Erfindung der Woche: Positiv-Listen

Unsere Welt dreht sich immer schneller. Tag für Tag werden wir mit Informationen überflutet und unser Gehirn muss ständig sortieren, welches Wissen wir zu einem späteren Zeitpunkt noch benötigen und welches wir getrost von unserer Festplatte löschen können. Für die Informationsflut hat sich unser Gehirn ein funktionierendes System ausgedacht: Den Zeigarnik-Effekt. Benannt nach einer russischen Psychologin, die auf das Phänomen aufmerksam gemacht hat, ist dieser eine echte Hilfestellung, Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden.
Not to do List
Unsere grauen Zellen müssen ständig entschieden, was man sich noch merken muss und im Gedächtnis verweilt und was wieder vergessen werden darf. Dabei ist auffällig, dass wir unerledigte Aufgaben hervorragend memorieren, sobald eine Aufgabe erledigt ist, verschwindet sie jedoch augenblicklich aus unserem Gedächtnis.
Das Prinzip „To Do Liste“ ist hier eine willkommene Lösung, da das Gehirn durch die Merkhilfe entlastet wird, wir unseren Speicherplatz nicht unnötig überladen und uns auf die wichtigen Dinge konzentrieren können. Schade nur, dass wir uns nur all das merken, was gemacht werden MUSS. Dabei ist es doch sehr schön, sich an das zu erinnern, was wir vielleicht überhaupt nicht machen möchten oder uns auf Positives zu konzentrieren.

Die Erfinderin Frau Zockoll hat wertvolle Alternativen zu den „To Do Listen“ ins Leben gerufen und uns verraten, wie sie auf die schöne Idee der „Positiv-Listen“ gekommen ist:
Zockoll Carla„Die Idee basiert auf der gesellschaftliche Beobachtung, dass uns unser „Scheduled Life“ stresst und das „Muss-Listen“ häufig unser Leben bestimmen.
Die Positiv – Listen sind ein humorvolles Gegenangebot und als Mitbringsel ein freundschaftlicher Hinweis die Dinge vielleicht mal ruhiger, entspannter und positiver anzugehen.
Die NOT TO DO LIST für bewussten Müßiggang.
Die IMMER SCHÖN EINS NACH DEM ANDEREN LISTE für den entspannten Angang aller Anforderungen.
Die ENTSCHEIDUNGSLISTE FÜR OPTIMISTEN wenn unser gestresstes Gehirn sonst nur noch Negatives finden will.
Also:Auf ein entspanntes Dasein!“

Entscheidungshilfen für Optimisten
Wenn Du Dich zukünftig nun auch nicht mehr mit negativen Listen plagen möchtest und die kleinen optimistischen Helfer in Deinen Alltag integrieren möchtest, dann findest Du die Positiv-Listen im Erfinderladen in Berlin. Falls der Laden nicht in Deiner Laufnähe ist, kannst Du sie selbstverständlich auch in unserem Onlineshop bestellen.

Post to Twitter Tweet This Post

Ersten Kommentar schreiben

Antworten