Erfinder Artur Fischer wird 90 – Gratulation und danke für den Dübel

Heute hat der größte lebende Erfinder Deutschlands Geburtstag. Zumindest gemessen an der Zahl seiner Patentanmeldungen ist Artur Fischer auf jeden Fall eine Klasse für sich. Ganz abgesehen davon, dass in meiner Altbauwohnung kein einziges Regfal dort hängen würde wo es hängt, wenn er nicht die Dübel erfunden hätte. 1958 war das bereits, also lange vor meiner Zeit. Unter der Dusche kommen ihm die meisten Ideen habe ich diversen Interviews gelesen. Vielleicht sollten die Leute einfach öfter duschen wenn sowas großes dabei herauskommt.
fischer dübel
Davor hatte er bereits erfolgreich einen Blitzlichtwürfel erfunden und danach noch über 1000 andere Dinge.
Blitzwürfel

Mit dem fischertechnik Baukasten hat er vermutlich sogar dazu beigetragen viele andere junge Menschen zu motivieren sich erfinderisch zu betätigen, von ersten technischen Kleinigkeiten bis zu komplexen Maschinen.

Natürlich sind bei weitem nicht all die über 1000 Erfindungen große Produkte geworden. aber vielleicht kommt es genau darauf an zu wissen welche Idee man verfolgt und welche nicht.
„Man muss den Mut haben, etwas neues zu machen und dann die Disziplin, das auch durchzusetzen.“ Das hat er und damit hat er anderen Erfindern gezeigt, dass es geht. Von einer Idee zu einem Unternehmen mit über 3000 Beschäftigten. Noch alles Gute Herr Fischer und danke für den Dübel!

Post to Twitter Tweet This Post

Leave a Reply