125 Jahre Automobil

Im Jahre 1886 baute Carl Benz das erste Automobil mit Verbrennungsmotor und meldete seine Erfindung noch im gleichen Jahr zum Patent an. Damit legte er den Grundstein für den beispiellosen Siegeszug des Autos.

Quelle: motor-klassik.de
Quelle: motor-klassik.de

Das dreirädige Fahrzeug mit Gasmotorenbetrieb wurde somit urkundlich. Carl Benz hat vieles, was damals auf dem Markt der Ingenieurskunst angedacht oder bereits verfügbar war, zusammengefasst und für sein Ziel genutzt. So war die Lenkung damals hinreichend nur über ein Vorderrad möglich, weshalb also ein dreirädriges „Veloziped“ das erste Automobil wurde.

Abgekupfert für die eigenen Zwecke? Er sollte nicht der einzige Erfinder bleiben, denn auch Gottlieb Daimler mit seinem Kutschenwagen, Wilhelm Maybach und Siegfried Marcus trugen wesentlich dazu bei, das Automobil zu entwickeln und zu verbessern.

Die erste längere Fahrt unternahm allerdings die Frau von Carl Benz, Bertha Benz. Sie fuhr ohne das Wissen ihres Mannes eine Strecke von 106 Kilometer von Mannheim nach Pforzheim. Doch mit dem ersten „Autodiebstahl“ der Geschichte hat sie dazu beigetragen, dass das Auto allgemein akzeptiert wurde.

Post to Twitter Tweet This Post

Schreibe einen Kommentar