Tierliebhaber. In dem Beutel können bis zu 2 kg Vogelfutter aufbewahrt werden. Der BIRDBEZZA ist zugleich dekorativ als auch praktisch. Durch die praktischen Tragegurte ist er nicht nur leicht zu transportieren, sondern auch aufzuhängen. Der Futtersack kann durch eine Reißverschlussöffnung kinderleicht befüllt werden. Die federförmigen Anhänger sind nicht nur ein zusätzlich dekoratives Element, sondern geben die Möglichkeit zusätzliche Meisenknödel aufzuhängen.
BIRDBEZZA bietet somit die Möglichkeit Tieren zu helfen und ist zusätzlich durch die Wiederverwendbarkeit ein umweltverträgliches Produkt.

Post to Twitter Tweet This Post

Leave a Reply