Zeitreise zu Berlins klügsten Köpfen

Die Videobustour „Kluge Köpfe, sensationelle Erfindungen, unbekannte Forschungsstätten“ ist ein Beitrag zum Wissenschaftsjahr. Die Tour gehört zum Rahmenprogramm der Ausstellung „Weltwissen. 300 Jahre Wissenschaft in Berlin“.
d9d51a9c4c
Stationen der Tour sind zahlreiche, teilweise wenig bekannte Orte der Forschungsgeschichte. Exklusive Besichtigungen ermöglichen dabei den Blick hinter die Kulissen, zum Beispiel in den Bibliothekssaal, in dem Robert Koch erstmals den Tuberkuloseerreger präsentierte. Während der Tour werden Filme und Bilder eingespielt, zum Beispiel von der ersten gefilmten Operation aus dem Jahr 1900. Aber auch seltene O-Töne, unter anderem von Albert Einstein, veranschaulichen die Tour. Wöchentlich wechselnde exklusive Besichtigungen erlauben einen Blick hinter die Kulissen von Universität, Charité, Staatsbibliothek oder ins Archiv der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Post to Twitter Tweet This Post

Schreibe einen Kommentar