Fussschutz für stark beanspruchte Füße

Bildquelle:gesundheit-wissen.com

Bildquelle:gesundheit-wissen.com

Eine wunderbare Erfindung für alle Sportler, Bauarbeiter und Diabetiker: die Fussschutzhülle. Der schlaue Kopf hinter dieser sinn- und wertvollen Erfindung hat selbst tagtäglich mit Füßen zu tun – Frau Fichtmeier ist Podologin und ausgebildete medizinische Fußpflegerin.
Die patentierte Fußschutzhülle ist für alle Personen geeignet, deren Füße starken Belastungen durch Sport, Bergwandern, Skifahren, Arbeitsschuhen mit Stahlkappen, hohe und/ oder spitze Schuhe, Stehberufe etc. ausgesetzt sind.
Insbesonders ist sie für den diabetischen Fuß ein hervorragender Schutz, da dieser durch Neuropathie und/oder Angiopathie geschädigt ist und daher Gefühlslosigkeit/ Gefühlsstörungen und Wundheilungsstörungen auftreten können.
Die Fußschutzhülle liegt wie eine zweite Haut aus Gelmaterial um den Fuß, wobei die Sohleninnenseite mit Baumwolle ausgekleidet und perforiert ist. Die Berührungspunkte der Hülle ist an bzw. zwischen den Zehen, Zehenkuppen, Fußnägeln, Vorfuß und Ferse ist materialverstärkt um Druck und Reibung zu minimieren.
Somit ist ein optimaler Schutz vor Hühneraugen, Druckstellen, Hornhaut, Blasenbildung, eingewachsene und/ oder blutunterlaufenen Nägeln möglich.

Post to Twitter Tweet This Post

Leave a Reply