Der Erfinder der Denkzettel

Post-its gehören auch heute im digitalen Zeitalter zum Alltag. Dabei wollte der Chemiker Spencer Silver 1968 etwas ganz anderes erfinden. Jetzt ist er gestorben.

Ein Klebezettel, ein Haftzettel oder eine Haftnotiz, auch als Post-it bekannt, ist ein kleiner Zettel der an der Rückseite einen mit Haftklebstoff beschichteten Streifen besitzt, mit dem man ihn an einem anderen Gegenstand festkleben, von dort rückstandsfrei wieder lösen und erneut festkleben kann.

Post-its sind so einfach wie genial, sie haften fast immer und überall. Die Klebewirkung verliert sich abhängig von der Beschaffenheit und eventueller Verschmutzung (Staub, Fett) des jeweiligen Untergrunds mit der Zeit. Um ein Überdehnen der Klebeschicht gegenüber dem Papier zu vermeiden und eine optimale Haftung zu erzielen, sollten Klebezettel möglichst seitlich vom Block abgezogen werden.

1968 beschäftigte sich Spencer Silver von der Minnesota Mining and Manufacturing Company (3M) mit der Entwicklung eines neuen Superklebers, der stärker als alle bekannten Klebstoffe werden sollte. Das Ergebnis seiner Arbeit war jedoch nur eine klebrige Masse, die sich zwar auf allen Flächen auftragen ließ, jedoch auch genauso leicht wieder abzulösen war. Das einzige Produkt, das sich daraus entwickelte, war eine Art Pinnwand, die jedoch ohne Pins auskommen sollte. Das Board wurde mit dem Klebstoff bestrichen, sodass sich Zettel einfach hinkleben und wieder ablösen ließen. Da sich dieses Board nur schlecht verkaufte, wurde es vom Markt genommen und die Erfindung von Spencer Silver geriet in Vergessenheit. Der ursprüngliche Klebezettel der Marke „Post-it“ ist kanariengelb und hat eine Größe von 76 × 76 mm. Mittlerweile gibt es Klebezettel in mehr als 400 Produktvarianten von verschiedenen Herstellern. Die Bezeichnung „Post-it“ wird teilweise fälschlicherweise als Deonym für Klebezettel aller Art verwendet, es handelt sich hierbei jedoch um einen Begriff, der exklusiv als Marke der 3M Company als Erfinder von Haftzetteln geschützt ist.

Einer Arbeitsplatzstudie zufolge erhalten Mitarbeiter inzwischen jeden Tag durchschnittlich 11 Mitteilungen auf Post-it Haftnotizen. Post-it Haftnotizen werden in über 100 Ländern verkauft. Der inzwischen berühmt gewordene Post-it Haftklebstoff wird nach wie vor auf vielen 3M Produkten verwendet.

Nach 28-jähriger Tätigkeit bei 3M ging Spencer Silver, Mitbegründer von Post-it® Haftnotizen, in den Ruhestand. Bis dahin wurden über 22 US-Patente auf seinen Namen zugelassen.

Spencer Silver starb am 8. Mai in seinem Haus in St. Paul im Minnesota an Herzverversagen. Seine Posi-its werden weiterhin an Kühlschranktüren oder Magazinseiten kleben.

Post to Twitter Tweet This Post

Schreibe einen Kommentar