PlantDock – gesicherte Wasserversorgung

Plantdock_RapidPrototype PlantDOCK ermöglicht eine artgerechte Wasserversorgung, die völlig unproblematisch in jegliche Übergefäße einsetzbar ist und damit dem eigenen Geschmack alle Möglichkeiten lässt. Endlich kann eine konstante Bewässerung gewährleistet werden, die keinerlei Einschränkungen in Bezug auf die Wahl des Übertopfes stellt. PlantDOCK macht sich den Kapillareffekt zu Nutze. Die PlantDOCK-Module, deren Anzahl variierbar ist, werden in den Übertopf gestellt. Dabei fungieren die PlantDOCK-Module als Wasserspeicher, dessen Austrittsöffnungen in die Erde des Topfes ragen. Somit bezieht die Pflanze stets die passende Wassermenge. Über die optional einsetzbar kapillar wirkenden Kerne ein Mal ist dieser zwingend erforderlich kann jedes Teil für sich als reine Stütze und/oder Bewässerungselement dienen.


Das PlantDOCK Bewässerungssystem ermöglicht es, dass sich jede Pflanze, welche sich in einem Pflanzgefäß mit handelsüblichen Wasseraustrittsöffnungen befindet, zuverlässig über längere Zeit unbeaufsichtigt selbst mit Wasser versorgen kann. Durch den modularen Aufbau ist Größe und Wasserbedarf der zu versorgenden Pflanze gleichgültig. Über die optional einsetzbaren kapillar wirkenden Kerne (1x zwingend erforderlich) kann jedes Teil für sich als reine Stütze und/oder Bewässerungselement dienen. Zudem wird die Standfestigkeit der Pflanze nicht beeinflusst, da die Elemente über eine Fixiermöglichkeit verfügen, die sie temporär fest mit dem Pflanzgefäß verbinden. Die Fixierung mittels einer Verzahnung ermöglicht eine automatische Arretierung beim Einführen des Moduls in das Pflanzgefäß und erhöht so den Komfort bei der Anwendung –insbesondere bei großen und sehr schweren Pflanzen.
Das System ist in jeden Übertopf einsetzbar und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

3

Post to Twitter Tweet This Post

Schreibe einen Kommentar