Innentürmuster zuhause aussuchen

Bildquelle: www.buender.de

Bildquelle: www.buender.de

Jeder der sich schon einmal mit dem eigenen Hausbau, Renovierung des geliebten Eigenheims oder Wohnung beschäftigt hat, weiß wie schwierig die Entscheidungsfindung bei Türen, Fliesen, Laminat etc. ist. Immerhin möchte man ja mit seinen neuen Wohnräumen so lange wie möglich zufrieden sein und sich rundum wohlfühlen. Das betrifft also auch die Wahl der Innentüren. Doch das ist manchmal gar nicht so einfach. Natürlich bekommt man in den Schauräumen einzelner Fachverkäufer, als auch auf Fachmessen, allerhand Auswahlmöglichkeiten präsentiert, jedoch es ist schwierig sich vorzustellen wie diese Türen in den eigenen vier Wänden tatsächlich aussehen werden.

Der Erfinder Herr Pani, Inhaber eines Fachgeschäfts für Holzböden und Innentüren, beobachtete ich seit längerem an seinen Kunden, dass die Entscheidung im Schauraum, welche Tür infrage kommen könnte, sehr schwierig ist. Deshalb fragte er seine Kunden, wie es wäre, wenn die entsprechende Tür zu ihnen nach Hause kommen würde.
Dies ist mit Echtholztüren nicht möglich, da der Transport durch das Gewicht der Türen aber der unterschiedlichen Modelle zu aufwendig, zeit- und kostenintensiv wäre.
Die Entwicklung der Mobile Doors beruht auf einem Foto. Dieses wird vor Ort in einen Rahmen gespannt, wodurch die einzelnen Türmodelle in Originalgröße betrachtet werden können. Der Rahmen soll als Steckrahmen in den Räumlichkeiten des Kunden zusammengebaut werden.
Weiterhin ist diese Variante der Präsentation für Fachverkäufer mit geringem Platzangebot und kleinem Ausstellungsraum geeignet. Somit stellen die mobile Doors einen Mehrwert für unterschiedliche Personen- und Zielgruppen dar.

Mehrwert für den Kunden:

  • Keine längeren Anfahrtszeiten in Schauräume
  • Bessere Farb- und Materialanpassung mit anderen Wohraumkomponenten zb Fliese, Parkett, Wandfarbe…
  • Leicht zu transportieren
  • Viele verschiedene Modelle können an den jeweiligen Einbauort begutachtet werden (schnelle Montage)
  • Türmodell kann mit Wohnraumdesigner bzw. Architekt auf bestimmte Bauelemente abgestimmt werden

Mehrwert für den Erzeuger oder Fachhändler:

  • Modelle könnten per Post zum Kunden versendet werden
  • Günstige Mustertürausstellung für den Fachhändler
  • Leichte Präsentation beim Kunden vor Ort
  • Bessere Planung eines Gesamtkonzeptes Wohnraum

Post to Twitter Tweet This Post

Leave a Reply