Öl, Reifen und der Luftfilter – die Wartung von Firmenautos ist wichtig

Heutzutage setzten viele Unternehmen auf einen eigenen Fuhrpark. Schon lange nicht mehr geht es hierbei nur um Speditionen, nein auch der Großhandel und viele mittelständische Firmen setzen auf ihre eigenen Autos, mit denen Sie immer flexibel Ware ausliefern oder ihre Geschäfts- und Kundenkontakte aufrecht erhalten können.
So wie jeder Privatwagen braucht ein Firmenwagen oder LKW eine regelmäßige Überprüfung, bei der dann mit der Zeit ein Öl- oder Luftfilterwechsel oder neue Reifen fällig werden bzw. für anstehende TÜV und HU-/AU-Termine spezielle Autoteile zu besorgen sind.
Je nach Größe des Fuhrparks sollte sich eine Firma in diesem Zusammenhang fragen, ob für all diese Überprüfungen speziell ein Mitarbeiter eingestellt oder gar ein externer Service-Anbieter beauftragt wird.

Das Wechseln oder Nachfüllen des Öls
Alle 1000 km sollte man bei einem normalen Auto eine Überprüfung des Ölstandes erfolgen. Heutzutage kann jeder eine Kontrolle und das Nachfüllen des Öls durchführen. Allerdings sollte der Wechsel des Öls durch einen Fachmann erledigt werden, denn hier sind ein paar wichtige Maßnahmen zu beachten: Die Ölwanne sollte komplett gereinigt werden. Das Altöl sollte bei dieser Prozedur unbedingt aufgefangen werden, um die Umwelt nicht zu verschmutzen. Bei einem solchen Vorgang sollte der Ölfilter immer mit gewechselt werden. Bei Benzinmotoren hängt es vor allem von der Farbe des Öls ab, ob das Motoröl komplett ausgetauscht werden sollte oder nicht. Es färbt sich im Laufe der Zeit immer dunkler.

Das Reinigen oder Tauschen des Luftfilters

pkwteile

Auch der Luftfilter, der einer Beeinträchtigung des Verbrennungsprozesses im Motorinneren durch Staub effektiv entgegenwirkt, sollte oft nach den Angaben des Herstellers getauscht oder zumindest gesäubert werden. Um sich den richtigen Filter selber neu zu besorgen und zu wechsen, reicht es, auf spezialisierten Seiten wie PKWTEILE.DE den wichtigen Luftfilter zu finden und zu bestellen – und schon nach ein paar Werktagen kann man diesen einbauen.

Das Wechseln der Reifen
Nach Ende der Winter- bzw. Sommerzeit ist für eine Privatperson der Reifenwechsel selbstverständlich. Eine Fahrt in die Werkstatt seines Vertrauens reicht hierzu aus. Ein Unternehmer sollte sich hierbei grundsätzlich einen Gedanken machen:
Fährt mein PKW/LKW in Regionen wo andere Temperaturen herrschen? Schneeketten oder auch besondere Reifenprofile sollten in diesem Fall immer zum Wechseln vorhanden sein. Ab einem gewissen Umfang des Fuhrparks ist es sicher keine schlechte Idee, wenn ein eigener Angestellter sich fachmännisch um sämtliche Reinigungs-, Betankungs- und Wartungsdienste kümmert, stets die passenden KFZ-Teile auf Lager hat und auch mal eine notwendige Reparatur vornehmen kann.

Post to Twitter Tweet This Post

Leave a Reply