James Dyson Award

Der James Dyson Award ist eine Auszeichnung die weltweit von der James Dyson Foundation verliehen wird. Seit dem Jahre 2004 wird dieser jährlich an Nachwuchsingenieure und –produktdesigner vergeben. Filmmaterial, Bilder und Zeichnungen der einzelnen Idee inklusive einer persönlichen Schilderung des Design-Prozesses müssen von den Bewerbern auf der Internetseite eingestellt werden. Für den Award können sich Studierende folgender Fächer anmelden: Produktdesign, Industriedesign und Ingenieurswissenschaften beziehungsweise Absolventen dieser Fächer, die ihr Studium vor höchstens vier Jahren abgeschlossen haben. Bewerber von Universitäten aus Australien, Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Japan, Kanada, Malaysia, Neuseeland, Niederlande, Österreich, Russland, Schweiz, Singapur, Spanien und USA werden zugelassen.

Quelle: facesofdesign.com
Quelle: facesofdesign.com

James Dyson: „Junge Designer und Ingenieure stecken voller kreativer Ideen, mit denen sie die Welt verändern möchten. Es ist diese Fähigkeit, anders zu denken, die unser Award feiert. Wir müssen die Produktdesigner und Ingenieure der Zukunft unterstützen und ermutigen.

In diesem Jahr hat der Industrie-Designstudent der Hochschule Darmstadt, Marko Müller, im Deutschlandentscheid den ersten Platz belegt. Seine Windenergie-Anlage „Wolt“ erzeugt mittels schwingender Bänder Strom. Diese werden an den Pfosten in den Weinberghängen montiert und vernetzt, somit kann das ganze Jahr über Windstrom erzeugt werden.

Mit diesem Award hat die James Dyson Foundation eine Plattform geschaffen, um die nächste Generation von Designern und Ingenieuren auszuzeichnen, zu unterstützen und zu inspirieren.

Post to Twitter Tweet This Post

Ersten Kommentar schreiben

Antworten