Maßkrug mit Trennwand

Na das war aber auch wirklich Zeit, dass das jemand erfindet. Das denkt man sich öfter wenn man ein neues Produkt sieht. Beim Maßkrug mit Trennwand vielleicht nicht unbedingt. Was nicht heißt, dass dieser nicht eine Berechtigung hat. Man will ja wissen wieviel Bier und wieviel Limo man da im Glas hat.

Markus Michalke ist der Name des Radlertrinkers, des wohl öfter etwas zuviel Limo in seinem Krug fand. Die Idee kam dem Erfinder übrigens im Biergarten. Die Uhrzeit des Geistesblitzes ist nicht überliefert.

Post to Twitter Tweet This Post

Schreibe einen Kommentar