REHAU und HYUNDAI L&C: Innovationsvorsprung für den Kunden

Spitzentechnologie trifft auf Designkompetenz und fundierte Fach- und Marktkenntnisse


REHAU I HANEX: Empfang des Showrooms von Theta. © HYUNDAI L&C Europe GmbH

Zwei der internationalen Impulsgeber für innovative Premium-Produkte bündeln ihre Kompetenzen: Mit ihrer Kooperation wollen HYUNDAI und REHAU einen Mehrwert für ihre Kunden schaffen. Zum Start der Zusammenarbeit gehen die beiden Unternehmen mit einem Mineralwerkstoff punktuell in ausgewählten Ländern in den EMEA-Markt; die mittelfristige Zielsetzung liegt in einer länderübergreifenden Kooperation. Die Kooperation beinhaltet neben der Konsolidierung von bestehenden Dekoren auch die Entwicklung gemeinsamer Dekore, um neue Akzente bei den Oberflächenmaterialien setzen zu können. Des Weiteren ist ein diversifiziertes Formteilprogramm mit am Start, um auf die vielfältigen Anforderungen der Kunden eingehen zu können.

Synergien nutzen – das ist die Intention der neuen Kooperation zweier Oberflächen-Spezialisten. Mit HYUNDAI und REHAU treffen zwei Unternehmen aufeinander, die seit Jahrzehnten Impulse für Architekten, Inneneinrichter und Designer geben. Gemeinsam wollen HYUNDAI und REHAU ihren Zielgruppen nun sowohl ein breiteres Produkt- und Dienstleistungsspektrum als auch kontinuierliche Innovationen bieten.

„Die kundenorientierte Denkweise von HYUNDAI L&C als einer der global führenden Hersteller von Premium-Produkten passt perfekt zur Unternehmensstrategie von REHAU“, sagt Thomas Hornfischer, Head of Product Management Furniture Components. „Mit der Kooperation bündeln wir Spitzentechnologie, Designkompetenz und Marktkenntnis und schaffen so einen Mehrwert für unsere Kunden.“ Die Aufgabenverteilung ist dabei klar: HYUNDAI L&C wird den Hauptfokus auf Produktion und Qualitätsmanagement setzen, REHAU auf die Evaluierung von Trends und die Anforderungen in den Märkten. Gestartet wird in den Ländern der EMEA-Region. Mittelfristig soll die Zusammenarbeit ausgeweitet werden. Vermarktet werden die gemeinsamen Produkte der gleichberechtigten Partner unter dem Co-Branding REHAU I HANEX.

Die ersten Resultate der Kooperation haben bereits Marktreife erlangt. Mit dem Mineralwerkstoff hat REHAU I HANEX ein extrem vielschichtiges Material im Portfolio: RAUVISIO mineral / HANEX Solid Surface ist eine wichtige Säule im RAUVISIO Oberflächenprogramm. Großen Wert legt der Polymerspezialist darauf, dass der Designverbund zu polymeren Oberflächen gewährleistet ist. Damit eröffnet REHAU sowohl Architekten und Planern als auch dem Handwerk neue Möglichkeiten. Die Mineralwerkstoffe lassen sich durch ihre UV-Beständigkeit innen und außen einsetzen. Fassadenverkleidungen, Wandpaneele, Bäder, Küchen, repräsentative Empfangsbereiche im Hotel oder Labore – der Anwendungsvielfalt sind kaum Grenzen gesetzt. 112 Dekore und ein Formteilprogramm mit Becken, Duschtassen und Badewannen sind zum Programmstart verfügbar. Hochwertige Qualität, einfache Verarbeitung und attraktive Preise zeichnen das erste Sortiment von REHAU I HANEX aus. Der technische Support wird in gewohnter Qualität von REHAU geleistet.

In Deutschland hat das neue Innovations-Doppel bereits einen kompetenten Vertriebspartner gefunden. Der wichtige Markt wird exklusiv von ZEG betreut. 13 ZEG-Niederlassungen sorgen dabei mit Zielstrebigkeit, Engagement und Teamwork für bestmöglichen Service bei jedem Auftrag.

Link Tipps:
Hyundai L&C Europe GmbH
REHAU

Post to Twitter Tweet This Post

Ersten Kommentar schreiben

Antworten