Diebstahlsicherheit für Fahrzeuge

Diebstahlsicherung
Diebstahlsicherung

Die Zahl der Autodiebstähle in Deutschland ist wieder gestiegen. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV) hat die Diebstahlstatistik 2010 veröffentlicht. Insgesamt wurden in Deutschland im vergangenen Jahr 19.503 Autos geklaut. Das sind 7 Prozent mehr als noch im Jahr 2009.
Besonders stark fiel der Anstieg in Großstädten aus. Vor allem Autos der Marken VW, Audi und BMW wirken auf Autodiebe unwiderstehlich.

Obwohl alle Autos bereits integrierte Alarmanlagen aufweisen, bietet der Markt unzählige Utensilien zur Abschrenkung von Dieben. Damit sollen die Fahrzeuge optimal vor Einbruch und Diebstahl geschützt werden. Woher soll man aber genau wissen, welches Produkt wirklich abschreckt?
Herr Busumtwi hat ebenfalls versucht der Frage auf den Grund zugehen und ist nicht wirklich weit gekommen. Da hat er kurzerhand selbst einen Bewegungsmelder für Pkw erfunden. Der neuartige „Bewegungsmelder für PKW“ gibt beim dem Versuch das Auto unsachgemäße zu öffnen Lichtsignale mittels LEDs von sich. Potenzielle Einbrecher sollen dadurch abgeschreckt werden. Gerade Licht scheint hierbei eine gute Idee zu sein, denn bisher bekannte Alarmanlagen für Autos nur mit Geräuschen, lassen sich oft schwer aus der Menge ausmachen. Blinkende Lichter stechen jedoch sofort hervor, schrecken die Übeltäter ab, und verhindern somit das Einbrechen oder den Diebstahl des Autos.

Bewegungsmelder für Pkw
Bewegungsmelder für Pkw

Post to Twitter Tweet This Post

Schreibe einen Kommentar