Kickern zum Aufwärmen!

Februar- und immer noch grau. Solang man bei dieser Jahreszeit seine Freizeit u.a. zu Hause, bei Freunden oder in Bars verbringt, sollte man den Sport nicht zu kurz kommen lassen. Passive entweder vor dem Fernseher -Bundesliga & Co- oder selber aktiv werdend: Um sich etwas aufzuwärmen einfach ran an den Kickertisch! Damit unsere kleinen Freunde an der Stange nicht frieren müssen einfach ein Kickertrikot drüber ziehen! Diverse Kickertrikot-Sets nationaler und internationaler Teams gibt es im erfinderladen. Die Trikots bestehen aus 90 Prozent Baumwolle und lassen sich bequem mit einem Klettverschluss an- und wieder ausziehen. Und diesen kleinen Kerlen passen die Hemdchen wie angegossen! kickertrikots_UebersichtKickertrikot_Uebersicht_

Wer die aktuellen Bundesligatrikots zu langweilig findet, sollte hier folgend mal reinschauen- innovative Vorschläge gab es bereits in den 70iger Jahren, die augenscheinlich (leider) nicht in die Realität umgesetzt wurden.



Eigentlich keine schlechte Idee, diese bunten Trikots, denn solange der Frühling noch auf sich warten lässt, könnte man sich wenigstens im Stadion und am Fernseher etwas Farbe auf den Bildschirm zaubern. Das Farbfernsehen wurde übrigens in der Bundesrepublik Deutschland auf der 25. Großen Deutschen Funk-Ausstellung in West-Berlin am 25. August 1967 vorgestellt. Ab 1970 sendete die ARD dann in Farbe. Die Idee für einen ersten mechanischen Fernsehapparat wurde sogar bereits 1886 von Paul Nipkow in einem Patent dargelegt…

Post to Twitter Tweet This Post

Leave a Reply