Die Erfindung der Erweiterten Realität

Erweiterte Realität scheint das Phänomen der Woche, des Monats und vielleicht sogar des ganzen Jahres zu sein. Die Technologie als soche ist nicht neu, sondern fand ihre Anfänge schon in den 1950er Jahren. Aber da sie sich seitdem stark weiterentwickelt hat, gilt die Erfindung heutztage als spektakulär; Pokémon Go wurde innerhalb von nur wenigen Tagen zum weltweiten Erfolg.

erweiterte Realität Innovation

Dank der Verwendung von GPS, Smartphone-Kameras und der neuesten AR-Technik können Spieler Pokémon sehen, die in die richtige Welt projiziert werden – sie erscheinen in unserer Küche, auf der Straße oder direkt neben unseren Haustieren. Der Satz ‘Gotta catch’em all!’ bekommt hier also eine völlig neue Bedeutung. Das Spiel bewegt Menschen dazu, auf eine veränderte Art mit der Welt zu interagieren. Die sozialen Konstrukte, mit denen wir aufgewachsen sind, verwandeln sich – statt sich mit Freunden auf einen Kaffee zu treffen, verabredet man sich jetzt, um Pokémon zu spielen.

realität erfindung

Die digitale Welt mit dem wahren Leben zu vermischen ist ein Phänomen, das es schon seit langer Zeit gibt. Heutzutage versuchen wir, alles zu digitalisieren, das wir normalerweise in der Realität tun würden; wir schreiben To-do-Listen und holen uns eine nicht existierende Welt in Form von Computerspielen nach Hause. Wenn man jetzt zum Beispiel das Betway-Kasino besucht, erhält man eine Atmosphäre wie in Vegas direkt zu Hause Wohnzimmer – auch wenn man selbst noch nie dort gewesen ist. Es handelt sich zwar nicht um erweiterte oder virtuelle Realität im engeren Sinne, aber für die breite Masse ist es die gängigste Art, derartige Technologien zu verwenden.

Bereits seit Jahrzehnten nutzen wir verschiedene Medien – am gängigsten ist hierbei das Gaming – um dem Alltag zu entfliehen; zur Unterhaltung taucht man in fiktive Welten ein und freundet sich mit imaginären Charakteren an. Aber nun wollen wir noch einen Schritt weitergehen: Wir versuchen, die Fantasiewelt in unsere zu integrieren und die beiden Komponenten miteinander verschmelzen zu lassen.

Zunächst wurde vermutet, dass erweiterte Realität zu Lernzwecken genutzt würde, dass es ein Medium werden würde, das die Nutzer bereichern kann. Doch mittlerweile geht die Technologie weit darüber hinaus; die erweiterte Realität ist mehr als ein bloßes Werkzeug. Der Trend der 3D-Technologien in Spiel und Film nimmt ab, und wir sind wieder auf der Suche nach neuen und spannenderen Unterhaltungsmöglichkeiten.

Post to Twitter Tweet This Post

Leave a Reply