Pädagogisch wertvoll – Kikki Deckenaufhängung

Kinder in Kindergärten und Schulen lieben es zu Basteln. Bilder und Bastelarbeiten werden nach Fertigstellung aufgehängt, damit sich jeder daran erfreuen kann.

Leider hängen Pädagogen in den jeweiligen Einrichtungen die gebastelten Werke der Kinder noch immer nach einem altmodischen Prinzip auf – mit Zwirn und Nadel versuchen sie die Kunstwerke Raum zu positionieren.
Dies bedeutet für die Pädagogen einen enormen Zeitaufwand und auch Unlust, überhaupt noch Gebasteltes aufzuhängen.

RLi8d59gAa7BMl3HRfO6

Die Kikki-Deckenaufhängung von Frau Ringer hilft Pädagogen, das vorgenannte Problem zu lösen.
Eine Schnur wird an einem Haken angebracht. Am Ende der Schnur ist ein doppelseitiger runder Chip befestigt. Mit Hilfe dieses Chips kann nun durch Auf- und Zudrücken die Bastelarbeit befestigt werden. Einmal befestigt vereinfacht die Aufhängevorrichtung das Aufhängen der Bastelarbeiten enorm. Bei Verwendung von verschiedenfärbigen Schnüren von unterschiedlichen Längen kann das Ganze auch, sollten mal keine Bastelarbeiten vorhanden sein, als modischer Raumteiler verwendet
werden.

Grundsätzlich ist die Erfindung für das Aufhängen von Bastelarbeiten in pädagogischen Einrichtungen, wie Schulen und Kindergärten, gedacht.

Post to Twitter Tweet This Post

Schreibe einen Kommentar