Erfindung der Woche: Plattenteller

120.010_Plattenteller_01-300x300 Ressourcen sparen und recycling ist angesagt. 30g Erdöl braucht man für die Produktion einer CD oder DVD Scheibe. In der Zeit der Mp3 Player landen abermillionen CDs und DVDs jährlich im Müll. Zum Teil werden auch noch ganz alte Schallplatten weggeworfen. Das das aber nicht das Ende sein muss beweist die Firma Lockengelöt. Sie haben sich auf die Zweckentfremdung von Gegenständen spezialisiert und wollen so der Wegwerfgesellschaft geistreich begegnen. Deshalb haben wir diese Woche den Plattenteller zur Erfindung der Woche gekürt.

Das Team von Lockengelöt hat uns erzählt wie sie auf diese tolle Idee gestoßen sind.

Lockengelöt-194x300 Wir haben den Teller aus Versehen erfunden. Damals suchten wir nach einer Möglichkeit das Dach unseres Holzhüttentresens im Geschäft, mit Dachziegeln zu decken.

Dachziegel hatten wir natürlich nicht, da haben wir Schallplatten genommen. Am Giebel haben wir dann gemerkt, wie präzise man das Vinyl verformen kann, wenn man´s erhitzt. Wir sind dann einfach an dem Thema dran geblieben.

So kann man im erfinderladen nicht nur den Plattenteller sondern auch eine Hauptrolle für´s stille Örtchen erwerben. Für diejenigen die in der Küche mit etwas mehr Schwung arbeiten möchten, gibt es den Rock´n´Roller. Der Phantasie sind also keine Grenzen gesetzt.

Post to Twitter Tweet This Post

Schreibe einen Kommentar