Schlafphasenwecker – einfach besser aufwachen

[Trigami-Review]

LogoEs gibt Tage an denen wird man wach und könnte sofort Bäume ausreißen, an anderen Tagen ist es so, dass man sich fühlt als wäre man aus Blei wenn der Wecker läutet. Dafür gibt es eine ganze Menge Faktoren die unter dem Begriff Schlafhygiene zusammengefasst werden. Der Sleeptracker übernimmt das Monitoring der Schlafhygiene und weckt als intelligenter Wecker zum optimalen Zeitpunkt. In einem vorgegebenen Zeitfenster (max 90 min).

Ich habe den Sleeptracker elite jetzt seit ein paar Tagen für euch getestet und ich finde das Gerät nich schön aber sehr gut durchdacht.

Was ist dabei:
Der Schlafphasenwecker kommt mit der Uhr selbst, die in einer Damen und einer Herrenfarbe erhältlich ist, mit einem USB-Kabel und einer Beschreibung. Dazu gibt es auch noch eine Software, mit der man seine Schlafdaten entweder online verwalten kann oder die man einfach herunterlädt und installiert. Ich habe mich für das herunterladen entschieden.

für Damen und Herren
für Damen und Herren

Wie kann das funktionieren:
Dafür möchte ich etws ausholen und habe dazu auf www.schlafphasenwecker.info eine interessante Sache gelesen. Warum fallen wir nachts nicht aus dem Bett? Weil wir beim ändern der Schafstellung immer für ganz kurze Zeit wach werden. Die Erklärung ist, dass unsere Vorfahren ja auch Nachts auf der Hut sein mussten, ob sich Tiere nähern oder das Feuer ausgeht. Das einzige was der Schlafphasenwecker macht, er sorgt dafür, dass wir besser aufstehen indem er uns sanft mit Vibrationsalarm aufweckt wenn wir in einer dieser „Fast Wach Momente“ = Arousal“ sind. Erkennen läßt sich das duch unsere Bewegungen.

Mehr als ein Wecker:
Natürlich hat es mir gefallen fit auszustehen, aber auch der Lerneffekt ist eine tolle Sache die auch etwas nachwirkt. Um die Daten nicht zu verfälschen hat man nämlich die Möglichkeit in der Auswertungssoftware anzugeben ob man Kaffee oder Alkohol getrunken hat, ob man Stress hatte oder ob die Raumtemperatur zu hoch war. Damit geht man etwas bewusster mit seinem Schlaf und seiner Schlafhygiene um.
schlafhygiene faktoren

Einen Schwachpunkt muss ich ansprechen, und jeder kann selbst entscheiden ob ihn das stören würde. Ich trage beim Schlafen keine Uhr und konnte am ersten Abend kaum einschlafen, weil sich das billige Hartgummiband so unangenehm angefühlt hat. Als Erfinderberater gebe ich den Herstellern gerne den kostenlosen Tipp das Äußere der Uhr an die Technik anzupassen. Der Sleeptracker ist eine gut durchdacht und ausgeführte technische Lösung in einem Gehäuse welches aussieht und sich anfühlt als käme es aus einem Kaugummiautomat.
Da kein erwachsener Mensch mit dieser Plastikuhr tagsüber rumlaufen wird, könnte man es an die Verwendung als Wecker anpassen.

Wer gerne fit aufsteht sollte 159,90 versandkostenfrei investieren. Es gibt bei allen Internetkäufen ein 14-tägiges Rückgaberecht und wenn man merkt man kann damit nicht schlafen, muss man eben eine andere Lösung finden. Die Aussicht besser aufzustehen ist einiges wert.

Post to Twitter Tweet This Post

Schreibe einen Kommentar