Erfindungen auf dem Fahrradsektor – as seen in Korea

Den heutigen Beitrag widme ich meinem Freund Matthias, der seit Monaten alleine mit dem Rad um die Welt tourt. Ich habe hier in Korea nicht nur die Erfindermesse besucht, sondern auch die Korean Bike Show 2009. Und auch dort gabs etliche tolle neue Sachen die ich einfach mal in einem Beitrag zusammenfassen will.
Das erste ist ein sehr durchdachtes Klapprad. Generell bestand die halbe Show aus sportlichen Rennern und die andere aus Klapprädern und Minirädern aller Art. So gut wie nichts ist allerdings wiklich made in Korea. Eher China, Germany und USA.
Ein geniales Teil aus den USA ist der Rahmen von Delta7. Preis ca 8000 Dollar.

Dieses Bike ist sowohl auf der Erfindermesse als auch auf der Bikemesse gesehen worden. Es hat eine extreme neue Federung, aber warum sie besser ist habe ich leider nicht herausfinden können. Aber vielleicht steht ja etwas auf der Seite.

Auch für die Sicherheit habe ich neue Sachen entdecken können. Von einer dänischen Firma kommen diese netten Helme und Lichter welche sich an Kinder richten.crazy helme
und die passenden rücklichter

Wie gesagt, viele Klappräder - hier von Dahon (mit meinem Kollegen Jordan)

Wie gesagt, viele Klappräder - hier von Dahon (mit meinem Kollegen Jordan)

Zum Thema Rad und Erfindung hat mir dieses Bike besonders gut gefallen.

Stand hier das erste Rad Pate? - JA!

Stand hier das erste Rad Pate? - JA!

Jeong-Woo Park vom Korea Customs Service hat mir erklärt das man sich sehr stark auf Fälschungen einschießt um die koreanische Wirtschaft aufwärts zu bringen. Da ich als Langnase seine Bemühungen und gelobt und bewundert habe, hat er natürlich gleich einen Kameramann geholt und ich durfte das gesagt wiederholen. Ich fühle mich geehrt, das meine Meinung zumindest irgendwo zählt. 🙂

marken und fälschungen - korea hat genug von beidem

marken und fälschungen - korea hat genug von beidem

Koreanischer Designer mit seinen Parkbänken/Fahrradständer

Koreanischer Designer mit seinen Parkbänken/Fahrradständer

Auch einen deutschsprachigen Koreaner durften wir kennen lernen. Unten auf dem Bild zeigt er uns seinen BikeSafe, welcher derzeit noch etwas zu scher ist um ihn in Europa so auf den Markt zu bringen, aber dafür haben wir vereinbart, dass wir einen anderen Fahrradständer der nicht im bild ist in unserem Erfinderladen platzieren werden.

Jordan und (Name kommt später) mit einem BikeSafe

Jordan und (Name kommt später) mit einem BikeSafe

Post to Twitter Tweet This Post

Leave a Reply