Lumineszenz-Pigmente gegen Fälschungen

In der heutigen Zeit ist die Produktpiraterie soweit fortgeschritten, dass selbst Experten die Bestimmung von Plagiaten oder Nachbildungen schwerfällt. Deshalb haben es sich viele Unternehmen zur Aufgabe gemacht, ihre Produkte individuell markieren zu lassen damit schneller erkannt wird, dass das Original vorliegt.
Auch die Firma Tailorlux aus Münster hat sich der Plagiatserkennung verschrieben und speziell eine Methode entwickelt, mit der Originalprodukte mit Leuchtmitteln markiert werden und diese dadurch eindeutig erkennbar sind. Diese Methode ermöglicht eine sichere sowie authentische Kennzeichnung von Produkten aller Art, ausgenommen Metalle.

Quelle: tailorlux.com
Quelle: tailorlux.com

Hierfür bedient sich das Unternehmen seltener Erden die Lumineszenzpigmente enthalten, um die Produkte zu markieren. Die Pigmente erzeugen ein eindeutiges Lichtspektrum mit dessen Hilfe ein eindeutiger Marker auf das jeweilige Produkt aufgebracht wird. Da mehrere hundert Milliarden verschiedene Leuchtstoffe entwickelt werden können, ist es möglich für jedes Produkt ein unterschiedlichen Marker anzufertigen. Gemäß der pulvrigen Eigenschaften dieser Pigmente, können sie mühelos in Tinte oder Lacke gemischt werden. Mit Hilfe eines Spektroskop werden die Marker später identifiziert und ihre Struktureigenschaften in einer eigens dafür angelegten Datenbank abgeglichen. Für Einsatzgebiete deren Hersteller mit Kunststoffen, Flüssigkeiten, Pulver, Medikamenten und Glas zu tun haben, können die Pigmente eingesetzt werden.

Quelle: tailorlux.com
Quelle: tailorlux.com

Viele Institutionen wie Unternehmen, Apotheken, Zoll etc. aber auch Privatkonsumenten sollen die Möglichkeit bekommen Echtheitsprüfungen per Marker durchzuführen. Hierfür sollen zukünftig Spektorskope in Handys eingebaut werden, um innerhalb von Sekunden feststellen zu können, ob man es bei dem Produkt mit einem Original oder einer Fälschung zu tun hat.

Post to Twitter Tweet This Post

Schreibe einen Kommentar