Archive for November, 2013

Gartenpavillon mit Design

Posted in Allgemeines on November 27th, 2013 by jordan – Be the first to comment

Gartenhaus … denken sie da auch gleich an den klassischen Schrebergärten, Kleingartenanlagen oder -kolonien. Mitten im urbanen meist städtischen Leben sind sie der Inbegriff von Ruhe und Erholung.. aber auch von irgendwie spießig.

Da muss einfach nur das richtige Gartenpavillon her.. mit Design, Witz und anders. Individuell und hervor hebend aus der Masse. Oder wie wäre es mit einem Pavillon.. rundherum offen und bei jeder Witterung das Highlight im Garten..

Gartenpavillon Modell Rügen mit sieben Fenstern

Gartenpavillon Modell Rügen bietet innen mit 500 cm Durchmesser reichlich Platz für Gartenmöbel, viel Besucher und für viel Ausblick. Bei geschlossenen Türen und Fenstern genügen schon ein paar Sonnenstrahlen, um das Innere gut aufzuheizen.

Denn so ein Gartenhaus ist viel mehr.. dort gibt es meist die schönste Feste und Parties, die besten Spielenachmittage oder auch die besten Geschichten zu hören.. Kinder lieben es einfach. Ein Lieblingsort für alle. Im Winter bietet er das warme Plätzchen beim Glüwein in einem schneereichen Weißen Garten.

Man ist einfach näher an der Natur, mehr im Gartengeschehen drin und läßt den Alltag einfach mal hinter sich. Eine Idylle die wir uns so einfach holen können.

Die Gartenhaus GmbH hat jede Menge Ratgeber für den Bau parat, berät bei individuellen Lösungen für Gartenhäuser oder ist einer der größten Anbieter für Gartenhäuser. Das Angebot ist einfach erstaunlich.

Post to Twitter Tweet This Post

Erfindung der Woche: Frustschutz

Posted in Allgemeines, Erfindung der Woche on November 25th, 2013 by Imke – Be the first to comment

Bei Rot über die Ampel gefahren und dabei geblitzt worden? Den Geburtstag der Freundin vergessen? Sonntags wieder nichts zu essen im Haus und alle Geschäfte sind zu? Die Tür hinter sich zugezogen aber den Schlüssel in der Wohnung gelassen?
Frustschutz einzelt

Nun ist sie da, die Lösung für all Deine Probleme mit eingebauter schlechte Laune Vorsorge: Frustschutz! Der leckere Vodka Feigen Likör ist ein Helfer zu jeder Stunde und gerade in der frostigen Winterzeit ein willkommener Warmmacher. Und wo bringt man das Schlückchen unter? Selbstverständlich in der Schnaps-Krawatte!

Die Erfindung stammt aus der Ideenschmiede Jordan Muthenthaler. Herr Jordan hat nun einmal erzählt, wie die hilfreiche Erfindung eigentlich entstanden ist.

jordan muthenthaler„An einem kalten, frostigen Oktobertag kam alles zusammen. Als ich mich an diesem Montagmorgen erkältet und unausgeschlafen auf den Weg in unsere Produktschmiede machte, stellte ich bei Ankunft fest, dass ich wegen der Zeitumstellung eine Stunde zu früh war. In der Produktschmiede war die Heizung ausgefallen. Als Muthenthaler eine Stunde später eintraf, hielt er einen Strafzettel in der Hand. Mal wieder einer dieser Tage an dem alles schief läuft. Ein Heilmittel gegen all den Frust musste her und glücklicherweise gelang uns noch eine Sache an diesem Tag: Die Entwicklung des feinen Getränkes Frustschutz!
Da viele unsere Alltagsprobleme teilen, ist das Getränk dank einer Lizenzvergabe nun bald in vielen Getränkefachhandeln erwerblich.“

Frustschutz Display
Wer sich ab sofort nicht nur gegen den Frost schützen will, sondern auch gegen alle Unannehmlichkeiten und Missgeschicke im Alltag gewappnet sein möchte, kann den süßen, hilfreichen Trunk nun auch im Erfinderladen oder Onlineshop kaufen.

Post to Twitter Tweet This Post

Vorstellungsrunde: die neuesten Erfindungen

Posted in Allgemeines, patent-net.de on November 22nd, 2013 by madlen – Be the first to comment

Heute ist es wieder soweit. Eine Woche ist bereits erneut ins Land gegangen und wir stellen heute wieder Erfindungen externer Tüftler und Denker vor.

patent-net

Auf unserer hauseigenen Internetplattform patent-net.de haben Erfinder die Möglichkeit ihre Ideen einzustellen und so darauf aufmerksam zu machen. Wir wollen den Neuzugängen etwas unter die Arme greifen und werden deshalb wöchentlich über die neuesten Erfindungen schreiben.


Hier ist auch schon eine Auswahl interessanter, spannender und neuer Erfindungen auf Patent-net.de:

1.Taschentuchmülleimer
Bei der vorliegenden Erfindung handelt es sich um einen Mülleimer für Taschentücher mit einer integrierten Taschentuchaufbewahrungsmöglichkeit.

2.Ohrenwärmer Ohrenschützer f. Mädchen m. Kopfhörer f. Iphone etc.
wer kennt nicht noch die schönen warmen Kuschelfellohrenwärmer die man früher schon hatte und jetzt wieder voll in Mode sind. Diese einfach mit Kopfhörer f. Iphone, MP3-Player etc. versehen. Mit Kabel, Bluetooth oder WLAN.

3.Strand / Sonnenliege mit integriertem Wertschließfach
Wertschließfach für Sonnenliegen bestehend aus einem bruchsicheren robusten Material und einem Deckel oder Klappe, dass in der Liege fest eingebaut, integriert und abschließbar ist. Das Wertschließfach kann mit verschiedenen Schlossarten abgesperrt werden.

Fragen Sie sich gerade was patent-net.de eigentlich sein soll? Wir klären Sie kurz auf:

Als Marktplatz für Erfindungen und deren Schutzrechte ist patent-net.de eine ideale Plattform für Menschen mit Ideen sowie Querdenkern. Gleichzeitig bietet die Plattform, insbesondere Unternehmen, einen großen Pool an Lizenzen für Neuheiten und Innovationen. Mit mehr als 1000 neuartigen und geschützten Erfindungen, Marken und Designs, offeriert das Portal ungeahnte Möglichkeiten der Online-Vermarktung.

Post to Twitter Tweet This Post

Bierkästen transportieren mit Fahrrädern?

Posted in Aktuelle Erfindungen, Allgemeines on November 21st, 2013 by madlen – Be the first to comment

Mit unserer heutigen Erfindung ist diese Frage eindeutig zu bejahen. Die Erfindung von Herrn Cremer macht es möglich!

B5_kleiner Bierkästen und Getränkekästen im Allgemeinen sind meist nur umständlich auf dem Fahrrad zu transportieren. Häufig ist zu beobachten, wie Fahrradfahrer den Kasten auf dem Gepäckträger kutschieren und hierfür eine Hand zur Sicherung nutzen, damit der Kasten nicht vom Gepäckträger rutscht. Oftmals wird das Rad während des Transports auch geschoben. Wieder andere verzichten komplett auf das Fahrrad und nutzen das Auto oder gehen zu Fuß.

Die Halterung von Herrn Cremer löst endlich die Schwierigkeiten beim Transport. Dafür wird am Gepäckträger eine Halterung, ähnlich dem System für Fahrradkörbe, angebracht. Die Halterung besteht dabei aus zwei Platten, die der Befestigung am Gepäckträger dienen. Von der oberen Platte stehen zwei Stangen im rechten Winkel nach oben auf denen der Kasten gesteckt werden kann. Durch die Halterung wird so ein sicherer Transport ermöglicht. Da das System flexibel ist, steht einer Anpassung an verschiedene Gepäckträger nichts im Weg.

Post to Twitter Tweet This Post

Uhrzeit bequem ablesen in der Dunkelheit

Posted in Aktuelle Erfindungen, Allgemeines on November 19th, 2013 by madlen – Be the first to comment

Schon im Altertum teilte der Mensch seinen Tagesablauf durch Beobachtung der Himmelsgestirne Sonne und Mond ein. Sonnenauf- und Untergänge sowie ihr höchster Stand am Mittag waren markante Zeitpunkte, sodass am wandernden Schatten, durch einfache Markierungen, die Zeit eingeteilt werden konnte.

Mit dem Zeitalter der Renaissance kam es zu zwei bedeutenden Entwicklungen, die den weiteren Weg der Uhr entscheidend beeinflussten. Zum einen hatten die häuslichen Uhren ein Gehäuse erhalten, um sie vor Staub und damit vor Abnutzung zu schützen. Die Gestalt der Uhren war fortan dem jeweiligen Geschmack und der Mode ihrer Zeit unterworfen und nicht selten trat die Funktion der Zeitmessung hinter den Schmuck der äußeren Form zurück.

In der Folge der Industrialisierung entwickelte sich ab Mitte des 19. Jahrhunderts in verschiedenen Zentren die Massenproduktion von Uhren. In Deutschland war vor allem die Uhrenproduktion im Schwarzwald bedeutend.

2 Die heute vorzustellende Erfindung von Herrn Schulz besticht weniger durch die technischen Komponenten, als viel mehr durch ihr außergewöhnliches Design: die Glasstein-Uhr. Die Idee, Beleuchtung durch kleine LED Lampen mit einer Füllung aus verschieden farbigen Glassteinen zu versehen macht aus der Wanduhr einen ästhetischen Hingucker, der jeden Wohnraum maßgeblich verschönern kann.

Post to Twitter Tweet This Post

Erfindung der Woche: Schnapps Tie

Posted in Allgemeines, Erfindung der Woche on November 18th, 2013 by Imke – Be the first to comment

Noch immer gilt: In Bayern ist die Maß zu Mittag ein Grundrecht und in Skandinavien wird sogar erwartet, dass der Chef an Betriebsfeiern betrunkener als seine Angestellten ist. Auch auf den Geburtstag, eine Gehaltserhöhung oder den Erhalt eines großen Auftrags wird gerne mit einem Gläschen angestoßen. Nur gut, dass es hierfür nun ein angemessenes und zugleich modisches Produkt gibt: Die Schnaps Krawatte.

Krawatte

Aber auch in sonstigen Situationen ist einem nun geholfen. Brief vom Finanzamt bekommen, Termin verschlafen, Hochzeitstag vergessen? Der Schnapsbinder hält für Dich zu jedem Zeitpunkt ein Schlückchen parat. Du kannst die Schnapps Tie mit Deinem Lieblingsgetränk bestücken und bist im Alltag gewappnet. Nur gut, dass Sie Dir dabei auch noch ein elegantes Aussehen verleiht. Schön trinken muss man sich nun nichts mehr!

Wir haben beim Erfinder Herr Nick Böttcher mal nachgefragt, wie er auf die Idee gekommen ist:
Böttcher Nick

„Entstanden ist die Idee bei den Vorbereitungen für eine Geburtstagfeier, dies war der Geburtstag meines Vaters.

Dort gab es ein Motto, was hieß: Für alle Männer eine lustige Krawatte und für die Frauen ein ausgefallener Hut. Als männliches Geschlecht dieser Gesellschaft musste ich mir also einen Kopf über die Krawatte machen. Recherchen aus dem Internet ergaben, aufgrund überteuerter und langweiliger Angebote, die Erkenntnis selbst Hand an zu legen. Aus einem Stück Pappe und einem alten Schlafanzug ist eine „normale“ aber stabilisierte Krawatte entstanden. Weitere Reste vom Schlafanzug mussten nun auch irgendwie noch aufgebraucht werden. So kam eine kleine Tasche auf den Binder. Schnell kam die Idee dort ein Schnapsglas zu deponieren. So entstand der Schnapsbinder.

Während der Feier habe ich viele Komplimente bekommen und wurde oft gefragt, wo ich diese Krawatte erworben hätte, da sich natürlich auch die anderen Männer Gedanken gemacht hatten. Selbst nach einer Woche war ich noch stolz auf meine Idee. „Einfach nur so“ recherchierte ich im Internet nach etwas Vergleichbarem. Da ich nicht fündig wurde, kam ich auf die Idee, meine Entdeckung auch anderen zur Verfügung zu stellen. Einen Tag später nahm ich Kontakt mit dem Erfinderhaus auf. Das Erfinderhaus machte Recherchen und diverse Vorarbeiten, so dass ich kurze Zeit später meine Idee beim Deutschen Patent- und Markenamt zum Gebrauchsmuster angemeldet habe.

Mit der Hilfe von Erfinderhaus habe ich meine Idee realisiert, einen Hersteller gefunden, die Verpackung und das Logo wurden in Zusammenarbeit mit Erfinderhaus entwickelt und nun wird meine Erfindung im Erfinderladen verkauft. Im Moment ist der Aufbau des Vertriebes außerhalb Deutschlands in Arbeit.

Dank Erfinderhaus ist der Stein ins Rollen gekommen!“
schnapps tie (11)
Die Schnaps Krawatte ist ein humorvolles Weihnachtsgeschenk für jedermann. Du kannst sie nun brandneu im Erfinderladen für 12, 95 Euro zu kaufen oder direkt im Onlineshop.

Post to Twitter Tweet This Post

Vorstellungsrunde: die neuesten Erfindungen

Posted in Allgemeines, patent-net.de on November 15th, 2013 by madlen – Be the first to comment

Heute ist es wieder soweit. Eine Woche ist bereits erneut ins Land gegangen und wir stellen heute wieder Erfindungen externer Tüftler und Denker vor.

patent-net

Auf unserer hauseigenen Internetplattform patent-net.de haben Erfinder die Möglichkeit ihre Ideen einzustellen und so darauf aufmerksam zu machen. Wir wollen den Neuzugängen etwas unter die Arme greifen und werden deshalb wöchentlich über die neuesten Erfindungen schreiben.


Hier ist auch schon eine Auswahl interessanter, spannender und neuer Erfindungen auf Patent-net.de:

1.stickipop® – Tischfolien zum Aufkleben & Gestalten
Tischfolien – bunt und trendig – für Festzeltgarnituren (Biertisch & -bank). Peppen Sie Ihre Festzeltgarnitur auf und nutzen Sie diese als innovativen Werbeträger! Auf Firmenfeiern, Events & Messen oder im privaten Bereich.

2.Scroover – BMX-Scooter
Das Bindeglied zwischen BMX und Skateboard.

Die Besonderheiten des Scroovers liegen in der speziellen Form des Decks (Standbretts) und dem Hinterreifen, welcher durch ein Loch zu etwa einem drittel nach oben heraussteht und somit für die Füße erreichbar wird. Durch diesen Schritt ergeben sich völlig neue fahrtechnische Möglichkeiten!

3.Insektenschutz für Fenster
Bei der Erfindung handelt es sich um eine Insektenschutzvorrichtung, welche in Fenster oder Türen eingesetzt werden kann. Sie besteht aus einem Rahmen und einem Netzstoff. Besonders an der Erfindung ist, dass der Rahmen aus Eckelementen und Profilteilen, mittels Zug- und Spannmitteln flexibel an die Gebäudeöffnung angepasst werden kann.
Gefällt Ihnen eine der Erfindungen oder Sie kennen einen Hersteller der sie umsetzen könnte? Immer her mit Ihren Kontakten! Die Erfinder freuen sich über jeden Kontakt, Vertrieb, Hersteller, Partner, Lizenznehmer usw.

Fragen Sie sich gerade was patent-net.de eigentlich sein soll? Wir klären Sie kurz auf:

Als Marktplatz für Erfindungen und deren Schutzrechte ist patent-net.de eine ideale Plattform für Menschen mit Ideen sowie Querdenkern. Gleichzeitig bietet die Plattform, insbesondere Unternehmen, einen großen Pool an Lizenzen für Neuheiten und Innovationen. Mit mehr als 1000 neuartigen und geschützten Erfindungen, Marken und Designs, offeriert das Portal ungeahnte Möglichkeiten der Online-Vermarktung.

Post to Twitter Tweet This Post

Erfindung der Woche: Thermostat – Folie

Posted in Allgemeines, Erfindung der Woche on November 11th, 2013 by madlen – Be the first to comment

916.002_heizkoerper-thermostat-folien_danfoss_01_rp-150x150 Regen und Dunst verziehen sich allmählich, dafür wird es langsam immer kälter. Die Öfen laufen schon wieder auf Hochtouren damit es im Wohnzimmer schön mollig warm ist. Wären da nicht die hohen Rohstoffpreise und die Umweltbelastung. Mittlerweile versuchen viele Ihre Heizkosten und die Raumtemperatur unter Kontrolle zu behalten oder sich Alternativen anzuschaffen. Die Erfindung der Woche soll zumindest eine kleine Hilfe sein, die Raumtemperatur besser kontrollieren zu können. Beim Heizen kann man viel falsch machen. Doch wie kann man ohne viel Aufwand darauf achten, dass man gezielt heizt und damit keine Energie und kein Geld zum Fenster rausschmeißt?

916.002_heizkoerper-thermostat-folien_heimeier_01_rp-150x150 Die Heizkörper-Thermostat Folien sollen helfen auf Ihre gewünschte Zimmertemperatur zu heizen. Mit jedem Grad Raumtemperatur weniger senken Sie Ihren Energieverbrauch beim Heizen um etwa 7%! Also probieren Sie aus, bei welcher Raumtemperatur Sie sich am wohlsten fühlen und heizen Sie mit den Heizkörper-Thermostat Folien genau auf diese Temperatur. Nachts und wenn Sie nicht zu Hause sind, sollten Sie die Temperatur um 3 bis 4 Grad Celsius senken. Drehen Sie die Heizung ruhig frühzeitig etwas runter, denn die Räume halten noch einige Zeit die Wärme.

Das Nachrüsten gestaltet sich denkbar einfach:

Die Heizkörperfolie lässt sich einfach auf die herkömmliche Skala aufkleben. Bei Stufe 3 sollte die 20° Grad Markierung stehen. Die Raumtemperaturen entsprechen dann der Heizungsanlagenverordnung, die für handelsübliche Heizungen gilt. Einfach befestigen und lossparen!

Tipps:

  • Vermeiden Sie ständiges Nachregulieren! Das Thermostat gibt das Signal zum Heizen, wenn die Raumtemperatur abfällt.
  • Schalten Sie die Heizung aus, wenn Sie lüften! Sonst versucht das Thermostat die Raumtemperatur aufrechtzuerhalten und heizt voll.
  • Wenn Sie ein kaltes Zimmer aufheizen wollen, brauchen Sie das Thermostat nicht voll aufzudrehen! Drehen Sie auf Ihre gewünschte Temperatur – es wird genauso schnell warm.

Die Geschichte zum Produkt hat uns der Erfinder Jürgen Müller erzählt:

916.002_heizkoerper-thermostat-folien_heimeier_02_rp-300x300 Als technisch versierter Maschinenbautechniker habe ich mich gefragt, warum viele Menschen die eigentliche Funktion der Heizkörper Thermostate, nämlich das selbsttätige Regeln auf das derzeit Eingestellte ignorieren und oft selbst aktiv werden um die Temperatur zu erhöhen oder dies zu drosseln.

Nach einem bewussten Blick auf ein handelsübliches Thermostat war meine Frage bereits beantwortet. Es fehlt eine gradgenaue Skaleneinteilung, stattdessen sind derzeit nichtssagende Zahlen zu sehen. Dem Anwender wird leider die einstellbare Temperatur in °C vorenthalten! Aus dieser Erkenntnis sowie aus Energiesparmaßnahmen ist meine Erfindung geboren worden.

Die Heizkörper-Thermostat Folien gibt es in zwei Varianten für die üblichen Heimeier und Danfoss Thermostate. Inhalt: 6 Folien

Post to Twitter Tweet This Post

Vorstellungsrunde: die neuesten Erfindungen

Posted in Allgemeines, patent-net.de on November 8th, 2013 by madlen – Be the first to comment

Heute ist es wieder soweit. Eine Woche ist bereits erneut ins Land gegangen und wir stellen heute wieder Erfindungen externer Tüftler und Denker vor.

patent-net

Auf unserer hauseigenen Internetplattform patent-net.de haben Erfinder die Möglichkeit ihre Ideen einzustellen und so darauf aufmerksam zu machen. Wir wollen den Neuzugängen etwas unter die Arme greifen und werden deshalb wöchentlich über die neuesten Erfindungen schreiben.


Hier ist auch schon eine Auswahl interessanter, spannender und neuer Erfindungen auf Patent-net.de:

1.HUGGLE
Der HUGGLE kann als (Wohn-)Mantel, Schlafsack oder in sich verstaut als Kissen verwendet werden. Der Huggle eignet sich sowohl für kühle Sommerabende im Freiluftkino als auch für kalte Winter vorm Kamin. Der integrierte Fußwärmer ist ideal für lange Sessions am Schreibtisch.

2.Medi-o-Boy
MEDI-O-BOY – die bequemste Fussbadewanne der Welt.

3.Schutz-Fressnapf
Der Schutz-Fressnapf eignet sich für Katzen und kleine Hunde und funktioniert auf rein mechanischer Basis. Betritt das Tier die Auftrittsfläche, so öffnet sich der Deckel durch das Eigengewicht des Tieres. Bei Verlassen der Auftrittsfläche schließt sich der Deckel automatisch.

Gefällt Ihnen eine der Erfindungen oder Sie kennen einen Hersteller der sie umsetzen könnte? Immer her mit Ihren Kontakten! Die Erfinder freuen sich über jeden Kontakt, Vertrieb, Hersteller, Partner, Lizenznehmer usw.

Fragen Sie sich gerade was patent-net.de eigentlich sein soll? Wir klären Sie kurz auf:

Als Marktplatz für Erfindungen und deren Schutzrechte ist patent-net.de eine ideale Plattform für Menschen mit Ideen sowie Querdenkern. Gleichzeitig bietet die Plattform, insbesondere Unternehmen, einen großen Pool an Lizenzen für Neuheiten und Innovationen. Mit mehr als 1000 neuartigen und geschützten Erfindungen, Marken und Designs, offeriert das Portal ungeahnte Möglichkeiten der Online-Vermarktung.

Post to Twitter Tweet This Post

Laceclip – keine Gefahr durch offene Schnürsenkel

Posted in Aktuelle Erfindungen, Allgemeines on November 7th, 2013 by madlen – Be the first to comment

SCHUH2 Schuhe an, Schuhe aus, Tagein Tagaus. Das Binden von Schnürsenkeln gehört von klein auf zum Alltag eines Menschen. Das binden muss erlernt werden, und macht jedoch nicht wirklich Spaß, egal wie alt man ist. Vor allem im hohen Alter kann das Binden zusätzlich auch durchaus anstrengend und beschwerlich werden. Gleichzeitig, wer kennt es nicht, gibt es diese Schuhbänder, die einfach nicht verknotet bleiben wollen und sich ständig lösen. Somit ist man gezwungen alle paar Minuten stehen zu bleiben, wieder binden, bis sich nach einigen Meter der Knoten abermals löst.

Genau hier setzt die Erfindung von Herrn Delerè an. Das mühsame Binden von Schnürsenkeln soll Dank der Erfindung der Vergangenheit angehören. Ähnlich eines Skipassjojos sind die Schnürsenkel auf einer Spule aufgerollt. Durch dieses Rollsystem gibt es keine Schnurenden und somit kann über diese auch nicht mehr gestolpert werden. Durch einfaches ziehen werden die Senkel gelöst bzw. festgezogen. Schlaufbinden ist somit passé.

Post to Twitter Tweet This Post