Erfindung der Woche: EASIBACK – der Flaschenhalter

Es gibt Erfindungen, die würden wir eher den kreativen Hausfrauen unter uns zutrauen, aber auch wir lassen uns immer wieder gerne überraschen. EASIBACK, die Erfindung der Woche, beweist uns mal wieder das Gegenteil und lehrt uns, dass auch Männer sich durchaus ihre Gedanken zum Thema “sinnvolle Haushaltshilfen” machen. Danke dafür an dieser Stelle!

308.004_Easiback_Uebersicht_01-300x300 Aber wie kamen die Erfinder Michael Joos und Aleks Schneider eigentlich auf diese Idee?

Ein Büro voller Männer und immer wieder das gleiche Problem – viele leere PET Flaschen, die zum Pfandautomaten zurückgebracht werden müssen. Dabei endet der Transport großer Mengen Plastikflaschen im Karton oder Müllsack oft mit auslaufenden und herumkullernden Flaschen. Das muss doch stilvoller gehen und ohne dreckige Hände. So wurde getüftelt bis schließlich EASIBACK (easy simple back) der Flaschensammler entstand.

Die Form von EASIBACK erinnert an ein Hexagon, bzw. an ein gleichseitiges Sechseck. Damit wird die optimale Platzausnutzung gewährleistet und gibt gleichzeitig die Möglichkeit mehrere EASIBACKs aneinander zu reihen, in dem über eine Flasche einfach zwei EASIBACKs gestülpt werden. Sie können somit mehrere Sechserpacks mit einem Finger tragen.

Kein Zerknicken, kein Zerdrücken, kein Umherkullern von leeren Flaschen, ergo keine Frustration am Leergutautomat.

Easiback gibt’s für 3,90 € in verschiedenen Farben im erfinderladen oder im online Shop.

Post to Twitter Tweet This Post

Ersten Kommentar schreiben

Antworten