Laceclip – keine Gefahr durch offene Schnürsenkel

SCHUH2 Schuhe an, Schuhe aus, Tagein Tagaus. Das Binden von Schnürsenkeln gehört von klein auf zum Alltag eines Menschen. Das binden muss erlernt werden, und macht jedoch nicht wirklich Spaß, egal wie alt man ist. Vor allem im hohen Alter kann das Binden zusätzlich auch durchaus anstrengend und beschwerlich werden. Gleichzeitig, wer kennt es nicht, gibt es diese Schuhbänder, die einfach nicht verknotet bleiben wollen und sich ständig lösen. Somit ist man gezwungen alle paar Minuten stehen zu bleiben, wieder binden, bis sich nach einigen Meter der Knoten abermals löst.

Genau hier setzt die Erfindung von Herrn Delerè an. Das mühsame Binden von Schnürsenkeln soll Dank der Erfindung der Vergangenheit angehören. Ähnlich eines Skipassjojos sind die Schnürsenkel auf einer Spule aufgerollt. Durch dieses Rollsystem gibt es keine Schnurenden und somit kann über diese auch nicht mehr gestolpert werden. Durch einfaches ziehen werden die Senkel gelöst bzw. festgezogen. Schlaufbinden ist somit passé.

Post to Twitter Tweet This Post

Schreibe einen Kommentar