Aufwertung für Möbelstücke

In puncto Innenausstattung gibt es vielfältige Möglichkeiten. Ob es sich um Tische, Theken, Stühle oder ähnliches handelt – so viele Varianten es auch gibt, das „etwas andere“ sollte es sein. Ein massiver Eindruck soll verhindert werden, sodass vor allem Designs mit Durchbrüchen oder im Idealfall integrierten Lichtelementen interessant wirken. In den meisten Fällen bilden jedoch mangelnde Flexibilität im Design bzw. fix vorgegebene Produktformen Grenzen, die der Kunde gern nach eigenem Empfinden angepasst hätte.

Möbelstück Herr Tomada von tomada-design hat diesen Kundenwunsch aufgenommen und in individuell beleuchteten Möbelstücken umgesetzt.
Bei den beleuchteten Möbelstüken werden die Füllelemente in eine Oberfläche flächenbündig eingelassen. Diese werden von unten beleuchtet, wobei das System auch in Fliesen eingebaut werden kann. Es existiert zudem ein Prototyp eines Tisches mit Leuchtkasten, der Glasfüllelemente besitzt. Prinzipiell kann jede erdenkliche Form eingeschnitten und von unten beleuchtet werden.
Das Licht kann automatisch oder per Fernbedienung gesteuert werden, wobei die Füllelemente für drinnen oder draußen konzipierbar sind.

Kunden können Produkte gemäß Ihren eigenen Ansprüchen und Materialwünschen gestalten. Den Gestaltungsformen sind praktisch keine Grenzen gesetzt. Endlich ist es möglich ansprechendes Design mit interessanten Lichtwirkungen zu kombinieren, die noch dazu automatisch oder per Fernbedienung regelbar sind.

Post to Twitter Tweet This Post

Leave a Reply