Flyrad-ein kurioses Gefährt der Zukunft?

Das „Fly Rad“ ist ein elektrobetriebenes Einrad, welches sich ideal für das Fahren auf Inline-Skates oder Rollerblades eignet. Einfach am „Fly Rad“ festhalten und sich vom Elektromotor ziehen lassen.

Vom „Fly Rad“ kann man sich aber nicht nur in bester Wasserski-Manier ziehen lassen, sondern auch drauf sitzen. Es sieht vielleicht etwas wacklig und nicht ganz ungefährlich aus, doch mit etwas Übung hat man den Dreh schnell raus. Doch wer noch nicht sicher auf Skates oder dergleichen steht, sollte die Finger vom „Fly Rad“ lassen.
Schnelle Spritztouren sind mit dem Elektro-Einrad jedoch nicht erlaubt. In Deutschland dürfen die Sportgeräte nicht schneller als „verkehrssichere“ 6 km/h unterwegs und sind entsprechend gedrosselt. In Österreich und der Schweiz können Funsportler mit dem „Fly Rad“ immerhin mit Tempo 20 durch die Gegend düsen. Dennoch kann das Einrad von Erfinder Thomas Rank stattliche 40km/h erreichen. In sportlichen Wettkämpfen durchaus erlaubt.

images

Post to Twitter Tweet This Post

Schreibe einen Kommentar