Angelgolfen

Berliner Angler erobern die Golfplätze! Und das kam so: Der Angler und Castingsportler (hat überhaupt nichts mit DEM Casting zu tun, sondern ist eine sportliche Disziplin des Angelruten Weitwurfes) Thorsten Waschnig erfand 2006 eine neue Sportart in den relativ langen Wartezeiten bei eben besagten Castingwettbewerben. Beim Angelgolf wird der Angelgolfball (Golfball mit Befestigungsöse) nicht mit dem Golfschläger, sondern mit einer Angelrute über die Bahn ins Loch gespielt. Dabei werden die Würfe gezählt, die man je Bahn benötigt.
220px-Angelgolf-pictorgram.svg
Aufgrund des Golfballgewichtes sind Karpfenruten ideal. Das Ziel ist dann erreicht, wenn der Golfball im Zielbereich des Loches liegt oder direkt im Loch verschwunden ist. Sieger ist der Sportler mit den wenigsten Versuchen.
Wer Berlins Angelgolfer in Aktion erleben möchte, hat dazu am Sonntag, 20. Juni 2010, die Gelegenheit: beim „Langen Tag der StadtNatur“ beim Wasserwerk Tiefwerder. Petri Heil!

Post to Twitter Tweet This Post

Schreibe einen Kommentar