Brakefish – die innovative Schutzvorrichtung für Fahrradbremsen

Radfahrer aufgepasst!
Auf Waldwegen oder auch bei schlechtem Wetter kennt man das – das Rad wird verschmutzt und besonders empfindlich ist hier immer die Fahrradbremse. Verschmutzungen sind hier ärgerlich und schwer wieder zu reinigen und die Funktionsfähigkeit der Bremsen wird beeinträchtigt. Das kann doch nicht die Lösung sein?!
Durch die Verschmutzung kommt es zu quietschenden Bremsen und stark verminderter Bremsleistung, im schlimmsten Fall zu beschädigten Bremsbelägen!
Bei Fahrrädern mit Scheibenbremsen ist auch bei der Reinigung des Rads Vorsicht geboten – durch Spritzwasser gelangen Öl und Fett auf die Bremsscheibe und bleiben als Rückstände auf der Bremse haften. Mühsam, wenn man das wieder in Ordnung zu bringen muss…

Die Erfindung Brakefish als Lösung
Zum Schutz der Bremsen hat sich unser Erfinder, ein leidenschaftlicher Radfahrer, etwas einfallen lassen. Zu lange hatte er sich über verdreckte Bremsscheiben geärgert und den Leistungsverlust hinnehmen müssen.
Brakefish besteht aus einer leichten und schmutzabweisenden Silikonabdeckung und ist in einer Größe gestaltet, die die gesamte Bremse schützen kann.

Die Erfindung kann einfach durch Aufstecken (ohne notwendiges Werkzeug) montiert werden und ebenso schnell für eine einfache Reinigung von Brakefish wieder abgenommen werden.
So einfach – so leicht gemacht.

Lizenznehmer und Kooperationspartner gesucht
Haben Sie Interesse an einer Kooperation mit dem Erfinder von Brakefish? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Mehr Informationen
Besuchen Sie die Produktseite von Brakefish auf https://www.patent-net.de/go/2224 oder kontaktieren Sie uns per Email.

Post to Twitter Tweet This Post

Leave a Reply